Search Day Night
Search

Bestes Betten-wohlfühl-feeling für Zuhause in schöner Bettwäsche

Ich bin großer Fan flauschiger Hotelbetten und schöner Bettwäsche. Jobbedingt durfte ich ja schon so einige Probe liegen und nach und nach haben wir unser Zuhause durchaus aufgestockt. Da waren z.B. der Matratzentopper, der mir einmal im Vaya über den Weg gelaufen ist und dann zum Ende des letzten Jahres im Sophitel Bangkok, das ungefähr die allerschönste und flauschigste Bettwäsche ever hatte.

Damit sich das Betten-wohlfühl-feeling vom Hotel nach Zuhause übertragen lässt, hätte ich ein paar Ideen für euch.

– kauft euch zur richtigen Matratze auch einen Matratzentopper (Liebe!)
– besorgt euch flauschige Bettwäsche und vielleicht sogar noch farblich passende Kissen und eine Tagesdecke
– Leselampen!
– ein für euch passendes Betthaupt (unseres ist wie so vieles in der Wohnung DIY)
– Pflanzen – aber nicht zu viele :)

Die flauschige Bettwäsche habe ich schon mal. Ist ja schließlich bald schon wieder diese Zeit im Jahr, in der wir eigentlich lieber länger liegen bleiben wollen – zumindest bis es hell wird – oder noch besser, gar nicht erst aufstehen möchten. Winterzeit.

Warum gute Bettwäsche so wichtig ist?

Wir verbringen sehr viel Zeit im Schlafzimmer. Und das manchmal nicht nur zum Schlafen. Deswegen ist die Wahl der Bettwäsche durchaus wichtig, schließlich kommt sie direkt in Berührung mit unserer Haut. Und die ist manchmal empfindlich. Also: achtet, drauf, worin ihr rumliegt.

Leinen, Satin, Baumwolle – für jeden gibt’s die richtige Wäsche, auch für jede Jahreszeit. Mein Mann ist der, der sich gern richtig warm einkuschelt, während ich auch das gesamte Jahr über mit geöffnetem Fenster schlafen könnte. Das passt nicht zusammen, deswegen brauchen wir hier Kompromisse. Ich brauche Bettdecken und Bettwäsche, unter der ich nicht schwitze, er braucht es auf jeden Fall: warm und weich.

Deswegen ist bei uns für den Winter im Schlafzimmer die Bettwäsche von Walra eingezogen. Flanell ist weich und warm und perfekt für den Winter. Ich habe einfach weiter meine dünne Sommerdecke und der Mann nimmt die warme Decke samt Flanellbettwäsche. Passt also für Beide.

Der Baumwollsatin ist weich und warm, aber zum Glück auch atmungsaktiv. Außerdem ist der Baumwollsatin langlebig, sodass wir hoffentlich lange etwas davon haben. Der Bettbezug hat eine extra lange Einlage über die Breite und wird auch mit Kissenbezügen geliefert.

Teile diesen Beitrag

Noch 24 Tage – die Wichteltür

Noch x Tage bis Weihnachten habe ich ja in den letzten Jahren immer wieder wiederholt. Deswegen starte ich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like