Search Day Night
Search

Berliner Wochenende

Die Feiertage liegen hinter uns und weiter geht es mit dem Alltagstrott. Wir haben die letzten Tage samt großartigem Wetter genossen, Eiweißschock, Schokoüberfluss und Sonnenbrand inklusive. Gesehen haben wir viel. Zu unserer „Tradition“ (naja, wir machen grad eine draus) gehört das jährliche Osterfeuer. Letztes Jahr haben wir das noch in Lohme an der Ostsee bestaunt und waren ganz froh, dass es mal nicht geregnet hat, während wir dieses Jahr eher fast nackt durch die Gegend gerannt sind.

Samstag haben wir uns nach mehr als sieben Jahren in Berlin mehr als 40 Minuten in die öffentlichen Verkehrsmittel begeben und sind in den Britzer Garten gefahren. Für die Chefin gab es Osterfeuer, für die Mutter Tulpen. Und das ohne Ende. Für Unterhaltung sorgte eine Jazzband und der Hügel auf der großen Wiese vor dem See. Eignete sich perfekt, um runter zu rollen. Noch ein paar mehr Bilder.

Sonntag haben wir es uns dann um die Ecke gut gehen lassen. Erst einen – sehr kurzen – Abstecher in den Mauerpark, den wir ob des Gedankens „Müllhalde“ und „Sardinenbüchse“ schnell wieder verlassen haben.

Montag noch ein weiterer Ausflug. Diesmal nach Marzahn in die Gärten der Welt. Hier sollte man viel Zeit mitbringen, um sämtliche Spielplätze abzuklappern und zwischendurch noch ein paar der angelegten Gärten zu durchwandern. Und auch hier: Kirschblüten- und Tulpenmeer. Ein paar Fotos mehr gibt es hier. Generell gilt: Britzer Garten und Die Gärten der Welt sind definitiv einen Familienausflug wert!

Und schon ist es rum. Das lange Wochenende. Und was habt ihr so getrieben?

Teile diesen Beitrag

In eigener Sache – berrycream

Heute habe ich eher was für meine Schweizer Leser (hab ich überhaupt mehr als zwei?), aber vielleicht kennt…

Comments2

  1. das sieht nach einem sehr gelungenen osterwochenende aus, ganz nach meinem geschmack.
    wir haben ein bisschen die neue heimat erkundet, einen schlosspark angeschaut & osterbrunnen abgeklappert.

    gruß, stephani

  2. Ich habe meinen zweiten Sohn,Sebastian, zur Welt gebracht und war Ostern ganz mit Stillen und co. beschäftigt. Dás schönste Geschenk von allen.

    Gruß,Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like