Teenager Party im Escape Berlin

Bevor alles dicht gemacht hat, hatte meine Tochter ihren 13. Geburtstag im Rahmen eines Exit Games gefeiert – im Escape Berlin, Europas größtem Live Escape Game. Ich kann es kurz machen: Es war eine supergute, lustige und auch sehr laute Erfahrung, die ich nur empfehlen kann. Immerhin hatte die kleine Chefin noch vier weitere Mädels dabei – und alle zusammen haben ein sehr lautes Organ. UND es geht endlich wieder los, auch das Escape Berlin hat wieder auf und es ist eine willkommen Abwechslung zu den letzten Monaten.

Escape Berlin – Spaß und Spannung bis zum Schluss

Im Escape Berlin gibt es derzeit fünf angebotene Escape Rooms. Heißt, fünf verschiedene Möglichkeiten für verschiedene Altersklassen, in denen es gilt, innerhalb einer bestimmten Zeit alle Rätsel aufzulösen. Ich war vorher noch nie in einem Escape Room, deswegen war auch für mich alles neu und aufregend. Meine Tochter, großer Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) Fan, wählte natürlich dieses Exit Game für sich und ihre Mädels.

Diese Spiele gibt es derzeit im Escape Berlin

Mit viel Liebe zum Detail werden die Spiele hier ausgesucht. Ich war tatsächlich fasziniert – keine Ahnung, was ich eigentlich erwartet hatte. Aber ich war auf jeden Fall positiv überrascht! Und die Mädels begeistert.

Big Päng – hier brichst du in die Serien-WG ein und musst einen Schatz finden und entwenden. Bis es dazu kommt, gibt es natürlich einiges zu tun. Dieses Spiel ist auch schon für Kinder ab 8 Jahren geeignet! (Und ab 12 dürfen die Kids alleine los)

Schnapsladen – schon wieder ein Einbruch, aber diesmal in einen Berliner Schnapsladen. Ja, hier wird auch getrunken, deswegen wird das Spiel eher Erwachsenen empfohlen. Wasser gibt’s natürlich auch. Definitiv könnte das lustig werden und je weiter man kommt auch schwieriger….

Kidnapped – für Freunde von Horrorfilmen ist dieses Szenario gebaut. Wer diesen Raum bucht, wird von einem verrückten Psychopathen gefangen genommen und hat eine Stunde Zeit zu entkommen. Dieses Spiel ist ab 16 Jahre.

Knast 13 – Willkommen im Gefängnis! Auch hier gilt: Fliehen! Hinweise gibt es natürlich genug, aber lösen müsst ihr sie natürlich auch. Das Beste: Nach Wahl können hier zwei Teams mit- oder gegeneinander spielen! Bäm! Ab 14 dürfen Kinder alleine los, alle darunter (unter 10 is aber nich) benötigen auch erwachsene Mitspieler. Auch wenn ich nur Sherlock Holmes kenne: definitiv macht das riesig Spaß!

Sherlock Holmes – Sherlock ist in seiner eigenen Wohnung verschwunden und wir haben eine Stunde Zeit ihn zu finden. Ich bin am Anfang erst einmal damit beschäftigt, mich gegen die Schreie der Mädels zu wappnen, denn: sie sind hoch, spitz und sie schreien ständig. Licht aus: Schreien. Klopfen: Schreien. Jemand streift einen anderen: Schreien. Fängt einer an, machen alle anderen mit. Aber das Spiel ist mega. Die Ideen sind super ausgeklügelt, es wird nichts langweilig und manchmal braucht man auch wirklich Hilfe, um weiterzukommen (das liegt manchmal auch an mangelnder Kommunikation untereinander). Am Ende haben wir es geschafft, 28 Sekunden hatten wir übrig. Und ey, es war ein echt super unterhaltsames Erlebnis.
Sherlock ist ab 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen, ab 14 Jahre dürfen die Kinder die Rätsel alleine lösen. Und bei einigen Rätseln ist es in dem Alter wirklich noch nötig, dass ein älterer Kopf dabei ist….

Grundsätzlich: Ihr werdet immer begleitet, heißt, jemand guckt euch über Kameras zu, was ihr treibt. Am Anfang ein etwas seltsames Gefühl, aber das ist schnell vergessen und zwischendurch ist man dankbar: denn es wird zugeguckt, damit im Zweifel ein Tipp gegeben werden kann, wenn ihr allein nicht weiter kommt.
Wichtig: Ihr spielt im Team. Ein dominanter Leader, der glaubt, er löst alles alleine, das funktioniert nicht – und macht den anderen auch keinen Spaß. Man muss gemeinsam wirklich alle Hinweise teilen, denn nur im Team kommt man – vor allem als 12/13jährige dauerkirchernde Pubertiere – auf die Lösung.

Das Escape Berlin ist wieder offen!

Das Escape Berlin ist endlich wieder offen. Und derzeit ist die Wartezeit für Termine wirklich kurz. Mit etwas Glück bekommt ihr sogar noch am selben Tag einen Termin – alles braucht eben wieder ein bißchen Anlaufzeit. Alternativ könnt ihr aber auch einfach einen Gutschein kaufen und diesen für später aufheben oder verschenken.

Außerdem haben die Jungs und Mädels eine total schöne Idee: Alle Geburtstagskinder zwischen 7 und 13 Jahren bekommen jetzt eine Geburtstagskarte mit einem kleinen Geschenk. Das läuft über die Eltern und ihr könnt das hier genauer angucken und gleich eine Karte (kostenfrei!) an eure Kinder schicken lassen. Aber hey, nächstes Jahr haben die Kinder auch wieder Geburtstag….und den dürfen sie dann hoffentlich wieder mit Freunden feiern.

Und wie komme ich hin?

Das Escape Berlin hat sich einen – in meinen Augen – sehr tollen Ort ausgewählt. In einem alten Hochhaus ganz oben, mit einem herrlichen Blick über das Velodrom und die Schwimm- und Sprunghalle Europapark liegt es um die Ecke der Landsberger Allee und dementsprechend am S-Bahnhof Landsberger Allee (Ringbahn). Von dort sind es nur noch ein paar Minuten zu Fuß. Wer ankommt geht in den Keller, dort geht es mit dem Aufzug ganz nach oben (ihr könnt natürlich auch laufen).

Was kostet der Spaß im Escape Berlin

Die meisten Spiele kosten 129 Euro für 5 Spieler. 20 Euro pro Extraspieler. Der Schnapsladen ist etwas teurer. Ihr könnt ihn auch direkt zum Spiel mitbringen und nachbuchen. Die Termine bucht ihr online. Achtung: meistens sind die Spiele lange ausgebucht, wir haben 2 Monate auf unseren Termin gewartet – und das wird wieder kommen, also nutzt die Gelegenheit. Wirklich, es macht Spaß und ist eine willkommene Abwechslung, wenn ihr euren Urlaub z.B. zuhause verbringt!

Teile diesen Beitrag

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories

Weitere Beiträge
Recession Design