fotos entwickeln printicapp

Fotoerinnerungen für zu Hause

Es ist Sommer! Es ist Urlaubszeit! Es ist Fotozeit! Wie schade, dass danach ein Großteil unserer Bilder auf den Festplatten oder dem Telefon und der Cloud ihr Dasein fristen und im Zweifel nie wieder angeschaut werden.

Dabei sind Urlaubsfotos doch eine so schöne Erinnerung! An Freizeit, an eine Pause vom Alltag, die ich mir auch manchmal im düsteren Winter wieder ins Gedächtnis rufen möchte…
Ich habe euch meine fünf (+2) Lieblingsshops aufgeschrieben, die jeder für sich mit verschiedenen Fotoprodukten punkten können.

1. Cewe Print: Wer seinen Urlaub mit Kindern im Nachhinein gern noch mal in Ruhe durchblättern möchte und zwar über´s ganze Jahr hinweg, kann das z.B. mit einem schönen Kalender machen. Eignet sich nicht nur für Urlaubsbilder, sondern auch für eine kleine Jahresübersicht des Nachwuchses (für die 500 km weit weg wohnende (Ur)Oma zum Beispiel.). Die Kalender gibt´s für Wand ab knapp 17 Euro.

2. Printic: Printic hat mich durch Hamburg gebracht. Ihr braucht lediglich die App (erhältlich für Android und iOS) und könnt superschnell und ohne Stress einfach eure 50 liebsten (Urlaubs)fotos vom Mobiltelefon auswählen, hochladen, Größe auswählen und das war es schon. Alternativ klappt das natürlich auch direkt vom Rechner. Adresse eingeben und etwa eine Woche später habt ihr eine Box voller Glück! Ich hatte die kleinen Bildchen in Hamburg überall hängen, im WG-Zimmer, im Büro, bei meinem Kerl und zu Hause.

Fotos entwickeln - Printicapp

3. photobox: Das ist genau meins, die Fotocollagen von photobox. Während ich mir früher in stundenlanger Arbeit meine Collagen selbst in InDesign zusammengeschraubt habe (mit 72 Fotos in 50×50 cm für den quadratischen Bilderrahmen vom Schweden) bietet Photobox das jetzt einfach an (allerdings nur in 30×30 cm – aber immerhin!). Ihr könnt natürlich auch ein rechteckiges Format wählen und im Anschluss zwischen mehr als 20 Layouts wählen, eure Fotos positionieren, fertig. Meine Collagen entstanden ganz nach dem Motto „Viel hilft viel“ und ich habe versucht, immer die 72 besten Fotos eines Jahres zusammenzusuchen.

Fotos entwickeln - Fotocollage

4. Whitewall: Es soll ein bisschen edler sein? Ein Foto auf Alu-Dibond gedruckt hat viel schönes, sieht super Edel aus und ist zudem äusserst robust. Könnte man also sogar auf den Balkon hängen, das Material ist quasi wetterfest. Auch in der Wahl der Form bin ich relativ frei und kann die Form meinen Motiven anpassen, falls das nötig werden sollte. Formate gibt´s von A – Z, quadratisch, 4:3, 16:9, Panorama, rund oder im Fotostandardformat und davon eine Reihe mit Urlaubsfotos im Flur sorgt beim Heimkommen immer für ein bisschen Urlaubsfeeling.

fotos entwickeln alu dibond

5. Sticky9: Der Mann meckert über eure hässlichen Fotomagnete am Kühlschrank? Solltet ihr diese Frage mit JA beantworten können, dann ist vielleicht Sticky9 was für euch. Ähnlich wie Printic könnt ihr hier eure Fotos per App uploaden und als Magnete nach Hause bestellen (knapp 11 Euro für 9 Magnete). Und da kann der Mann ja wohl nicht mehr meckern, wenn der Traumurlaub am Kühlschrank hängt, richtig?!

5+1. Video-Fotobuch: Ganz neu auf dem Markt und nicht ganz billig – aber genial! – ist das Produkt von Fujifilm. Hier können nicht nur Bilder gedruckt, sondern im digitalen Rahmen auch noch Videos direkt abgespielt werden. Sicher auch eine wunderschöne Idee für Hochzeiten. I like! Ganz neu im Handel – ab sofort verfügbar – gibt´s so ein Buch ab 140 Euro (mit 1gb Datenspeicher).

Fotos entwickeln Fotobuch

5+2. Um noch mal kurz auf meine quadratischen Jahreshighlights zu kommen, die ich selbst gestalte. Die müssen natürlich auch gedruckt werden und quadratische Fotos in 50×50 cm hat nicht jeder Onlineshop im Angebot. Mein Favorit: posterxxl, hier kostet ein Poster in dieser Größe knapp 14 Euro.

Und jetzt ihr? Was passiert mit all euren Handyfotos aus Alltag und Urlaub? Guckt ihr sie euch jemals noch mal an, druckt ihr sie vielleicht sogar noch aus?

Teile diesen Beitrag
  1. Hey,
    mit meinen Handyfotos habe ich bisher noch gar nichts gemacht, Fotos von der „gescheiten“ Kamera drucke ich hin und wieder ganz gerne aus, weil ich selbst Fotos lieber in der Hand habe, als auf dem Bildschirm anzugucken und meine Eltern z.B. freuen sich auch über ihr Enkelkind auf Fotopapier. Letztens hab ich meinem Freund ein Fotobuch geschenkt, sollte eigentlich ein Geburtstagsgeschenk werden, wurde dann aber ein halbes Jahr später ein Vatertagsgeschenk. Hab den Zeitaufwand doch mal wieder unterschätzt. Ich saß unfassbar viele Nächte daran, aber im Endeffekt hat es sich gelohnt, ich bin zufrieden :) Fotobücher find ich wirklich toll als Erinnerung.
    Vor kurzem hab ich einen Shop gesehen, dort kann man ein Fotobuch für das Kind erstellen, mit Familie/engen Freunden. Und wenn es z.B. mal woanders schläft, hat es alle bei sich – finde ich eine schöne Idee. Das ist glaub ich extra etwas stabiler, damit es auch was aushält. Weiß gar nicht mehr wie der Shop heißt.

    Deine Collagen finde ich super, das möchte ich auch unbedingt machen.

    Viele Grüße
    Judith

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories

Weitere Beiträge
rezept fuer chiapudding
Obacht vegan! Rezept für Chiapudding