helsinki mit kind tipps

Unsere Tipps für Helsinki mit Kind

enthält Werbung

Unsere Tipps für Helsinki mit Kind könnte ich schnell zusammenfassen: Wer Design, Shopping und Wasser liebt, der sollte unbedingt sein Kind einpacken und hinfahren! Wir hatten ein – leider viel zu kurzes – Wochenende vor uns und haben zugegebener Maßen nicht das ideale Datum erwischt: Helsinki an Midsommar ist nämlich größtenteils geschlossen. Sogar viele der Restaurants, Cafés und Museen haben nicht geöffnet und die Stadt ist leer, weil die Bewohner alle irgendwo auf dem Land herumhopsen. Wir hatten Glück, dass das Wetter richtig gut war, daher haben wir uns einfach – wie so oft auf unseren Reisen – durch die Stadt treiben lassen. Denn das geht in Helsinki prima.

helsinki mit Kind

Helsinki mit Kind – so bewegt ihr euch durch die Stadt

Klar, zu Fuß natürlich. Aber manche Strecken möchte man dann doch nicht laufen, zum einen um Zeit zu sparen, zum anderen werden dann aus 2km schnell vier oder mehr. Und da ist noch nicht mal Mittag und du hast schon wunde Füße. Wir haben uns also für den öffentlichen Nahverkehr entschieden, weil er die einfachste Option war und man damit gut durch die Stadt kommt. Drive now gäbe es übrigens auch, allerdings funktioniert der Carsharingdienst leider noch nicht mit einem deutschen Account. Zumindest nicht bei mir (Stand Juli 18)

helsinki mit kind City

helsinki mit kind blickholidayinn1Easy planen lässt sich  jede Fahrt mit den Öffentlichen über die HSL App. Darüber könnt ihr auch Tickets kaufen. Einfach beim Start der App I live abroad auswählen und dann geht’s schon weiter. Eure Routen könnt ihr ebenfalls recht einfach zusammenstellen (trotz Sprachbarriere machbar ;)) und dann entweder nach Route Tickets kaufen oder gleich ein Tagesticket anschaffen, je nachdem, wie viel ihr vorhabt. Kinder unter 7 Jahren fahren übrigens kostenlos in Bus und Bahn.

tipps für helsinki mit kind

Wer viele Sehenswürdigkeiten auf dem Plan stehen hat, der holt sich zusätzlich die Helsinki-Card. Wer die Card online kauft, zahlt für einen Tagespass (Stand Nov  2019) derzeit 37,80 für einen Erwachsenen und 18,90 für ein Kind (zwischen 7 und 16 Jahre). Darin enthalten sind auch Bus und Bahn, ausserdem ein ganzer Haufen Sehenswürdigkeiten und Museen, die ihr entweder umsonst oder zumindest vergünstigt besuchen könnt.

Damit haben Kinder auch Spaß an der Reiseplanung: Der Moomin Stadtplan. Den haben wir zufällig in unserem Hotel entdeckt. Drin sind jede Menge Unternehmungsideen, die auch Kindern Spaß machen und natürlich auch Moomin-Cafés und -Shops. Er liegt an verschiedenen Stellen in Helsinki aus und kostet nichts. Auch sehr nützlich ist die Webseite von My Helsinki. Viele schöne Tipps für einen Besuch finden sich hier.

helsinki mit kind moominmap

Tipps für Helsinki – gut schlafen mittendrin

Ich mag ja entspanntes An- und Abreisen, daher ist das Holiday Inn Helsinki – City Centre für einen Tag in der Stadt wirklich perfekt gelegen: Direkt am Hauptbahnhof. Vom Flughafen komme ich hier in 35 Minuten ohne Umsteigen hin und zu Fuß kann ich auch direkt loslaufen. Museen, Shopping, Sightseeing, alles ist gleich um die Ecke – so wie natürlich so ziemlich alle öffentlichen Verkehrsmittel. Preislich liegt es pro Nacht bei 149 Euro (ein Erwachsener, ein Kind). Wer sich beim IHG Rewards Club anmeldet und direkt über die IHG Webseite bucht, erhält immer den günstigsten Preis und sammelt Punkte, die sich später für Freinächte und andere Prämien einlösen lassen. Eine Mitgliedschaft ist kostenlos und erfordert nur wenige Klicks auf der Webseite oder in der IHG Rewards Club App.

