Jordanien Reisetipps – das solltest du vorher wissen

Jordanien ist toll. Wie toll, habe ich euch ja im ersten Beitrag direkt nach der Reise und gerade jetzt mit etwas Abstand aufgeschrieben. Was jetzt noch fehlte zu all den Erlebniserzählungen? Die Infos! Ich habe einige der Fragen beantwortet, die mir zu Jordanien in den letzten Monaten so gestellt wurden. Kann man überhaupt nach Jordanien reisen, wie kommt man hin und wie bewege ich mich vor Ort. Alles was ihr für eine eventuell Jordanienreise braucht. Für den Fall, dass euch eine Antwort auf eine Frage fehlt: Schreibt mit gern unten eine Nachricht (oder nutzt meine Mailadresse).

Jetzt aber erst mal: Viele Infos und Reisetipps zu Jordanien.

Warum sich eine Reise nach Jordanien lohnt?

Während auf den spanischen Inseln alle Handtuch an Handtuch liegen, ist in Jordanien Platz ohne Ende. Viele sind von der geografischen Lage des Landes abgeschreckt und haben Jordanien damit nicht mal auf dem Schirm. Jordanien ist aber sicher (es gilt dennoch gewisse Gebiete zu meiden und immer mal auf der Seite des auswärtigen Amts zu checken, wo gerade was los ist. Im Juli 2017 beispielsweise wurde von Reisen nach Wadi Rum abgeraten)

reisetipps jordanien

Die Leute sind gastfreundlich, sehr kinderfreundlich, neugierig und offen. Die Sehenswürdigkeiten Jordaniens sind schwer zu toppen. Für Fans von Indiana Jones und dem Marsianer sowieso. Ihr könnt zu Hause – mit etwas Glück – Fotos zeigen, wir ihr im toten Meer herumliegt – dem tiefsten Punkt der Erde übrigens (Fun Fact: auf dem Mobiltelefon eine Höhenmesserapp installieren) oder euch auf dem Jeep in der Wüste Wadi Rum die Zähne mit Sand reinigen lasst :)

reisetipps jordanien

Für Kinder eventuell weniger spannend, aber trotzdem ein paar Zeilen wert: Die Küche. Das jordanische Essen ist eine Wucht – zumindest für all diejenigen die Mezze lieben. Hummus, Salate, Gebratenes, der Knaller.

Ist eine Reise nach Jordanien sicher?

In Jordanien herrscht seit über 30 Jahren Frieden. Dank der ziemlich unglücklichen Lage leidet dennoch der Tourismus des Landes. Jordanien war das erste Land, bei dem mich viele gefragt haben, ob ich spinne, da mit Kind hinzufahren. Was soll ich sagen: Ich würde es wieder tun.

Was leider dazu gehört: in fast allen Hotels werden Taschen gescannt. Wer nicht angemeldet ist, kommt auch nicht an den Betonpollern vor dem Hotel vorbei. Ist aber inzwischen ja nicht nur in Jordanien so. Lasst euch nicht verunsichern: Jordanien kann man bereisen. Auch mit Kindern.

Beste Reisezeit für Jordanien

Als beste Reisezeit für Jordanien gelten die Monate zwischen September und November und dann wieder zwischen März und Mai. Wir waren im April und tagsüber war es schon ordentlich warm. Juli und August empfehle ich für Hartgesottene, da kann es schon mal richtig warm werden…

Wie komme ich nach Jordanien

Je nachdem, von wo es los geht: von Berlin fliegt Royal Jordanian Airlines direkt nach Amman. Der Flug dauert etwa viereinhalb Stunden. Von Frankfurt am Main fliegt neben Royal Jordanian Airlines auch Lufthansa in vier Stunden direkt nach Amman (Flüge ab Frankfurt sind auch deutlich günstiger als Flüge ab Berlin).

Flüge checken geht gut über Skyscanner und momondo.

Einen Mietwagen für Jordanien buchen oder mit einem Guide reisen

Tja, ich sage mal so: Ich würde nicht mehr mit einem Guide reisen. Das hat nichts mit dem Guide zu tun, sondern damit, dass ich gerne unabhängig reise, auch mal links statt wie geplant rechts abbiege und meinen eigenen Zeitplan so anpassen kann, wie ich es brauche. Morgens ging es für uns mit dem Guide oftmals sehr früh los – ich hätte mindestens zwei Tage mal gesagt: Heute erst um 10 zum Frühstück.

Selbst fahren ist in Jordanien kein Problem – so lange man tagsüber fährt. Nachts rät das auswärtige Amt davon ab, weil viele Einheimische fahren wie Verrückte. Unser Fahrer zum Flughafen war beispielsweise auch so jemand. Hat die ganze Zeit zwei Telefone in der Hand und fuhr wie der Henker. Bremsen, Vollgas, Bremsen, Gas, Telefon gucken, Tippen, Vollgas, schlingern. Ehrlich gesagt: Bevor ich sowas noch mal mache, fahre ich lieber selbst.

