Laterne, Laterne, Sonne, Mond und…

…Sterne. Da ist sie wieder, Winterzeit, Dunkelheit und: Laternenumzüge.
Während ich mich kaum noch daran erinnern kann, wie das damals eigentlich so bei mir war, bastle ich jetzt das dritte Jahr in Folge Laternen. Warum? Die 1. wurde überfahren und die 2. ging verloren. Wurde irgendwo abgestellt und dann vergessen. Schade eigentlich, aber was solls, basteln wir eine Neue! Der Todesstern ist es auch in diesem Jahr wieder nicht geworden, in einem Mädchenhaushalt wird das nix. Und ich bin ja schon froh: Es musste kein Einhorn werden!

Während wir also am Sonntag fleissig die Laterne bastelten, es ist im Übrigen eine Eule geworden fiel in unserer Straße der Strom aus. Das war für die kleine Chefin eine große Aufregung, weil: Kein Strom, nachher keine Kindersendung und die Kerzen, die sind so dunkel. Dennoch haben wir das Vieh auch im Dunkeln noch fertig gekriegt. Und nun ist es so weit: Laternenumzug Nummer drei! Immerhin: Der Zehnjährige lehnte bereits dankend ab, ich muss also in meinem Leben voraussichtlich nur noch fünf Laternen basteln.

Teile diesen Beitrag

Hallo! Schön, dass ihr hier gelandet seid. Auf butterflyfish findet ihr seit 15 Jahren alles rund ums Reisen, Design und DIY mit und für Kinder.

Weitere Beiträge
Portugal meine Perle