piklerbogen selber bauen

Der DIY Piklerbogen – einfach selber bauen

Egal ob ihr das Ding Sprossenbogen, Kletterbogen, Piklerbogen oder mal ganz verrückt Bogenleiter nennt, es ist ein vielseitiges Holzspielzeug, dass euren Kindern lange Spaß machen wird. Unter der Bogenleiter kann eine Höhle entstehen, die kleinen Abenteurer können selbstständig über die Leiter klettern und umgedreht entsteht eine Wippe, die zum Schaukeln und Kuscheln einlädt.
So ein Kletterbogen soll entsprechend der Prinzipien der Kinderärztin Emmi Pikler die Bewegungsentwicklung von Kleinkindern ohne Eingriffe von Erwachsenen fördern, so die Theorie. Nicht umsonst finden die Spielsachen nach Pikler nicht nur Anwendung in Montessori Einrichtungen.
Aber weg von der Theorie, ich will euch ganz kurz zeigen, dass auch mittelbegabte Handwerker einen solchen Sprossenbogen selber bauen können. Und das Ganze unter 100 Euro!

piklerbogen selber bauen

Für den Piklerbogen braucht ihr:

  • Eine Multiplex-Platte in 21mm Dicke, die entsprechend des Radius des Bogens im Holzfachmarkt passend und kostengünstig zugeschnitten werden kann. Wir haben uns für ein Birkenfurnier mit den Maßen 110 x 110 cm entschieden.
  • Rundstäbe. Abhängig von der Größe des Piklerbogens variiert die Anzahl der eingesetzten Stäbe. Bei dem von uns gewählten Außenradius von 55cm wurden 18 Rundstäbe aus Buchenholz mit einem Durchmesser von 22mm und einer Länge von 50cm verbaut.
  • Ein Brett zum Zirkeln der Oberfräse.
  • Holzleim
  • Farbbeize, Lack, Lasur oder Holzöl
  • Forstnerbohrer entsprechend des Durchmessers der Rundstäbe
  • Oberfräse mit Nutfräser (solche Maschinen lassen sich für kleines Geld auch ausleihen)
  • Große Schraubzwingen oder Spanngurte
  • Säge
  • Akkubohrer
  • Schleifpapier
  • Staubsauger
  • Filzstreifen

So geht´s:

Auf der quadratisch zugeschnittenen Multiplexplatte jeweils die gegenüberliegenden Ecken mit einem Bleistiftstrich verbinden. Der Schnittpunkt der entstandenen Diagonalen bildet den Mittelpunkt für das Werkstück und darf schonmal gebohrt werden.

piklerbogen selbermachen

Auf einer Latte, die mindestens 10cm länger ist als der gewünschte Außenradius der Bogenleiter bohrt, fräst oder feilt ihr ein Loch, das groß genug ist, damit die Oberfräse abtauchen kann und die Späne noch aus dem Loch gesaugt werden können. Über dieses Loch befestigt ihr die Oberfräse und messt dann auf der Latte einmal den Innen- und den Außenradius von der Fräse ab.

piklerbogen selbermachen 31

Diese beiden Punkte werden gebohrt und zuerst das Loch des Außenradius mit dem Loch der Multiplexplatte durch eine Maschinenschraube miteinander verschraubt. So entsteht ein Zirkel, der eine saubere Fräsung ermöglicht. Wir haben uns für 55 cm außen und 45 cm innen entschieden, so dass der selbstgemachte Piklerbogen stabil genug ist.

piklerbogen selbermachen

Die Quadratur des Kreises

Dann wird der äußere Kreis herausgearbeitet. Mein Tipp: Nicht gleich die ganze Tiefe fräsen, dass kann dazu führen, dass zu viel Hitze entsteht und das Holz unschöne Verfärbungen kriegt. Eine zweite Person ist hilfreich, um die Holzspäne gleich aufzusaugen und am Ende des Fräsvorgangs die überstehenden Holzstücke zu halten, damit nichts ausbricht.
Nach dem gleichen Prinzip wird dann der Innenkreis gefräst und ihr erhaltet einen Kreis mit sauberen Kanten.