helsinki mit kind holidayinn

Das Holiday Inn Helsinki – City Centre hat eine große, gemütliche Lobby, in der man sich schon direkt nach der Ankunft sehr willkommen fühlt. Gemütliche Sofas sind da, eine große Bar, ein Tischkicker, ein Workspace, eine Bibliothek und jede Menge Gemeinschaftsspiele. Das alles gehört zum neuen Open Lobby Konzept von Holiday Inn. Die Idee dahinter ist, den Gästen ein Maximum an Flexibilität zu bieten – so als wären sie in ihrem eigenen Zuhause. Es verknüpft die klassische Hotel-Lobby mit dem Lounge-, Bar- und Restaurantbereich. So entsteht ein Raum, in dem jeder Besucher arbeiten, sich verabreden, entspannen, sich unterhalten und Spaß haben kann – ob allein oder in einer Gruppe. Genial fand ich übrigens auch: Es gibt einen richtigen und einen „abgespeckten“ Zimmerservice. Ich kann mein Essen vom Zimmer aus bestellen und kommen lassen oder ich lasse mich anrufen und hole es dann selber aus der Lobby ab. Oder esse dann eben gleich da.

helsinki mit kind holidayinn helsinki mit kind holidayinn

Die Zimmer? Bequem und modern. Hatten wir auch schon anders, denn neben den neu konzeptionierten Hotels gibt es ein paar ältere Häuser, die noch auf die Umstellung warten. Das in Helsinki aber ist skandinavisch und modern eingerichtet und so, dass man sich drin wohl fühlt. Einziges Manko: Die Klimaanlage war uns zu kalt (und ließ sich nicht steuern) und eine Lüftung im Badezimmer wäre schön gewesen. Die Fenster lassen sich leider nicht öffnen, damit wäre eine einwandfrei eingestellte Klimaanlage unbedingt nötig. Ein tolles Fotomotiv war die Fensterfront aber auf jeden Fall.

helsinki mit kind holidayinn helsinki mit kind holidayinn

Nicht neu, aber immer wieder erwähnenswert: Das Holiday Inn ist eine familienfreundliche Hotelmarke. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre übernachten in jedem Holiday Inn kostenlos mit im Zimmer der Eltern. Und die kleine Chefin isst sogar noch umsonst, ist sie ja erst 11 (bis einschließlich 12 Jahre wird kostenlos gegessen). Das Frühstück im Hotel haben wir ausprobiert, ist okay – ich glaube, Finnen können einfach kein Rührei machen. ;)

Auch toll, denn das können die Finnen hervorragend: Das Holiday Inn Helsinki – City Centre besitzt eine Sauna. Die sind zwar nach Geschlechtern getrennt, aber egal: Es gibt eine Sauna! Love it! Auch ein Fitnesscenter ist dabei, ich gebe zu: ich war zu faul. Allerdings sind wir an beiden Tagen auch über 10km durch die Stadt spaziert. Da lagen wir dann abends lieber faul im Bett.

helsinki mit kind holidayinn

Für mich ein kleiner Fun Fact am Rande: 1209 Holiday Inn Hotels gibt es inzwischen weltweit und ich kenne gerade mal ungefähr ein halbes Dutzend. Ich finde, das lässt sich noch steigern – oder? Und wie schon an dieser Stelle erwähnt, das direkte buchen über die Hotelwebsite und eine Mitgliedschaft im IHG Rewards Club lohnt sich, denn man spart nicht nur Geld für das man sich etwas Schönes im Urlaub gönnen kann sondern man sammelt auch Punkte von denen man am Ende definitiv etwas hat. Kurztrips lohnen sich schließlich eigentlich in fast jede Stadt.

Tipps für Helsinki – so viel Zeit muss sein

Wir hatten an sich nur zwei Tage Zeit, um Helsinki zu beschnuppern. Es reicht auf jeden Fall, um sich schon mal einen guten Überblick über die Stadt zu verschaffen. Viele der Sehenswürdigkeiten liegen nicht so weit auseinander oder lassen sich gut mit den Öffentlichen erreichen. Für die meisten Besucher steht der Dom von Helsinki und der Senatsplatz ganz oben auf der Liste. Meine Tochter hatte schlicht keine Lust, dorthin zu gehen – also waren wir nur um die Ecke. Auch die Uspenski Kathedrale, gar nicht weit vom Dom, haben wir uns nur aus dem Riesenrad angesehen.

helsinki mit kind

Stattdessen liefen wir erst einmal am Hafen entlang (nur einen Katzensprung vom Dom entfernt), dort findet werktags von 7 – 14 Uhr der Markt am Hafen statt. Im Sommer sogar bis in den Abend kann man hier an den Marktständen vom Nahrungsmittel über kleine Kunstwerke bis hin zu Mützen (auch im Sommer) wirklich alles kaufen, was man so braucht. Dazwischen finden sich jede Menge Stände, an denen gekocht und gebacken wird. Waffeln zum Beispiel oder Fisch, Fisch und Fisch :). Hier kann man sich wunderbar niederlassen und einfach gucken und essen. Achtung: Die Möwen am Hafen haben es faustdick hinter den Ohren! Am besten wirklich während des Essens unter den überdachten Zelten bleiben, andernfalls wird man durchaus angegriffen :).

helsinki mit kind möwen

Mein Highlight wäre ja durchaus der Alles Sea Pool, eine riesige Anlage mit Pools, Saunen und der Möglichkeit, sich auch einfach auf die Stufen vor und auf dem Gebäude zu setzen und einen Aperol Spritz in der Sonne zu genießen. Definitiv ein Grund, um Helsinki mal im Winter zu besuchen! Haben wir jetzt aber nur aus dem Skywheel gesehen.

