Search Day Night
Search
Fit für den Sommer

Fit wie ein Turnschuh

Ich bin´s gerade nicht. Vor etwas mehr als einem Jahr war ich´s noch, 5 km in 20 Minuten, 10 km auch  kein Problem, gern mehr davon.
Inzwischen hab ich vier Kilo (!) drauf und mein Bauch, mit dem ich immer so zufrieden war hat sich zu einem Luftballon entwickelt, von meinen Oberschenkeln will ich gar nicht reden.

Und ehrlich jetzt: Das nervt.

Und es ist mir total egal, wenn mir jemand sagt: Du bist nicht dick, du siehst doch gut aus und überhaupt. Weil, wenn ich mich nicht wohlfühle, dann fühle ich mich nicht wohl. Da helfen auch die überall geteilten Bildchen mit Aufschriften wie toll wir Frauen sind, egal wie groß, klein, dick oder dünn absolut gar nichts.

Deswegen – und weil bald Sommer ist – fange ich jetzt wieder an. Und zwar so, dass ihr das alle mitbekommt. Denn entweder versage ich dann öffentlich oder ich schaffe es, zumindest erst mal die vier Kilo wieder zu verlieren. Und dann weitersehen. Ich werde einmal die Woche einen kurzen Bericht abliefern, was aus meinen guten Vorsätzen geworden ist, welchen neuen Hype ich entdeckt habe, was ich total bescheuert finde oder was bei mir tatsächlich wirkt und worauf ich zukünftig doch besser verzichten werde.

Fit in den Frühling
Auf los…

Mein Startgewicht liegt also bei sage und schreibe 73 Kilo (2009 waren es noch 59…schnüff) auf 1,75 m und bis zu den Osterferien will ich die erste Hürde geschafft haben: Ich will die 5 km wieder in 20 Minuten schaffen. Und zwar locker. Und wenn da direkt noch die ersten 4 Kilo weg sind, dann wär das auch nicht schlecht.
Aber ich will eben nicht einfach nur abnehmen, ich will fitter werden und mich wohlfühlen. Weil: ich vermisse diese Tage, die mit Sport begonnen haben und an denen ich dann – zumindest meistens – wesentlich ausgeglichener war als jetzt. Und ach ja, keine Rückenschmerzen hatte…

Gleich vorweg: Ich halte NICHTS von Diäten, weil 1. esse ich viel zu gern Süßkram und 2. halte ich es für absolut unbrauchbar, für ein paar Wochen auf etwas zu verzichten, nur um im Anschluss über die Maße zuzuschlagen, weil ich ja schließlich in den letzten Wochen…

Fit für den Sommer
…gehts…

Nichts desto trotz wird es wohl heißen: Ernährungsumstellung. Nicht nur wegen des Gewichts, eher: Ich esse zu viel Müll.
Und ein ausgewogenes Sportprogramm finden, dass sich mit Job, Kindern und dem ganzen anderen Kram vereinbaren lässt.

Wie sieht das bei euch aus? Habt ihr schon so was hinter euch? Oder verzichtet ihr schlicht und edel auf Sport und Diät und lasst euch sein, wie ihr eben seid?
Will im Idealfall vielleicht sogar jemand mitmachen? Fitnesschallenge? Bauchwegtheater? SportmitFreude?
Ihr seid ja nicht so wirklich freudige Mitmachkommentatoren, aber ich versuch es trotzdem und starte einen Aufruf:

Macht mit mir Sport!
Schreibt mit Mails mit euren Tipps, kommentiert eure effektivste Übung oder verratet mir, wie ihr euch immer wieder erfolgreich motiviert!?
Setzt euch gemeinsam mit mir Ziele, alle vier Wochen erreichen wir Ziel X und das bis Anfang Juli. Wer ist dabei? Wer unterstützt mich, damit ich nicht so allein auf weiter Flur stehe?

Abnehmen bis zum Sommer
…los!

Mit gutem Beispiel voran gehen übrigens schon Mrs Berry und Anja von Travel on Toast mit ihrem Reisefit und auch Camilla vom Mummy-Mag hat ihre Challenge zum Back to Pre-Baby-Body vor einiger Zeit gestartet. Mein persönlicher Vorreiter: Die Belly Off Challenges von MC Winkel. Ich hab sie immer verpasst…Ob das Zufall war?

