diy gardinenstange kupfer

Gardinenstange aus Kupfer zum selber bauen

Es ist ganz klar ein Wohntrend in den letzten Jahren zu verzeichnen – Möbel und Accessoires aus Kupfer. Warum also nicht eine Gardinenstange aus Kupfer selber bauen? In den folgenden Zeilen will ich kurz eine Anleitung für dieses schnelle und billige DIY-Projekt aus Kupferrohr geben. Kostet unter 40 Euro und ist ohne Spezialwerkzeug auch in einer Stunde zu realisieren. Versprochen!

Die Einkaufsliste

2 Kupferrohre blank 22mm, 1m lang  a 6,99 Euro
3 Doppelmuffen (Kupfer-Lötfitting) 18mm a 0,99 Euro
2 Bogen 90° (2 Muffen Pressfitting für Kupfer) 22mm zu je  5,29 Euro
1 T-Stück (Kupfer-Lötfitting) 22mm zu 3,19 Euro
1 Packung mit 4 Gasbetondübel GB8 zu 2,95 Euro
3 Holz-Schrauben 6×8
Tesa-Band

Ihr kriegt alles für die Gardinenstange aus Kupfer im Baumarkt. Die Kupferrohre gibt es vorkonfektioniert in 1 Meter oder 2,50 Meter Länge. Üblicherweise liegen die Durchmesser bei 15mm, 22mm und 28mm. Messt Euer Fenster aus und beachtet, dass die Stange gerne etwas breiter sein darf, damit der geöffnette Vorhang die Sicht auf das Fenster freigibt. Die meisten Baumärkte bieten auch den Zuschnitt der Kupferrohre an. Das ist bequem und ihr braucht keinen extra Rohrzuschneider.
Bei uns ist das Fenster 1,80 Meter breit, so dass die beiden Kupferrohre mit T-Stück und den beiden Bogen eine Breite von 2,06 Meter ergeben – perfekt für unsere Gardinenstange aus Kupfer.

Die Werkzeugliste

Bohrmaschine
Akkuschrauber oder Schraubendreher
Rohrzange
Wasserwaage
Zollstock
Schere oder Messer zum Schneiden des Klebebands

Die Gardinenstange aus Kupfer wächst

Wickelt um die 18mm Doppelmuffen so viel Tesa-Band, dass die Muffe fest in dem T-Stück bzw. dem Bogen sitzt. Das Aufwickeln geht schnell, wenn man das Klebeband auf das Kupferrohr schiebt und dann die Muffe in den Händen dreht.

diy gardinenstange kupfer
Anschließnd die Gasbetondübel von unten auf etwa die Länge der Muffen kürzen. Ich persönlich lasse den Dübel etwas länger, damit ich ihn gut greifen kann. Dann mit einer Rohrzange die aus der Muffe guckende Oberseite des Dübels fest greifen und die Schraube in den Dübel drehen. Wichtig dabei: Der Dübel spreizt sich jetzt und nimmt seinen Platz fest in der Muffe ein. Also darauf achten, dass der  Kunststoff nicht aus dem Kupferrohr unten rausguckt, sonst schließt die Muffe nicht sauber an der Wand ab. Die Schraube wird komplett durchgedreht, das erleichtert das Einschrauben in die Wand.
Der Rest unserer  Gardinenstange aus Kupfer ist schnell gemacht: Bohrungen mit Hilfe von Wasserwaage und Zollstock ausmessen, anzeichnen und bohren. Die Löcher mit passenden Dübeln füllen und jetzt die vorbereiteten Muffen anschrauben.
Auf die Muffen können jetzt T-Stück und Bogen mit den dazwischen geklemmten Rohren aufgesteckt werden. Fertig.

diy gardinenstange kupfer diy gardinenstange kupfer diy gardinenstange kupfer diy gardinenstange kupfer

Kleiner Tipp zum Schluss. Wenn das Kupferrohr der Gardinenstange etwas angelaufen ist, lässt sich das ganz schnell beheben. Einfach Zitronensaft mit etwas Salz vermengen und auf die Gardinenstange aus Kupfer auftragen. Kurz warten und mit einem Küchenpapier polieren. Et voilà.

diy gardinenstange kupfer diy gardinenstange kupfer

easy DIYGardinenstange aus Kupfer

 

 

Teile diesen Beitrag

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories

Weitere Beiträge
19 Lieblingssachen für Juni