Womit wir beim nächsten Highlight wären: Das Helsinki Skywheel (Erwachsene 13 und Kinder (zwischen 3 und 11 Jahren) 9,50 Euro) ist nicht ganz billig, bietet aber eine schöne Aussicht über die Stadt und die in der Nähe liegenden Inseln. Ausserdem auch eine kurze Verschnaufpause vom vielen Laufen und den anderen vielen Menschen. Uns hat es jedenfalls gefallen.

helsinki mit kind

Der Weg zurück führt uns ausserdem durch den Esplanadi Park, der ist an sich nichts besonderes, denn eine Grünfläche ist eine Grünfläche, ist eine Grünfläche. Aber dennoch ließe es sich hier entspannt in der Sonne sitzen und den anderen beim Flanieren zusehen.

Unser beider Highlight war tatsächlich die Felsenkirche Temppeliaukio. Drei Euro Eintritt kostet sie für Erwachsene und dann kann man Architektur und Ausstrahlung auf sich wirken lassen. Die Kirche war VOLL mit asiatischen Touristen inkl. Selfiesticks. Im oberen Stockwerk kann man sich aber auch einfach auf die Bank setzen und dem Piano-Spieler zuhören. Ich weiß nicht, ob es dafür feste Termine gibt oder ob er einfach die enorme Geräuschkulisse überspielen wollte, aber: Es war wunderbar beruhigend. Und das Licht, das durch die Streben in die Kirche fällt ist auch sehr schön. Der kleinen Chefin hat es jedenfalls so gut gefallen, dass wir mindestens dreissig Minuten einfach nur herum saßen und der Musik gelauscht haben.

helsinki mit kind felsenkirche helsinki mit kind felsenkirche helsinki mit kind felsenkirche

Gestartet haben wir den Tag übrigens an ganz anderer Stelle: Im Sealife Helsinki. Das hat sich die kleine Chefin gewünscht und zugegeben: ein bisschen enttäuscht waren wir beide. Der Preis ist hoch, knapp 30 Euro blättert man zu Zweit hin – das Zoo Aquarium in Berlin finde ich da deutlich gelungener, aber für kleinere Kinder ist das Sealife sicher mal ganz nett. Direkt daneben liegt der riesige Vergnügungspark Linnanmäki. Durchlaufen kostet nix, wer aber eins oder mehrere der Fahrgeschäfte ausprobieren will, ist mit 39 Euro pro Person dabei. Das war uns dann preislich doch etwas zu zünftig.

helsinki mit kind helsinki mit kind

Für Museen wäre natürlich auch noch Platz, auf unserer Liste stand eigentlich nur das HAM Kunstmuseum Helsinki, denn aktuell gibt es eine Graffiti-Ausstellung (noch bis 9.9.18), eine Kunstausstellung über das Paris der 30er Jahre (bis 12.8.18), Zeichnungen und Fotografien von Jussi Kivi (schon vorbei) und ausserdem eine Ausstellung über Tove Jansson, die Erfinderin der Mumins! Meine Tochter hat sich das Museum ausgesucht, hat sie es nach den Dinos gerade sehr mit Kunst, allerdings hatte es aufgrund der Midsommar-Feiertage leider geschlossen.

helsinki mit kind tipps kiasmahelsinki mit kind tipps kiasma

Alternativ wählten wir das Kiasma (das hatte immerhin am Sonntag auf, Samstag nicht), das war aber schon wieder so abstrakte Kunst, dass wir eher verwirrt als inspiriert wieder hinaus wankten.

