laufrad kinder

Das richtige Laufrad – eine Sammlung

Als das Thema Laufrad vor ungefähr 12 Jahren zum ersten Mal für uns interessant wurde, war der Radlmarkt was Laufräder betraf noch nicht wirklich ausufernd. Ehrlich gesagt, da waren PUKY, das Wishbone und das LIKEaBIKE von Kokua. Mit Sicherheit gab es auch vor acht Jahren schon ein paar andere auf dem Markt, aber sichtbar waren die noch nicht wirklich. Wenn ich heute nach einem Laufrad für Kinder suche, finde ich jede Menge. Es gibt sie in allen Varianten, sportlich, leicht, schwer, Vintage, bunt oder dunkel, aus Holz oder Alu. Für alle findet sich was, egal ob ihr Retrofan seid oder euren Zögling schon mal auf eine BMX-Profi-Karriere trimmen wollt.

Es gibt ALLES, in allen Preis- und Gewichtsklassen, aus verschiedensten Materialien. Grundsätzlich bin ich total für Laufräder, denn sie sind der erste Weg, den Bewegungsdrang von Kindern ordentlich nachzukommen und vor allem ersparen sie einem meist ein Fahrrad mit Stützrädern, da ein Laufrad schon dabei hilft, das Gleichgewicht beim Fahren auszutarieren. Am Ende bedeutet das nämlich: das Kind lernt in zwei Minuten Radfahren.

Meine Favoriten von Laufrädern habe ich zusammengesucht. Preisklassen? Alles ist dabei!
Wichtig ist: ihr solltet unbedingt die Laufradgröße bedenken. Kleine Kinder, kleine Räder, größere Kinder, größere Räder. Beispielsweise ist ein Veloretti natürlich wunderschön, aber für Kinder, die kleiner als 90cm sind, nicht fahrbar, weil zu groß. Beim Kauf also immer die Maße checken und danach auswählen.

Übrigens: einige Räder gibt es auch mit drei Rädern, also als Tricycle. Die eignen sich als Starter und wenn sie gut gemacht sind, lassen sie sich umbauen (wie z.B. das von Veloretti oder Trybike).

Das richtige Laufrad – eine Auswahl

Moustache Laufrad Mercredi

Schnieke Form und besondere Entwicklung! Die Räder von Moustache fangen bei der kleinsten Größe – also dem Laufrad – an und das Sortiment erstreckt sich bis hoch in alle Altersklassen. Feine Elektroräder für Alle (mein Favorit ist das Lundi 26 in GELB!!!!) mit einer klaren Besonderheit: Dem Moustache-Lenker, der durch seine spezielle Form für eine natürliche Sitzposition sorgt. Auch schon auf dem Laufrad.
Das Laufrad ist eine zufällige Entwicklung und das einzige Rad im Sortiment ohne Elektroantrieb (wäre ja noch schöner…)

Gewicht: 3,4 KG | Integrierte Sattelstütze | 5 Jahre Garantie auf Rahmen und Gabel | Größe: 34 bis 41cm passend für Kinder ab 20 Monate bis 4/5 Jahre. 12″ Reifen | 7 Farben | Preis: ab 229 Euro (oder hier etwas günstiger im Sale)

kokua likeabike Laufrad

Kokua LikeaBike

Der bewährte Klassiker unter den Laurädern. Das Kokua LikeaBike ist enorm stabil und schont den Rücken auch schon mal bei Fahrten auf holprigem Gelände.

Gewicht: 3,4 kg | Hinterradfederung, Lenkungsdämpfung | Garantie: Händler anfragen | Größe: 34 bis 41cm | 10 Farben hab ich gefunden (evtl. gibt es mehr) | Preis ab 199 Euro z.B. bei Amazon.

Laufrad veloretti mini

Veloretti – Mini

Für farbenfrohe Retrofreunde ist das Mini von Veloretti die richtige Wahl. Veloretti kommen aus Holland und haben sich auf die Fahne geschrieben, dass die Räder super sind, aber trotzdem bezahlbar bleiben sollen. Bei Veloretti gibt es keine Massenware, dafür aber wunderschöne Räder für Damen und Herren und Kids in tollen Farben. Jedes Stück ist ein zeitloser Klassiker – und preislich im Rahmen. Wir haben uns beim zweiten Kind für dieses entschieden.

