Unser Wochenende und die erste Weihnachtsdeko

…war alles in allem sehr entspannt. Wir haben einfach mal gefaulenzt (zumindest so lange die Chefin wach war…), gebastelt, gebacken und zum Ausklingen des Sonntags noch schön Ratatouille geguckt (jetzt habe ich ihr versprochen, ich koche das auch mal, oh je!). Eigentlich sind wir nur so ein ganz klein wenig in Weihnachtsstimmung. Die Kiste mit den Utensilien ist zwar inzwischen aus dem Keller in die Wohnung gewandert, aber da steht sie jetzt in ihrer Ecke und wartet darauf, dass sich irgendjemand ihrer annimmt. Weihnachtsdeko? Jetzt schon? Vor lauter Arbeit verpasse ich diesen ganzen Vorbereitungswahn irgendwie.

Aber jetzt, jetzt haben wir zumindest auch schon mal angefangen und unseren ersten Weihnachtsschmuck ganz einfach selbst gemacht. Gefaltet haben wir nach dieser Anleitung ein paar Origamibälle, die ich aber erst nach diesem Video verstanden habe, weil das mit der Lasche ins Loch, das konnte ich irgendwie nicht so richtig erkennen.
Ausserdem haben wir die Geschichte noch etwas abgewandelt und statt einfarbigem Papier (weil öde – sagt die Chefin) lieber verschiedene Farben genommen und uns dann zu Zweit an der Falterei vieler Bälle geübt. Damit die auch was wird, die erste selbst gemachte Weihnachtsdeko in diesem Jahr. Wer übrigens noch Tipps braucht, letztes Jahr habe ich da auch schon mal ein paar Sachen gesammelt.

Das Lustigste am Basteln war der letzte Schritt, denn nach viel Falter- und Steckerei wurde das Ding am Ende noch (Mama, da ist kein Loch?!) aufgepustet, um es danach über eine Lichterkette zu stülpen. Und da fristen die Origamibälle jetzt ihr Dasein bis Weihnachten und leuchten was das Zeug hält. Super einfach und teilweise können die kleinen Mäuse auch schon helfen. Und das Ergebnis ist wirklich sehr hübsch. Egal ob die Bälle nun einfach so rumliegen oder eben als Lampion herhalten.

Share:
dani

dani

Dani lebt und arbeitet in Berlin und schreibt seit neun (!) Jahren fleissig an butterflyfish.

6 comments

  1. Wow, das ist toll geworden! Kompliment. Ob ich mich da auch mal dranwagen soll? Wir haben Sonntag Sterne geschnitten (heute auf meinem Blog das Ergebnis). Das war super einfach und sieht auch schön aus. Liebe Grüße an die kleine Chefin (ist sie groß geworden!) und dich! Julia

  2. Die ist aber toll geworden!! Das wars auch schon :)! Ende der Nachricht…

  3. Wow, das sieht wunderschön aus ! Meine siebenjährige Tochter hätte soooo gerne eine Lichterkette in ihrem Zimmer, und Basteln macht sie auch gerne . . . Vielleicht bekommen wir das ja auch so schön hin ! ?

Schreibe einen Kommentar