glamping am gardasee

Glamping am Gardasee – mehr als Zelt und Isomatte

Pressereise – Dieser Beitrag enthält Werbung und wurde durch vacanceselect.com/glamping ermöglicht.

Wer aus München kommt, der kennt den Gardasee vermutlich in und auswendig – und wenn ich es ganz genau nehmen würde: Ich habe sogar schon als Kind „geglamped“, wenn auch nur Holzklasse. Glamping ist wie Camping, nur mit etwas mehr Luxus. Glamouröser. Mit richtigen Betten zum Beispiel und je nach Wunsch und Geld sogar mit Spülmaschine, Whirlpool und anderen Annehmlichkeiten. Ich hab es ausprobiert – ganz allein ohne Kind und habe während der Reise überlegt: Wäre Glamping mit Kindern nicht auch ganz cool? Definitiv kann ich sagen, aber ich kann auch sagen, dass es wichtig ist, dass drumherum alles stimmig ist.

glamping am gardasee

Unser erster großer Campingurlaub mit großem Zelt (wir hätten auch unser Auto drin parken können und trotzdem noch Platz) war eine echte Erfahrung, aber einer der schönsten Urlaube, an die ich mich erinnern kann. Es gibt so gut wie keine Fotos, aber viele Geschichten im Kopf. Getoppt wurde dieser Urlaub dann nur noch von unserer Sardinienreise, auch da waren wir campen und haben allesamt nur romantische Erinnerungen.

Auf dem Weg dahin haben wir übrigens einen Zwischenstopp am Gardasee eingelegt. Eigentlich ein idealer Ort, um auch mal länger als drei Tage zu bleiben. Und warum nicht Glamping.

Glamping mit Kindern

Glamping, also die Luxusform von Camping haben wir im Südwesten des Gardasees ausprobiert. Für mich ein fast neuer Ort, kenne ich hauptsächlich den Norden. Eingeladen wurden wir von Vacance Select, nach San Felice Del Benaco auf den Glamping-Platz Weekend. Hier könnt ihr es euch richtig gut gehen lassen, egal ob ihr zu Zweit, mit Kindern etwas luxuriöser campen wollt. Der Platz hat für Kinder jede Menge Angebote, vom Spielgarten (den ganzen Tag im Schatten) bis zu einer schönen Poolanlage für alle Altersklassen. Nicht zu vergessen – der wahnsinnig schöne Ausblick vom Pool und von einigen der Mobile Homes. Ihr könnt hier ausspannen, ohne dass sich die Kinder zu sehr langweilen und wenn es doch mal rausgehen soll, dann bietet sich natürlich auch am Gardasee so einiges an. Für Action und Spaß zum Beispiel das Gardaland oder direkt nebenan das krasseste Spaßbad, das ich als Kind besuchen durfte. Mit 824983498 Pools und super Rutschen. Ist natürlich ein paar Jahre her und hat inzwischen auch diverse italienische Updates erfahren.

glamping am gardasee glamping am gardasee

Ansonsten unterscheidet sich Glamping mit Kindern eigentlich kaum vom normalen Campen: Ihr könnt in Zelten mit etwas mehr Comfort übernachten, habt sogar eine Spülmaschine. Aber letztendlich läuft alles andere wie beim Campen. Für jeden Geschmack gibt es im Camping Weekend verschiedene Angebote. Die teuersten – und definitiv glamourösesten Häuser sind mit Blick auf den Gardasee gebaut, haben eine große Terrasse, einen großzügigen Küchenbereich und von den Kindern getrennte Schlafzimmer. Sie sind von der Lage her auch die ruhigsten am Platz. Die schönsten sind aber eigentlich die Safari Lodges, hier schlaft ihr in zweistöckigen Zelten mit Blick auf Olivensträucher und jede Menge Pflanzen. Wer um sich herum allerdings jede Menge Familien hat, der sollte mit Ohrstöpseln schlafen ;) – nichts für lärmempfindliche Menschen, auch das ist also wie beim normalen Campen.

Glamping am Gardasee

Glamping am Gardasee: Was es sonst am Gardasee zu entdecken gibt

Als Kind hat mir eigentlich der Strand gereicht. Den ganzen Tag brauchte ich nichts anderes – und ich schätze, das geht auch heute noch vielen Kindern so. Wer aber dennoch mal „vor die Tür“ will und auf der Suche nach etwas Abwechslung ist, dem sei gesagt, die gibt es. Oben schon genannt, Gardaland und der Aquapark sind eine tolle Abwechslung für die ganze Familie. Wunderschön gelegen ist auch Sirmione, die Stadt ragt auf einer schmalen Landzunge in den See hinein und besticht durch schmale, schnucklige Gassen, in denen sich Eis schlecken, shoppen und fein dinieren lässt. Den besten Ausblick gibt es aus der Burg, dem Castello Scaligero und beim Eis, mei, da müsst ihr euch durchprobieren. Aber Achtung: Die Kugeln sind groß.

Glamping am Gardasee Glamping am Gardasee

Noch schöner ist eigentlich nur eine Bootsfahrt, denn mit dem Boot sieht die Welt am Rand noch einmal ganz anders aus und ausserdem teilt man sich ein kleines Boot nicht mit 2894830493049 Menschen, die an einem vorbeirauschen. Es bleibt einfach die Zeit zu genießen und sich in eines der Schlösser oder Herrenhäuser am Ufer zu wünschen.

Mittagessen? Klaro. Mit dem Boot – ganz stilecht eine RIVA – wurden wir ins Hotel und Restaurant San Viglio gefahren, definitiv ein Ort für einen Honeymoon! Und das Schöne: Selbst in diesem edlen Ambiente werden Kinder wie respektvolle Menschen behandelt. Sie dürfen neugierig sein und dem Chef beim Fisch ausnehmen zuschauen ohne weg gescheucht zu werden. Und ein Teller Nudeln statt des Menüs stellt die Küche hier nicht vor unüberwindbare Hürden. Wer also am Gardasee verweilt, versucht euch einen Tisch zu reservieren. Mittags ist das Menü hervorragend!

Aber – Glampen geht auch ganz ohne Sightseeing. Da kann ja jeder wie er will. Grillen vor dem Zelt oder abends auf eine Pizza ins Camping-Restaurant. Wie ist das bei euch: Glamping yay oder doch lieber klassisch campen?

Ich war übrigens nicht alleine dort. Einen weiteren Bericht findet ihr z.B. auch drüben bei Dajana von impulsee. bei Nicole von Soul and Spirits und bestimmt bald auch bei Nina von Pinspiration – jede aus einer anderen Sichtweise.

Glamping am Gardasee

 

Teile diesen Beitrag

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories

Weitere Beiträge
23 Ways To Wear A Trench Coat Now