Gewicht: 4,5 kg | Garantie: Einfach anrufen, wenn was is | Größe: ab 36cm (für Kids zwischen 2 und 4 Jahre) | 7 Farben | Preis: 99 Euro

earlyrider Laufrad

Early Rider – Alley Runner

Gleich vorweg: Zünftiger Preis und nur ein Jahr Garantie machen den Early Rider nicht zu meinem Kauffavoriten. Das Gewicht hingegen ist der Knaller, auch die Form des Rahmens, der schicke Ledersattel und die schwarzen Reifen machen es zu einem echten Hingucker. Early Rider haben sich ganz dem Kinder-Fahrradmarkt verschrieben und gestalten Laufräder und später größere bis Styloteile in einem etwas weiter oben angelegten Preissegment.

Gewicht: 3,25 kg | Garantie: 1 Jahr | Größe: 35-45cm Sitzhöhe (2 – 5 Jahre) | Silber | Preis: ca 199 Euro zum Beispiel bei Rose Bikes

scool laufrad

S’cool Pedex

S’cool konzentriert sich auf leichte Räder für die Jüngsten und richtet den Fokus auf Qualität, Funktion, Design und Nachhaltigkeit. Seit 15 Jahren ist die Marke am Start und bringt damit einiges an Erfahrung im Kinder- und Jugendsegment mit.
Die Laufräder pedeX sind für Kinder ab zwei Jahren super zu handeln und es gibt sie in drei Farben. Zusätzlich gibt es eine weitere Variante, das pedeX dirt für Kids ab drei Jahren.

Gewicht, 3,3 kg | Garantie: beim Händler anfragen | Größe: für Kids ab 80cm | 3 Farben | Preis: 129 Euro

banwood laufrad

Banwood – First Go!

Banwood kommt aus Berlin und entwickelt High-End Laufräder für die Kleinsten. Das macht sich auch im Preis bemerkbar, aber die Räder sind einfach Zucker! In sechs Farben kommen sie daher, mit Ledersitz und hellen Reifen. Auch dabei: Ein Korb! Und eine Klingel. Quasi Vollausstattung. Die Räder gibt es in zwei unterschiedlichen Rahmenarten und von pastellig bis knallig ist eine schöne Auswahl dabei, die für beide Geschlechter funktioniert. Mein Favorit ist definitiv das grüne Radl!
Für jedes verkaufte Fahrrad wird übrigens ein Baum gepflanzt – Banwood arbeitet hier mit einer Organisation zusammen.

Gewicht: 4,5 kg | Garantie: beim Händler fragen | Größe: 37-44cm (Kids ab 2,5 – 5 Jahre) | 6 Farben | Preis: 159 Euro oder minimal günstiger zum Beispiel bei little hipstar (für 148,95)

decathlon laufrad

Decathlon – B’Twin

Das günstige Leichtgewicht aus Stahl. Die Bewertungen sind durchweg super bis okay, also kann man hier eigentlich nicht falsch machen. Eine Variante aus dem preisgünstigen Segment.

Gewicht: 3,6 kg | Garantie: lebenslang | Größe: für Kids zwischen 85 und 100cm | 6 Farben | Preis: zwischen 39,99 und 59,99

Cube – Cubie

Von Anfang an mit dem Profi unterwegs. Erhältlich in zwei Farben, die inzwischen in meinen Augen auch unisex funktionieren können.

Gewicht: 3,9 kg | Garantie: | Größe: 12″ (für Kids zwischen 2 und 4 Jahren) | 2 Farben (über Google lassen sich noch  mehr Farben finden) | Preis: 169 Euro

Noch mehr Laufräder?

Gibt’s natürlich auch! Zum Beispiel von WOOM (179 Euro), Cruzee (ab 99 Euro – über die Google-Suche), Stiga (59,99) und natürlich dem Klassiker PUKY.

Teile diesen Beitrag

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories

Weitere Beiträge
sardinien mit Kind
Einmal Sardinien bitte. Mit Kindern.