Aluminumfreie Deos – taugen die was?

Mehr als zwei Jahre habe ich mich durch verschiedenste aluminiumfreie Deos getestet. Das lag untere anderem daran, dass die Auswahl immer größer wurde, dass ich ausserdem dazwischen ein Kind gekriegt habe und irgendwie auf einmal keine Zeit mehr hatte, etwas sinnvolles zu schreiben und naja, irgendwas ist ja immer und dann war auch auf einmal Corona und so wichtig ist das Thema dann ja auch nicht, außerdem haben schon tausend andere Blogs über aluminiumfreie Deos geschrieben und jetzt stellt sich heraus, dass ich so oder so wieder zu meinem Aludeo zurückkehren kann, weil: ist wohl doch nicht gefährlich. Juhu.

Aluminiumfreies Deo – mal ehrlich

Ich nehme es gleich vorweg, so richtig glücklich gemacht hat mich kaum eines davon. Würde ich mit Noten arbeiten, würde ein Großteil zwischen Note drei und vier herumlungern. Am schlimmsten finde ich Deo-Sprays aus der Dose, insbesondere größerer Marken, denn die haben einen extremen Geruch – andere nennen es Duft, der mich dann den ganzen Tag begleitet und alles übertüncht. Quasi so, als würde der Duft mehr, je mehr ich schwitze. Und das riechen und wissen die anderen doch bestimmt auch. Einzig den Geruch von Nivea ertrage ich, das liegt wohl daran, dass mir der Geruch schon von Kindesbeinen an „eingetrichtert“ wurde ;).

Und dann gibt es ja auch die Deos mit Alkohol, da brennt es dann erstmal schön unter frisch rasierten Achseln….

Der Unterschied Alu / Alufrei ist eigentlich einfach: Die Alupartikel verschließen die Poren und so wirds im besten Fall unter den Achseln nicht nass. Alufrei übertüncht den Geruch lediglich. Und je nachdem, ob ihr stark schwitzt oder nicht, sieht man das dann auch am Shirt. Und naja, Schweiß fängt früher oder später an zu stinken. Auch wenn der Deogeruch versucht, dass zu übertünchen.

Diese aluminiumfreien Deos hatte ich im Test

Getestet habe ich sie im Alltag, beim Sport und beim Wandern. Quasi eine Mischung aus verschiedensten Schwitzmöglichkeiten. Glücklich gemacht haben mich allerdings nur zweieinhalb Deos.

Aluminumfreie Deos zum Sprühen

Rexona – pure fresh
Der Geruch war für mich nicht zu ertragen. Er war so penetrant wie das Deo absolut wirkungslos. Immerhin, der Schweißgeruch wurde erfolgreich übertüncht, klitschnass war ich trotzdem relativ schnell.

Ecome – mit Minzgeruch
Einen ähnlich penetranten Duft wie die Deos von Rexona. Riecht im ersten Moment schon ganz ok, nervt (mich) aber über den Tag immer mehr und mehr. Und so richtig frisch, wie auf der Verpackung suggeriert wird, fühlt man sich leider auch nicht lange

Weleda Citrus Deodorant
Mit Alkohol, brennt also ordentlich nach der Rasur. Lässt sich auch sonst gut als Körperspray verwenden, weil es an heißen Tagen ordentlich abkühlt und Weleda-Duft ist einfach immer, immer gut. Das Deo selbst funktioniert leider nur so mittel bis schlecht.

Aluminumfreie Deos zum Schmieren

i+m spicy Energy Deo Creme
Die Creme ist nicht ganz günstig, war aber eine der wenigen, die gut funktioniert haben. Nicht sofort los geschwitzt und als es dann eben irgendwann doch soweit war, schaffte ich es trotzdem schweißgeruchsfrei durch den Tag. Der Cremegeruch ist ignorierbar. Definitiv eine von den richtig guten. Das mit dem Schmieren muss man mögen – aber wenns funktioniert ist das echt das kleinste Übel.

nuud – Deocreme
Dieses Deo ist ebenfalls zum Schmieren und gleich noch teurer. Aber: mega! Dieses Deo war mein absoluter Testsieger und wer sich anfangs beim Auspacken erschreckt, weil die Deopackung so klein ist: die Verwendung ist so sparsam, dass es durchaus eine ganze Weile hält. Hat keinen penetranten Eigengeruch und hält lange Trocken und Geruchsfrei. Ist durch die Größe einfach überall mit einzupacken.

