Plätzchenrezept für Schneeflöckchen und ein bisschen Glitter

Werbung

Es ist fast schon wieder Weihnachten und überall im Netz dreht sich – neben der Cyber Week und dem Black Friday – alles um Weihnachten. Um „was zieh ich nur an?“, „was zieh ich den Kindern an, dass sie zwar ein bisschen schicker sind, aber nicht zu doll“ und natürlich auch um Plätzchen-Rezepte. Möglichst einfach, geeignet für zwei linke Hände, aber schmecken sollen sie bitte trotzdem noch.
Schneeflöckchen rezept
Wir haben die Weihnachtszeit eingeläutet und beide Themen, Mode und Plätzchen, bereits abgehakt. Naja, gut, mit den Plätzchen haben wir eigentlich erst angefangen. Aber die sind einfach perfekt! Sie sind superleicht umzusetzen – eigentlich kann man gar nichts falsch machen, ausser sie im Ofen vergessen. Ihr braucht theoretisch nicht mal ein Rührgerät. Eine Schüssel und eine Gabel – das sind alle benötigten Zutaten für das Rezept.

Schneeflöckchen rezept

Ein bisschen Glitter

Bei Zeeman ist die kleine Chefin in diesem Jahr fündig geworden und hat sich schon mal ein erstes Glitter-Teil gegönnt. Es ist samtig weich, glitzert – aber nicht zu viel und lässt sich an sich nicht nur in der Weihnachtszeit gut tragen. Ein Partyoutfit quasi. Dazu noch ein Bolero, ebenfalls mit ein bisschen Glitzer, dann wirds nicht zu kalt. Es engt nicht ein und trägt nicht zu dick auf. Geht also. Und gäbe es auch in groß für Damen Auch zum backen.

Schneeflöckchen rezept Schneeflöckchen rezept

Rezept für Schneeflöckchen

Und da wären wir dann auch schon beim Rezept für die Schneeflöckchen. Über Pinterest bin ich auf Filiz gestoßen, die das Rezept der Schneeflöckchen auf ihrem Blog schon veröffentlicht hat. Ich habe es – bis auf die Margarine – unverändert übernommen und ich kann nur sagen: Wirklich lecker. Knusprig, aber nicht steinhart und auch geschmacklich sehr gut – das ist bei Rezepten, die man auf Pinterest so findet ja nicht immer der Fall. Besonders wenn die Fotos des Mahls super aussehen…Dieses Rezept der Schneeflöckchen ist aber genau so, wie ich mir Plätzchen wünsche. Juhu.

schneeflöckchen rezept

Und wie oben schon gesagt: Kinderleicht. Für gestresste Eltern mit Neugeborenem also echt ideal umzusetzen ;)

Das Rezept findet ihr auch drüben bei Filiz!
Und ich hoffe, ihr seid mindestens genauso begeistert wie wir.

schneeflöckchen rezept

Rezept von Filiz für Schneeflöckchen

Ihr braucht:
250 Gramm Butter (am besten 30 Minuten vorher aus dem Kühlschrank nehmen)
250 Gramm Speisestärke
100 Gramm Mehl
Mark einer Vanilleschote (oder etwas Vanilleextrakt)
100 Gramm Puderzucker

So gehts:
Ofen auf 180 Grad vorheizen. Alle Zutaten zu einem festen Teig kneten (mit der Hand oder dem Knethaken). Die Vanilleschote verteilt sich nur so mittelgut, daher würde ich beim nächsten Mal eher zu Extrakt tendieren. Danach kleine Kugeln formen und mit größerem Abstand auf einem mit Backpapier (oder Backmatte) ausgelegtem Blech verteilen.
schneeflöckchen rezept
Mit einer Gabel leicht zusammendrücken, dann haben sie ein schönes Muster. schneeflöckchen rezept

Wirklich darauf achten, dass sie nicht zu nah aneinander liegen, denn wenn sie zu nah zusammen sind, verlaufen sie ineinander (beim ersten Blech passiert). Ist nicht so schlimm, sieht aber halt nicht so schön aus ;). Etwa zehn Minuten backen – nicht aus den Augen lassen, sonst werden sie schnell zu braun. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben – fertig! Superlecker!

Teile diesen Beitrag

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories

Weitere Beiträge
Dani kocht – Fast Fischstäbchen