kinderbuecher sommerferien

Sechs richtige – Tolle Kinderbücher für die Sommerferien

Im Sommer wird geurlaubt, aber vielleicht ist es auch Zeit für das ein oder andere Kinderbuch. Deswegen habe ich heute wieder tolle Kinderbücher für die Sommerferien für euch! Bücher für verschiedenste Altersklassen, für einen Urlaub auf dem Balkon, am See oder am Strand! Und natürlich funktionieren diese Kinderbücher nicht nur in den Sommerferien sondern eigentlich immer! Die kleine Chefin hat sich diesmal beteiligt und ein paar Bücher für ältere Kinder ausgesucht, die ich an dieser Stelle vorstellen werde. Also, Schluß mit dem Geplänkel, her mit dem guten Lesestoff!

Tolle Kinderbücher für die Sommerferien

Was zeichnet Kinderbücher für die Sommerferien aus? Natürlich Spannung, Spaß gegen Langeweile und eventuell auch  die Größe. Ein RIESENBUCH ist heute auch dabei, aber es ist einfach so wunderschön, deswegen muss es eigentlich mit! Ausserdem geht’s um Stechmücken, extrem stressige Eltern, Doodles, Freiheit und 54 Minuten.

Grododo – Michael Escoffier | Carlsen Verlag | 14,99 Euro | ab 4 Jahre
Ich bin davon überzeugt, wer dieses Buch seinen Kindern vorliest, erntet abends vor dem Schlafengehen immer einen Lacher. Und wenn die Kids das Buch dann kennen, dann werden sie es mitsprechen. Der Hauptprotagonist: Cäser, seines Zeichens so was wie ein Hase, möchte schlafen. Aber das ist leichter gesagt als getan, weil IRGENDWAS ist ja immer. Da wird nachts geschaukelt, Bilder an Bäume genagelt, laut gekaut oder gar geschnarcht. Wer hier wem beim schlafen stört? Vorlesen! Unbedingt vorlesen! Zuckersüß!
kinderbuecher sommerferienkinderbuecher sommerferienkinderbuecher sommerferien

Marvel DOODLES | Egmont | 7,99 Euro | ab 6 Jahre
Meine Tochter hat vor einigen Monaten das Zeichnen für sich entdeckt. Und verbrät ein Skizzenbuch nach dem anderen. Ich bin ja eher faul und male lieber aus, aber es gäbe da auch was dazwischen: MARVEL Doodles, nämlich zum Beispiel von den Guardians of the Galaxy oder alternativ Spiderman – und meine Tochter LIEBT Spiderman und noch mehr liebt sie Robert Downey Junior als Ironman (daher auch das Faible für die Schuhe)…Doodles sind ein super Zeitvertreib, denn bereits vorgefertigte Zeichnungen lassen sich erweitern, verändern und natürlich auch ausmalen. Ein schnieker Zeitvertreib für verregnete Campingtage, lange Autofahrten oder Schwimmpausen am Strand!

kinderbuecher sommerferien kinderbuecher sommerferien kinderbuecher sommerferien

Stechmückensommer – Jutta Wilke | Knesebeck Verlag | ab 12 Jahre
Eltern sind gemein, besonders die von Madeleine. Denn ihre Eltern haben sie in ein Feriencamp geschickt. Nach Schweden. Hin wollte sie da jedenfalls nicht. Von den Mitgliedern der Reisegruppe wird Madeleine aufgrund ihres Aussehens nur Made genannt, aber nicht nur ihr Aussehen macht sie zur Außenseiterin, sondern auch die Krux im falschen Alter zu sein. Denn sie muss, da sie eben erst „fast vierzehn“ ist zu den jüngeren Zwölf- und Dreizehnjährigen. Die sind zu kindisch. Aber für die älteren Mädchen ist sie nicht cool genug. So schottet sie sich ab und versteckt sich während eines Ausflugs in einem alten VW-Bus und die Geschichte nimmt ihren Lauf. Sie schläft ein, der Bulli wurde unterdessen vom Punk Juli gestohlen, der damit dringend zum Nordkap fahren will. Vincent gesellt sich dann ebenfalls zur Truppe, er hat das Down-Syndrom und ein T-Shirt mit dem Spruch „Keep calm!. It’s only an extra Chromosome“ an. Ob sie das Ziel erreichen?
Klingt nach einem problemorientierten Inklusions-Roman? Gar nicht. Locker, leicht und ironisch erzählter Jugendroman, der konsequent den Umgang der Menschen miteinander hinterfragt.