Aluminumfreie Deosticks

Speick pure Deo Stick
Der Speick Deostick passt auch in jede Handtasche, hat einen dezenten und angenehmen Eigengeruch, hilft allerdings gegen Schweiß nur bedingt. Schafft keinen ganzen Tag, ohne das irgendwann der Stinker durchdringt.

Ben und Anna Sensitive – Japanese Cherry Blossom
Ach, wenn dieses Deo funktioniert hätte, wäre es mein Sieger geworden. So ist es quasi mein „Geruchssieger“, weil es wirklich unheimlich gut riecht. Ich stand tatsächlich mit einem „Ohhhh lecker“ beim Auftragen im Bad. Allerdings war es auch das Deo, das seine Wirkung am schnellsten eingestellt hat. Wenn überhaupt schaffte ich es geruchsfrei bis zum Mittag. Danach war dann leider schon Axel Schweiß angesagt. sehr schade.

Weleda Citrus Roll on
Eigentlich wie oben, nur in einer anderen Verpackung. Riecht toll, hilft leider nicht lange gegen Geruch.

Alverde Citrus Deo Roll on
Natürlich wollte ich auch dringend eine kostengünstigere Alternative zu Weleda finden und bin auf den Alverde Deo Roll on gestoßen. Neben nuud mein zweiter Testsieger, denn riecht gut und hält eine ganze Weile Schweißgeruch fern. Schafft es fast bis zum Abend.

Nivea pure & natural action
Niveageruch riecht wenigstens gut. Hatte den Roll on immer auf Reisen dabei, denn was hier gut funktioniert hat: immer wieder übertünchen. Und der Geruch war okay. Feuchte Achseln gab es allerdings trotzdem, aber immerhin hat nichts davon zu auffällig gestunken/gerochen. Ich hatte auch die Sprühvariante – die war auch ok. Wenn es also nicht so teuer sein soll und nicht zu penetrant. Dann ist das ein guter Mittelweg.

Mein persönliches Fazit

Als es hieß, Aluminiumdeos seien ungefährlich war meine erste Amtshandlung allerdings der sofortige Umstieg auf mein altes, geruchsloses Deo mit Aluminium (Hidro Fugal nehme ich schon seit 20 Jahren – mit eben zwei Jahren Pause…).

Denn auch wenn auf den meisten aluminumfreien Deos steht: 24 Stunden Frische/Wirkung ist mir nicht klar, wer das unter welchen Umständen getestet hat. In der Werbung jedenfalls springen junge Blondinen ja immer von A nach B, ins Fitnessstudio und hernach noch auf die Party ohne auch nur einen Funken Schweiß zu verlieren. Definitiv: mit aluminiumfreien Deos funktioniert das nicht. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Teile diesen Beitrag
  1. Hey Dani, ich benutze jetzt seit 3 Wochen eins von Ben & Anna zum Schmieren und es funktioniert mega gut. Kein Schwitzen, kein Geruch. Auch meine Schwester (mit kleinem Baby, die stillt und jetzt im Sommer ordentlich schwitzt, ist total begeistert)… Noch einen Versuch wert? ;-)
    LG

  2. Ich liebe den Geruch und hab es ja auch immer noch hier. Bei mir klappt es leider so gar nicht – was ich sehr schade finde. Es ist quasi der Sieger meines Herzens. Aber jeder schwitzt wohl anders, oh boy. Ich probier es aber nochmal und drücke mir die ….ähm…Achseln ;)

  3. Witzig! Mir geht es mit den Sprays von Rexona ähnlich – die sind sehr geruchsintensiv. Und hast du mal das Deo von Ringana ausprobiert? Da steh ich ja sehr drauf.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories

Weitere Beiträge
wochenende marrakesch koutoubiamoschee
Ein Wochenende Marrakesch