Ein internationaler Führerschein ist kein Muss, aber wohl empfehlenswert. Den könnt ihr im Bürgeramt ausstellen lassen – er ist drei Jahre gültig. Kosten liegen irgendwo zwischen 15 und 20 Euro.

Mietwagen buchen würde ich schon in Deutschland. Z.B. über check24.de oder billiger-mietwagen.de.

Wo übernachten?

Das ist natürlich immer die Qual der Wahl. Ferienwohnung, Airbnb oder Hotel, alles ist möglich. Preise vergleichen und gucken, was am besten passt. Gute Angebote findet man beispielsweise über agoda.com oder booking.com.
Manchmal lohnt es sich auch, ein paar Hotelseiten direkt zu checken, denn manchmal bieten Hotels direkt Rabatte an oder besondere Vergünstigungen für Kinder.

Als Frau in Jordanien unterwegs

Vielleicht ist das ein blöder Vergleich, aber ich wurde in Jordanien nicht ein einziges Mal auf meinen fehlenden Ehemann angesprochen – in Istanbul mindestens einmal täglich. Kleidungstechnisch wird man überall im Netz instruiert:
– im Idealfall verzichtet ihr auf Shorts und Tops ausser im Hotel (und in Petra ist es auch ok, da sind eh fast nur Touristen)
– Habt ein Tuch dabei, das hilft auch gegen die Sonne, bedeckt die Schultern wenn es sein muss und ist auch sonst für jede Menge zu gebrauchen
Ich hatte nur knöchellange Hosen dabei, ein paar Shirts und nichts, was zu eng anliegt. Keiner hat geguckt, keiner hat was gesagt.

Einreise nach Jordanien

Für eine Reise nach Jordanien benötigt ihr einen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate gültig ist. Ausserdem ein gültiges Rückflug- oder Weiterreiseticket. Also einfach etwas, mit dem ihr nachweisen könnt, dass ihr auch wieder geht.
Für die Kinder reicht ein Kinderreisepass.

Für die Einreise braucht ihr ein Visum. Das kann man sich direkt bei der Einreise am Flughafen ausstellen lassen. Es ist vier Wochen gültig und kann aber bei Bedarf noch mal verlängert werden.

Sim Karten

Ach, was war ich unserem Guide dankbar. Das erste was er uns in die Hand gedrückt hat – noch vor dem Visum – waren SIM Karten. Auch für kurze Aufenthalte hilft es, sich eine Prepaid-SIM-Karte zu besorgen (wir hatten welche von ZAIN). Im Zweifel ist das W-Lan-Netz aber gut ausgebaut. In vielen Cafés gibt’s welches für lau.

Reiseführer on- und offline.

Wer auf der Suche nach Reiseideen und Reiseinspiration für Jordanien ist, dem kann ich immer wieder Pinterest ans Herz legen. Hier findet ihr viele Ideen, Fotos, Infos und Reiseberichte zum Thema Jordanienreise – egal ob mit oder ohne Kind.
Auch ich habe ein Pinterestboard zum Thema.

 

Bücher habe ich zugegeben gar nicht mehr so viele zu Hause. Gut finde ich aber die Reisebücher von Stefan Loose. Diese werden online auch immer wieder aktualisiert und in den Büchern gibt es Codes, die zu erweiterten Infos online führen. Mag ich.

Noch Fragen? Dann fragen! :)

Diese Reise wurde von Visit Jordan unterstützt. Meine Meinung bleibt davon unberührt.

Teile diesen Beitrag
  1. Tolle Seite:) alles , was ich zunächst wissen wollte in 5Min beantwortet:)
    Ich plane jetzt Jordanien mit 18Monate alter Maus. Wollte im Juli, aber nach deinem Bericht werde ich wohl doch die Herbstferien nehmen.
    Kann ich dir persönliche Fragen während der Planung auch hier schicken? Oder Mail?
    Danke und viele Grüße aus dem Norden Deutschlands mit Fernweh

  2. Liebe Mandy, du kannst alles fragen – in den Kommentaren oder per Mail, dass überlasse ich dir ;)
    Ich freu mich schon – und ja, Fernweh hab ich auch direkt wieder…hach!

  3. Hallo Dani, wir sind im April einen Tag in Petra. Bin mir aber etwas unsicher, ob mein fast 5-jährige das packt. Nicht, dass ich ihn zum Schluss tragen muss ;-) Wie alt waren deine Kids? Meinst Du ich kann es wagen?

  4. Aaaaalso: prinzipiell kannst du es wagen, denn ihr könnt ja immer umkehren (vom Eingang zum ersten Highlight ist es knapp ein Kilometer. Das ist sicher machbar). Generell: Genug zu Trinken mitnehmen und immer wieder mal eine Pause machen. Es ist immer erstaunlich, wie viel Kinder laufen können, wenn sie es selbst spannend finden. Und die 18 km, die wir geschafft haben (unsere Kinder waren 10) sind kein MUSS.
    Ich würde es auf jeden Fall versuchen. :) Viel Spaß in Jordanien! Das wird sicher toll!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories

Weitere Beiträge
Fensterinsekten aus der Schweiz