kinderbuecher sommerferien

Der Klang der Freiheit – Gill Lewis | arsEdition | 10 Euro | ab 10 Jahre
Schnell gelesen, trauriges Thema. Meine Tochter hat dieses Buch in wenigen Stunden auf unserer Floßfahrt durch Brandenburg verschlungen und war hinterher sehr nachdenklich. Das Buch erzählt von Menschen, die ihr Zuhause verloren haben und auch alles andere. Sie sitzen gemeinsam auf einem Boot und erzählen sich gegenseitig ihre Geschichten, denn der Motor hat längst seinen Geist aufgegeben und sie treiben ziellos auf dem Meer herum. Eine sehr schön illustrierte und poetische Geschichte über die Suche nach Freiheit und Geborgenheit.

kinderbuecher sommerferien

Der Atlas der Dinosaurier | Kleine Gestalten | 29,99 Euro | ab 5 Jahre
Tja, die Zeiten, in denen die kleine Chefin Paläontologin werden wollte, die sind vorbei. Aber: Nachwuchs ist ja in Sicht. Dennoch haben wir mal durchgeblättert und kommen zu folgendem Ergebnis: Ein tolles Buch mit wunderschönen Illustrationen. Wie sah die Erde früher aus und wie haben sich die Platten verschoben? Und welche Dinosaurier haben eigentlich wo gelebt? Ein tolles Einsteiger-Abenteuer-Dinosaurierbuch für Dinofans und solche, die es werden wollen. Zum immer und immer wieder durchblättern und neu (vor)lesen.

kinderbuecher sommerferien kinderbuecher sommerferien kinderbuecher sommerferien

Wie man seine extrem stressigen Eltern chillt – Pete Johnson | arsEdition | 9,99 Euro | ab 10 Jahre
Das das Leben für manche eine Katastrophe darstellt, klar, kennen wir. So geht es auch Luis, dessen schulische Leistungen eher zu wünschen übrig lassen, weil in seinem Kopf eben nur Platz für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens ist: zum Beispiel die Schauspielerei – wollen wir nicht alle lieber YouTubeStar werden? Jedenfalls: Der Elternsprechtag steht an und Luis macht sich Gedanken, wie er seine Eltern bei Laune hält, denn er ist sich sicher, das Ergebnis des Elternsprechtags wird katastrophal für ihn. Und es kommt natürlich, wie es kommen muss: Seine Eltern unterbinden die Mitarbeit an total angesagten Vlogs (oje) und er soll stattdessen Blockflöte lernen…nun ja. Aber: Dieses Buch nimmt natürlich eine positive Wendung, denn unverhofft kommt Hilfe für Luis von nicht ganz erwarteter Seite.
Ein locker fluffiges Leseerlebnis für die Sommerferien, bei dem Kids sich auch mal über Eltern lustig machen können. Denn sind wir nicht alle ein bißchen…spießig?

kinderbuecher sommerferien

In eigener Sache – Vorlesen ist gut für Kinder!

Auch wenn sich in die Zahlen Kinder mischen, die zuhause kaum oder kein Deutsch sprechen: Die Zahlen sind erschreckend, denn 22,1% der Viertklässler können nicht richtig schreiben, 19% aller Zehnjährigen nicht richtig lesen und 10,8% der Viertklässer verfehlen den Mindeststandard im „Kompetenzbereich Zuhören“ im Fach Deutsch. (Mehr dazu in diesem Bericht und auch hier, denn ich finde das auch zum weinen). Was helfen kann? VORLESEN! Aber 28% der Eltern schaffen es nicht einmal in den ersten drei Jahren, ihren Kindern regelmäßig vorzulesen (Vorlesestudie 2017). Ganz ehrlich: Ich finde das nicht nur traurig, ich finde das zum Kotzen.

Mein Appell an alle Eltern: Nehmt euch Zeit für eure Kinder, lest ihnen vor dem Schlafengehen vor, denn Lesen bildet – und das Vorlesen kann von Anfang an beginnen und sollte bis in die Schulzeit reichen (insbesondere in der ersten Zeit, in der sie selbst lesen lernen!). Es hilft Kindern dabei, schon früh sinnentnehmend Dinge, die sie später selber vorlesen müssen, auch zu verstehen.

„Sinnentnehmend“ lesen heißt: Welchen Inhalt hat der Satz vor mir. Verstehe ich ihn? Oder reihe ich nur Wörter aneinander und habe eigentlich keine Ahnung, welchen Sinn der Text ergeben soll? Lesen soll Spaß machen und hilft Kindern später auch dabei, gut durch Schule und Job zu kommen. Und wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Also bitte: Gönn dir!

 

Teile diesen Beitrag

Hallo! Schön, dass ihr hier gelandet seid. Auf butterflyfish findet ihr seit 15 Jahren alles rund ums Reisen, Design und DIY mit und für Kinder.

Weitere Beiträge
Wie gestalte ich die Wand – Warum ist es so schwer die richtigen Bilder zu finden