piklerbogen selbermachen
piklerbogen selbermachen
piklerbogen selbermachen

Aus Eins mach Zwei

Die im Vorfeld eingezeichnet Diagonalen helfen jetzt, den Kreis in zwei gleich große Bögen zu teilen. Zumindest in der Theorie. Legt die Bögen deckungsgleich aufeinander und fixiert sie mit Schraubzwingen. Tipp: Unbedingt Holzreste unter die Klemmen legen, sonst gibt es unschöne Druckstellen. Jetzt den Doppelbogen senkrecht auf den Boden stellen und ggfls. eine parallele Linie zum Fußboden ziehen, wo dann die Stellflächen bündig abgesägt werden können.

piklerbogen selbermachen

Die Schablone

Um die Rundstäbe gleichmäßig und parallel in den Piklerbogen einzubringen, habe ich mir eine Schablone selber gebaut. Einfach ein paar Blätter Papier zusammenkleben und die Form der Bogenleiter ausschneiden. Diese selbstgebaute Schablone wird auf dem Piklerbogen mit Klebeband fixiert. Dann habe ich einfach ein A4 Blatt  zweimal gefaltet, die Kanten über den Bogenrand abgeklappt und ein Loch in den Mittelpunkt des so entstandenen Vierecks gebohrt, durch das ich die Spitze eine Bleistifts geführt habe. Diese Auflage lässt sich einfach entlang der Bogenleiter schieben und ich erhalte eine saubere Linie, auf der ich die Bohrungen für die Rundstäbe einzeichnen kann. Mein Rechenbeispiel lautet: halber Umfang= 3,14(π)*50cm (Mittlerer Kreisradius). Davon ziehe ich 2 mal 4cm ab, was der Abstand der beiden äußeren Rundstäbe zum Boden ist. Die verbleibende Strecke von 149 cm unterteile ich in 17 Abschnitte, was einen Abstand der verbleibenden 16 Rundstäbe von 8,7cm ergibt. Diese lassen sich mit einem Zirkel ziemlich genau entlang der eingezeichneten Linie auf der Schablone einzeichnen und mit einem dünnen Bohrer vorbohren. Tipp: Mit Kreppband die gewünschte Bohrtiefe auf dem Bohrer abkleben. Das schützt vor bösen Überraschungen. Danach einfach die Schablone auf den anderen Bogen kleben und die vorhandenen Bohrvorlagen nutzen.

piklerbogen selberbauen

Loch an Loch, das hält doch!

Mit einem Forstnerbohrer können jetzt die Löcher für die Rundstäbe gebohrt werden. Auch hier wieder ein Tipp: Probiert das vorher an einem Reststück der Multiplex-Platte. Die gewählte Stärke sollte unproblematisch sein, aber auch hier gilt: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Außerdem lassen sich die Übungsbohrungen super als Vorrichtung zum Halten der Rundstäbe nutzen, wenn ihr diese noch farbig beizt.

piklerbogen selbermachen
piklerbogen selbermachen

Sind alle Löcher gebohrt, könnt ihr den selbstgebauten Piklerbogen mal probeweise zusammenstecken. Keine Sorge sollten die Rundstäbe noch etwas wackeln. Der Holzleim füllt die Fugen aus.

Wer möchte, beizt oder lackiert die Rundstäbe noch farbig (wir haben verschiedene Farben der Beize von Clou gekauft. Supergünstig und super Farben – lassen sich untereinander mischen oder verdünnen oder…). Macht das, bevor ihr alles fest zusammenbaut (und achtet darauf, dass ihr von den Stäben wirklich alles abwischt, wie z.B. den Kleber des Preisschildchens). Das spart viel Ärger mit Farbspritzern auf dem Piklerbogen. Während die Stäbe trocknen, schleift mit einem feinen Sandpapier nochmal die Kanten und die Oberflächen glatt. Auch das geht deutlich einfacher von der Hand, bevor alles verklebt ist.

piklerbogen selbermachen

Der selbstgebaute Piklerbogen wächst zusammen

Sind alle Einzelteile wie gewünscht behandelt, geht’s ans Verkleben. Ich habe aus Gründen des Aussehens auf eine Verschraubung von außen verzichtet. Rechnet man die einzelne Klebekraft pro Stab zusammen, kommt da eine amtliche Summe raus. Holt euch unbedingt eine zweite Person zur Ausrichtung, das geht um einiges einfacher als alleine. Wischt Klebereste sofort weg und prüft im Vorfeld, ob eure Zwingen groß genug sind oder ihr ausreichend Spanngurte habt. Die Stärke des Anpressdrucks und die Dauer der Trocknung sind entscheidend für die Qualität der Verklebung.

