Macht Mama schön!

Man muss ja immer so aufpassen mit Artikeln, in denen man schreibt, dass auch die Mutti sich mal wieder aufbrezeln kann, als ob das so was absurdes wäre. Denn genau so viele Posts gibt es in denen „Seit ich ein Baby habe, kämme ich mir nicht mal mehr die Haare“.
Aber: Weil ich also quasi nur von heißen Schnitten umgeben bin, habe ich einfach mal rumgefragt, auf welches Teil die Damen in ihrem Badezimmer nicht verzichten wollen. Und als Erstes muss ich mich bei ALLEN Mädels, die sooooo schnell auf meine Mail geantwortet haben, bedanken. Der Hammer! Ich hatte ja ein bisschen Angst, dass meine Harakiriaktion (Mail gestern Nachmittag verschickt) nicht unbedingt auf Anklang stößt, aber hey: Sie haben alle geantwortet und deswegen habe ich heute für alle Mütter eine Palette von „Darauf kann ich nicht verzichten“ Artikeln, auf dass wir uns (auch mit Kind) schnell mal aufbrezeln können.

Rausgekommen sind dabei folgende Ergebnisse:

Kosmetik für Damen

Lucie Marshall – das ist die Mama von Sam, die in Prenzlauer Berg gefragt wird, ob sie sich nur ein Kind leisten kann, Spielplätze hasst und Shopping Queen guckt – kann und will nicht auf Nagellack von ANNY verzichten. In der Farbe mit dem traumhaften Namen South Beach (ja, ich möchte bitte jetzt sofort ans Meer) und dem dazu passenden Lippenstift von ANNAYAKE. Leider konnte ich die Farbe South Beach nicht mehr finden, aber vielleicht darf es zumindest eine ähnliche Nuance sein? Love Touch klingt doch auch sehr hübsch! Lucie, ich hoffe, du stempelst mich jetzt nicht als ahnungslosen Farbnullahnunghaber ab.

Janina von kleinstyle empfiehlt uns Damen den Boob Tube Bust & Neck Firmer von Mama Mio. Ich bin dafür persönlich sehr dankbar, weil: naja, ab 30 lässt das ja nach mit der straffen Haut! Und wenn es geht, dann lasst es uns doch so weit wie möglich rauszögern!

Hauptstadtmutti können derzeit nicht ohne das Trockenöl von Nuxe. „Das geht für alles – über Nacht ins Gesicht, auf den Körper, in die Haare. Das Nonplusultra für uns Hauptstadtmuttis.“

Rebecca, das Elfenkind, dass war die Dame, die diese tollen Hosen zaubert, verzichtet ungern auf Ihre Handcreme mit Shea Butter von L’Occitane.

Sophie, ihr kennt sie vielleicht noch, „meine Köchin“ mit der kleinen Küche habe ich natürlich auch gefragt, worauf sie nicht verzichten kann. Bei ihr ist es das Hydraskin Light oder das Intral Serum von Darphin ohne das sie nicht in den Spiegel schauen möchte. „Die Produkte sind zwar nicht gerade billig, aber die Creme hält bei mir fast 3 Monate (!) und vom Serum braucht man fast nix. Keine andere Creme schafft es, dass meine Haut immer prall und gesund aussieht und das Gefühl nach dem Auftragen ist einfach unschlagbar.“

Jette von Super-Mom schwört auf die Augencreme von Clinique. Macht munter und zaubert Fältchen weg.

Die andere Sophie, nämlich die von Berlin Freckles, hat ihr Lieblingsprodukt so beschrieben: „Ich bilde mir zumindest ein, dass ich nach einer kurzen Nacht (egal ob durch die Kinder oder durchs Bloggen verursacht) am nächsten Morgen frischer damit aussehe.“ Find ick juut. Und das Produkt ist der Miracle Skin Perfector von Garnier.

Ganz klassisch und unverzichtbar ist die Nivea Creme – vermutlich in fast jedem Haushalt in irgendeiner Größe zu finden – bei Julia. Auf ihrem Blog schreibt sie immer wieder über schönes Design und zeigt die künstlerischen Fortschritte ihrer Kinder oder gestaltet einfach schöne Dinge selbst.

Frau Mutter braucht im Bad die Wimpernzange von MAC. Nach Nutzung „sieht man aus wie mindestens 7 stunden Schlaf oder besser“. Und noch einen ganz heißen Tipp: eine Dusche am Abend.

Greta von kid-a-porter möchte nach einer harten Nacht nicht wie ein Nacktmull aussehen und schwört auf die Hypnôse doll Eyes Mascara von Lancôme.

Auch Melanie von Menschenskind hat mir ihr unverzichtbares Kosmetikstück, die Crème Teintée Super-Hydratante (ja, genau!) von Orlane geschickt. „Perfekt, weil zwei in eins, d.h. ein Schritt weniger morgens im Bad. Und man sieht trotz schwieriger Nacht ;-) nicht aus wie Zombie.“

Und ich? Ich hab neulich Marbert für mich entdeckt und bilde mir ein, dass die Gesichtscreme meine trockene Haut verwöhnt und die Augencreme die Fältchen mindert. Aber das Wichtigste: Riecht gut!

 

Und ihr? Welche Cremés und Zaubertigelchen nutzt ihr denn so?

Teile diesen Beitrag

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories

Weitere Beiträge
Canon-imagePROGRAF-PRO-1000
Ein Interview mit dem Berlinale Fotografen Gerhard Kassner und eine kurze Geschichte vom tollsten Drucker der Welt – dem Canon imagePROGRAF PRO-1000