Jedenfalls. Ich fang mal an. Gleich morgen. Oder so. ;)

Teile diesen Beitrag
FRIEKE Babydecke QUILT

FRIEKE Quilts ♥

Als die kleine Chefin auf die Welt kam, hab ich MONATELANG nach einer ordentlichen Alternative für eine Babydecke…

Comments9

  1. Ach, herrje. Hier sind ja wirklich keine fleißigen Kommentatoren unterwegs. Bestimmt sind alle gerade vor ihrem inneren Schweinehund flüchten ;.)

    Ich selbst möchte bis zum Sommer wieder eine Wohlfühlfigur. Also nicht zwingend abnehmen, eher umverteilen und formen :.) Mal sehen wie weit ich bis zum ersten Schwimmbadausflug schaffe …

    Nimm dir nicht zu viel vor. Dann schaffst du es bestimmt!

  2. grins, nein, hier sind alle eher kommentierfaul, wie mir scheint. Immerhin, auf Facebook haben sich doch einige geäussert ;), ich weiß nur noch nicht, wie ich das hierher verlegen kann, aber ich arbeite dran ;)

  3. Oh, die Zahlen kommen mir gerade alle so bekannt vor. Gestern habe ich mir das Versprechen abgenommen, bis zum Sommer unter 70 kg zu kommen. Mein Ziel sind 68kg bei 1,78cm. Jetzt liege ich bei 72kg. Und auch die beschriebene Bauchform kommt mir sehr bekannt vor. Es kommt leide reicht selten vor, dass ich gefragt werde, wann denn der Stichtag ist. Geht gar nicht!
    Mutig, dass du das so offensiv angehst.
    Ich begleite dich online und gucke, ob ich mir etwas abgucke. Ganz oben auf meiner Liste steht allerdings nach dem Abendbrot nichts mehr essen und viel viel Gemüse! und deutlich weniger Kuchen!
    Ich drücke uns die Daumen.
    Swantje

  4. Ich wäre dabei. Ich bin ein bisschen kleiner als du, wiege aber etwa genau so viel…:-/
    Der Sommer kommt und vielleicht schaffen wir das ja noch, Bikinifit in den Sommer. So knapp ist das ja noch nicht :)

    Wann geht es los und wie geht es weiter und was muss ich machen?

  5. Hallo,
    auch ich habe für mich beschlossen 5kg bis zum Sommer abzunehmen. Ich versuche mehr Fahrrad zu fahren und Inkineskates zu fahren, da mir das am meisten Spass macht. Ich glaube, dass es jedoch ebenso notwendig ist, die Ernährung umzustellen, das heißt mehr Gemüse und Obst zu essen. Von Diäten halte ich auch nichts.
    Ich werde fleißig Deinen Blog lesen und hoffe, somit motiviert zu bleiben.
    Grüsse Emily

  6. Hi Dani,

    das ist ja ein super Entschluss. Klasse. Vielleicht können wir uns gegenseitig mehr motivieren. Bei mir ist gerade der Schweinehund zu Besuch. Und das ist echt ne richtig faule Socke. Den versuche ich gerade zu vertreiben …

    Liebe Grüße und viel Erfolg
    Christina

  7. hey dani,
    sachma, 5km in 20 min? und das auch noch locker? biste da sicher? weil, dann wärste richtig, richtig gut und du könntest was draus machen… also los, laufschuhe an und ab in den park. heute!

  8. Hey Dani,
    wie beruhigend, dass es auch anderen so geht.
    Mal ist man total motiviert und fit und dann kommt eine Zeit, wo einfach gar nichts geht und tausend andere Sachen wichtiger sind, stimmt’s? ;o)
    Also, ab in die Laufklamotten und LOS….
    Herzliche Grüße und viel Erfolg

  9. Ich bin gerade schwanger und von daher darf ich alles essen und soviel wie ich will. Das Problem mit dem Gewicht wird wohl erst nach der Geburt (Mitte September) los gehen. Bis dahin hast Du Deine Traumfigur und ich eine Albtraumfigur!

    Ich wünsche Dir viel Erfolg! Du schaffst es!

    Liebe Grüße
    M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like