Stellt den Piklerbogen zum Aushärten auf einen ebenen Fußboden, dann kippelt später nichts. Ist der Kleber trocken, empfehle ich noch eine Oberflächenbehandlung mit einer Lasur oder einem Holzöl. Lack finde ich persönlich nicht ganz so gut, weil das Holz in seiner Oberfläche verändert wird. Egal was ihr auftragt, erkundigt euch, ob das Mittel für Kinder unbedenklich ist. Eine gute Anlaufstelle ist Ökotest, die regelmäßig Tests durchführt.

Filz mich

Nachdem der Piklerbogen fest ist, empfehle ich noch, den Außenbogen mit einem 5mm dicken selbstklebenden Filzband zu bekleben. Parkett, Ohren und eingeklemmte Finger und Zehen werden es danken. Das Band einfach an einer Seite bündig am Piklerbogen aufkleben und mit einem Teppichmesser die andere Seite mit langen Schnittbewegungen parallel zur Oberfläche der Bogenaußenseite schneiden.

piklerbogen selbermachen

That’s it! Bei uns gibt es den Piklerbogen für die kleine Rakete zum ersten Geburtstag! Und das Beste: Preislich liegt er weit unter den im Internet aufgerufenen Preisen. Um einen Piklerbogen selbst zu bauen benötigt man etwa 2 Arbeitstage inklusive Lasur + Klebertrocknung (siehe Packungsbeilage). Für das Material zahlt ihr etwas unter 100 Euro und habt ne Menge Langzeitspaß mit diesem selbst gebauten Piklerbogen

Teile diesen Beitrag
  1. Hallo Ali,
    herzlichen Dank für die tolle und detaillierte Anleitung!!!! Die Umsetzung war dann ziemlich problemlos.
    Ich habe 20er Buchenstäbe genommen, weil ich nicht extra einen neuen Forstnerbohrer kaufen wollte (ich fand das Material schon teuer genug). Die Pulverbeize von Clou gab es (bis auf blau) bei Obi, sonst nirgends.
    Noch ein paar Tipps für Nachbauende:
    1. Alle! Stäbe auf etwas weniger als 50 cm sägen. Das ist zwar mehr Arbeit, aber dann sind alle gleich lang. Ich habe mir einen Anschlag an meine Tischkreissäge gebastelt.
    2. Die Bohrtiefe wirklich kontrollieren! Obwohl ich mit einem Bohrständer gearbeitet habe, waren zwei Löcher nicht tief genug gebohrt. Als ich die Stäbe im ersten Bogen schon eingeleimt hatte und den zweiten Halbbogen zur Kontrolle mit der Rückseite aufgelegt habe, konnte ich durch Absägen der Überstände an den zwei Stäben noch korrigieren.
    3. Die Beize teilweise mit Wasser verdünnen bzw. dünn auftragen, damit es ein breiteres Farbspektrum wird. Mischen ging ganz gut, aber lila ist es nicht geworden (meine Grundfarben waren hellrot, dunkelgrün, gelb und blau).
    4. Als Überzugslack habe ich „Lack für Kinderspielzeug und Kindermöbel DIN EN71/3“ von Contura genommen. Lässt sich einfach verarbeiten und hebt die Farben noch einmal kräftig an.
    5. Und zum Schluss: Ich hatte nicht genügend Bierkisten, um eine optimale Arbeitshöhe zu realisieren. Also auf einem Tisch gefräst. Der hat jetzt eine kleine Frässpur, weil ich im letzten Arbeitsgang die Platte nicht verschoben hatte. Eine schöne Erinnerung ;)

    Aus der verbleibenden Scheibe werde ich wahrscheinlich einen kleinen „Säulen-“ Tisch nach ähnlichem Prinzip basteln.

    VG
    Klaus

  2. Hallo Ali, ganz tolle Anleitung. Wo bekommt man die Rundstäbe in 50cm?

    Viele Grüße

    Mike

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo! Schön, dass ihr hier gelandet seid. Auf butterflyfish findet ihr seit 15 Jahren alles rund ums Reisen, Design und DIY mit und für Kinder.

Weitere Beiträge
Jostein Gaarder – Hallo, ist da jemand?