Familyplace to Be – Familienurlaub im Feuerstein Nature Family Resort in Südtirol

Ich finde, jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um über einen Familienurlaub mit Kleinkind zu schwadronieren, denn: die Grenzen öffnen sich langsam wieder und die Sommerferien stehen auch vor der Tür. Perfekt also, um endlich mal über meine Reise in das wirklich wunderbare Feuerstein Nature Family Resort in Südtirol zu schreiben.

Hallo Südtirol – Familienurlaub voraus!

Das kinderfreundliche Feuerstein Nature Family Resort liegt eingebettet im Pflerscher Talschluss, rundum Natur pur. Grüne Wiesen im Sommer, weiß verschneite Gipfel im Winter. Immer da: Der Bergblick! Die Natur vor der Haustür. Herrlich.

Obwohl man auch nur wenige Kilometer von der Brenner Autobahn entfernt seinen Platz einnimmt, ist man so was von in der Natur, so weit weg vom Stadtleben, vom Stress, dass man sich hier nur wohlfühlen kann.

Ich war mit der kleinen Rakete alleine vor Ort. Sie war knapp neun Monate alt und bevor ich in Südtirol war, besuchte ich noch meinen Vater in Nürnberg. Danach war ich sehr reif für einen Urlaub, was aber eher an der anstrengenden Klebephase der kleinen Rakete lag. Mein Hirn und meine Arme waren Brei. Die perfekte Voraussetzung also für eine Auszeit mit Aussicht. Einmal Entspannung für alle Parteien bitte.

Familienurlaub mit Baby und Kleinkind

Begrüßt wurden wir im Feuerstein von herrlichem Sonnenschein und die klare, kühle Bergluft sorgte in meinem Kopf schon für das erste Fünkchen Entspannung. Und sehr besonders – und leider auch einmalig – die Rakete hat die erste Nacht einfach durchgeschlafen. Vorher nicht, nachher auch nicht mehr. Aber die erste Nacht. Im eigenen Bett.

Ich mach es kurz: Das Hotel ist mega. Es gibt so viele Angebote für Kleinkinder, Kinder, Teenager und natürlich auch Erwachsene, dass es eigentlich nicht mal nötig wäre, das Hotel tagsüber zu verlassen. Wenn es regnet, gibt es unterirdische Spielbereiche.

Z.B. einen großen, verglasten Sandkasten mit Wasserlauf, einen Malort für die Kids, eine Werkstatt, eine Spielscheune (mit großem Trampolin, Heubad, Verkleidungszimmer und noch vieles mehr), eine voll ausgestattete Turnhalle, einen Teenie-Raum, mehrere Schwimmhallen für verschiedene Ansprüche und natürlich auch die Natur drum herum.
Die Kinderbetreuung startet hier auch bei den Kleinsten, Kinder werden hier bereits ab 0 Jahren betreut – natürlich nur, wenn die Kinder das zulassen. Mit meiner hat es hervorragend geklappt.

Gönn dir – Mamaauszeit im Feuerstein

Auch für Erwachsene gibt es viele Angebote, um ordentlich runterzukommen. Da wäre zum einen das Fitnessstudio, zum anderen das große Spa auf drei Stockwerken mit verschiedensten Saunaangeboten.

Und hinterher ein eiskaltes Bad im Eisbecken auf dem Dach. Oder eine Runde schlafen in einem der vielen Ruheräume. Oder gleich den nächsten Gang nachlegen. Auch Yoga ist denkbar.

Die Räume dazu gibt es, Kurse auch, wer das aber lieber alleine macht, kann den Raum ja trotzdem nutzen.
Auch wenn der Pegel bei mir immer irgendwo zwischen entspannen und nervös sein lag. Wer weiß, vielleicht ruft gleich die Betreuung an, weil ich die Kleine abholen muss.

Für den Abend gibt es im Feuerstein die Möglichkeit, kostenfrei ein Babyfon installieren zu lassen. Wenn das Kind aufwacht, ruft das Telefon dann auf dem Mobiltelefon an. Das führt ab und an zu sehr lustigen Begebenheiten, zum Beispiel, wenn man gerade seinen frischen Drink an der Bar vorgesetzt bekommt und dann erst einmal zwei Stockwerke hochsprintet, um das Schlimmste (richtig aufwachen) zu verhindern. Lief bei mir glücklicherweise immer gut. Ich musste nur ein einziges Mal hoch.

Alles ziemlich rund hier

Das Feuerstein Nature Family Resort würde ich jeder Familie ans Herz legen. Es bietet so viel Entspannung für die ganze Familie – mal zusammen, mal jeder für sich. Das Essen kann sich sehen lassen und auch mit kleinen Kindern braucht man sich hier keinen Stress zu machen, ob das eigene Kind jetzt zu laut ist, zu viel Dreck macht oder eben isst, wie man so isst, wenn man ein, zwei, drei Jahre alt ist.
Die Ausstattung des Hotels ist definitiv gelungen, naturnah und -verbunden, was sich auch in der Wahl der Materialien für die Einrichtung äussert und sehr freundliches, mehrsprachiges, zuvorkommendes Personal.

Das Feuerstein ist riesengroß und sehr verwinkelt. Von einem Ende zum anderen läuft man schon mal 15 Minuten. Für Kinder jeder Altersklasse wird hier etwas geboten – hier braucht es eigentlich entweder einen guten Terminplan oder viel Zeit für viel Urlaub, Spaß und Beschäftigung.

Letzte Facts zum Feuerstein

Anreise ist easy: Zug, Flug, Auto – alles möglich, das Hotel ist leicht zu erreichen und es gibt einen Shuttle für alle Reisenden vom Bahnhof/Flughafen.
Doppelzimmer gibt es ab 149 Euro pro Person, Kinder zahlen etwas weniger, nach Alter gestaffelt. Die Kinderbetreuung kostet nichts extra.

Und jetzt? Buchen!

Teile diesen Beitrag

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories

Weitere Beiträge
Mobile. Und bunt!