Sehenswert ist übrigens auch auch die Kamppi Kapelle. Mitten im Gewusel erhebt sich der cleane Bau aus Holz und wer sich in die Kapelle begibt, kann dem Gewusel von draussen kurz entfliehen. Drin gibt es nur ein paar Bänke und STILLE.helsinki mit kind kapelle

Helsinki mit Kind – Shoppingtipps

Okay, das ist vermutlich nur für ältere Kinder wirklich ein Spaß. Aber noch habe ich ja nur ältere Kinder.
Und wir hatten Glück: Sonntag hatten viele Geschäfte schon wieder geöffnet. Unsere Highlights waren diese hier:

Moomin Shop im Forum

Mannerheimintie 20, 2nd Floor,
Offen: Mo-Fr 9-21, Sa 9-18, So 12-18

Für alle Fans dieser Figuren gibt es eigentlich überall Anlaufstellen. Im Shop findet ihr aber einfach gesammelt alles auf einem Haufen. Tassen, Babybodies (KREISCH), Federmäppchen, Geldbeutel, Kuscheltiere – ach, einfach alles, Hauptsache die Moomins sind drauf…

Aarika

Pohjoisesplanadi 27
Offen: Mo-Fr 10 -19, Sa 10-17

Schmuck, Home- und Tableware, das findet man bei Aarika. Sehr präsent sind Holzkugeln in allerlei Farb- und Größenkombis. Für die Ohren. Als Ketten, Armbänder oder eben auch als Salatbesteck. Wunderschön anzugucken und gleich gegebenüber vom Esplanadi Park.

Kankurin Tupa

Norra Esplanaden 35
Offen: Mo-So 10-18
Wer auf der Suche nach einem finnischen Mitbringsel ist, ist hier genau richtig. Unweit von Aarika findet ihr hier Mützen und Rentierfelle, aber auch Moomins und anderes aus Finnland, in schön und kitschig.

Iittala

Mannerheimintie 22-24
Offen: nicht ganz sicher

Die, die hier schon länger mitlesen wissen ja, meine Liebe zu Iittala ist groß. So groß, dass ich es geschafft habe, in Finnland noch acht Gläser von Aino Aalto im SALE kaufen zu müssen, um sie noch irgendwie ins überfüllte Handgepäck zu stopfen. Aber: Hat gepasst. Und jetzt ist meine Sammlung wieder ein bisschen gewachsen. Hurra! In Helsinki gibt es gleich mehrere Stores mit verschiedenen Angeboten (nur Glas zum Beispiel) – und ich hätte es aus Vorsicht vermieden, dort hineinzugehen. Die kleine Chefin wollte aber mal wieder gucken „was es so neues gibt“. Ich sag mal so: Iittala Sale ist tödlich!

Marimekko im Forum

Mannerheimintie 18
Offen: Mo-Fr 10-21, Sa 10-19, So 12-18

Klar, der darf in dieser Liste nicht fehlen. Auch hier war Sale (AAAAAAH) und es war fürchterlich schön und bunt im Geschäft und die Auswahl sagenhaft. Generell läuft man in Helsinki aber gefühlt alle paar Meter an einem dieser Läden vorbei. Definitiv toll und Baby- und Kinderklamotten haben sie ja auch.

Stockmann

Aleksanterinkatu 52, 00100 Helsinki, Finnland
Offen: Mo-Fr 9-21, Sa 9-19, So 11-18

Wer alles auf einem Fleck haben möchte, der wandert einfach zu Stockmann. Erinnert so ein bisschen an das KADEWE, viele, tolle Marken von günstig bis oben offen. Wir waren geschlagene zwei Stunden in der Kinderabteilung, ich habe Babykram von Polarn och Pyret , Blaa und Papu geshoppt, während sich meine Tochter stundenlang Klamotten ausgesucht hat und sich am Ende für ein weißes Sommerkleid von Mayoral entschieden hat.

Es gäbe da natürlich noch mehr, ARTEK zum Beispiel, aber das ist eher für Windowshopping geeignet. Im Prinzip: Einfach mal treiben lassen!

Helsinki mit Kind – kurze Tipps für Familien

Generell gilt für mich beim Reisen mit Kindern: Nicht zu viel (ver)planen, Luft lassen für Entdeckungen abseits eurer Planung und die Kinder beim Sightseeing mitentscheiden lassen. Mal Pausen einlegen, dafür gibt es jede Menge Orte in Helsinki, egal ob am Wasser oder im Park. Oder mit dem Schiff auf eine der Inseln fahren (zum Beispiel Suomenlinna).

Wenn sie nicht mehr können oder mögen, Alternativen bereithalten oder auf Zimtbrötchen ausweichen :). Und nicht vergessen: Auch wenn ihr mit mehreren Kindern unterwegs seid, zahlt ihr bei einer Buchung im Holiday Inn nur die Erwachsenen.

helsinki mit kind holidayinnroom
Die Reiste nach Helsinki entstand in Zusammenarbeit mit IHG.com. Meine Meinung bleibt davon unberührt.

Teile diesen Beitrag

Hallo! Schön, dass ihr hier gelandet seid. Auf butterflyfish findet ihr seit 15 Jahren alles rund ums Reisen, Design und DIY mit und für Kinder.

Weitere Beiträge
Tassenfetisch