16 schöne Dinge für den Oktober

Ich gebe zu, ich war etwas schlampig. August und September sind einfach ausgefallen. Aber dafür ist der Oktober jetzt einfach seeeeehr pünktlich! Jetzt bricht ja auch so nach und nach die kühlere Jahreszeit an und damit braucht es neue Mützen, Schals und andere schöne Dinge, die einen in der kühleren Jahreszeit glücklich machen – oder uns beschäftigen. Meine Mischung ist wie immer bunt. Ein paar Beauty-Entdeckungen mehr als sonst, eben weil August und September ausgefallen sind. Jetzt also los:

Ich habe nach vielen Jahren rumprobieren ENDLICH ein Shampoo (plus Conditioner) gefunden, mit dem mein Kopf nicht juckt. Hatte ich es doch mit Aveda versucht und große Hoffnungen gehegt, bin ich woanders gelandet: Lavendel und Minze. Ein günstiges Lavendel-shampoo von N.A.E. habe ich im Juli im Urlaub entdeckt (konnte es hier aber nicht finden) und das war schon gar nicht übel. Toppen kann das aber dieses: Paul Mitchell Teatree Lavender Mint. Es ist nicht ganz billig. Aber 1. juckt meine Kopfhaut nicht und 2. fetten meine Haare erst nach vier Tagen! Beides mega. Hoffe jetzt natürlich nur, dass das so bleibt. Ganz billig ist es nämlich nicht. Entdeckt habe ich es, weil ich seit Januar zum ersten Mal wieder beim Friseur war.

Auch schön, weil ich liebe alles mit BerlinBezug. Insbesondere dann, wenn es schön ist. Jahrelang habe ich Bücher, Memory Karten oder Clubquartetts gesammelt und jetzt gibt es was Neues und bitte, ist das genial? Die B wie Berlin Lernkarten für Kinder!

Und natürlich gehts mir auch mit meiner Heimat so. Das „Ja mei“ T-Shirt liebe ich und jetzt habe ich vor einiger Zeit den Gaudiknopf entdeckt. Ein herrliches Geschenk für Exilbayern, für Münchner, für Wiesnliebhaber und Trachtenträger. So schee!

Winter. Strickjacke. Die von Rich & Royal auf jeden Fall bitte in meinen Schrank. Kaschiert super, ist mega flauschig und super warm (ist halt leider 40% Polyacryl und 30% Polyamid, aber auch 30% Alpaca).

Auch für kalte Tage. Der Schwanschal. Es gibt übrigens auch Füchse, Rehe, Katzen, Kakadus, Hasen und einen Haufen anderer Variationen. Immer wieder: so schön der Shop von Nina Führer.

Habt ihr schon die schnieke Bastelanleitung für Kastanien drüben bei wlkmndys gesehen? Aus Kastanien lustige Viecher basteln! Musste ich gleich nachmachen. Die kleine Rakete läuft jetzt immer mit einem „Ooooooh. wwwwooooowww“ dran vorbei. Hach!

Im Dunkeln als Radlfahrer oder Fußgänger eigentlich unerlässlich und funktionieren auch für Schulkinder: Die Sticker, die reflektieren. Gibt natürlich auch Leuchten und anderes, aber die Sticker sind schon hot.

Wer trockene Haut hat, wird die Rosenblüten Vitalpflege von Annemarie Börlind lieben.

Neu gegen meine Augenringe: der Nui Concealer.

Bitte gucken – im besten Fall gleich mit euren Teenagern. The Social Dilemma. Läuft auf Netflix.

Ich bin ein bisschen sehr verknallt in die Collab von Peter Cromer und Maxwell and Williams.

Der Beissring, der ein Regenbogen ist, den find ich mega.

Kennt ihr schon die mega Bodys und Oberteile von Curious Stories? Nein? Dann bitte rüberklicken und gucken!

Lieblingsbettwäsche. Hatten wir auch im Urlaub it. Von Katha Covers. Für kleine und große Kinder!

Wenns schnell gehen muss: Ein Blush für alles. Passt auf die Lippen, auf die Wangen und auf die Lider. In vielen Farben, ich hab ihn von Mayebelline (Dream Matte blush) in der Farbe Bit of Berry, aber Coral gefällt mir auch ganz gut.

Und unser neues Funspielzeug für zuhause. Das Plopper-Einhorn. Heißer Scheiß und so lustig. Geht auch schon mit den Kleinsten!

Ich möchte diese Schuhe von Donsje bitte in Größe 42. Aaaaawwwww.

Teile diesen Beitrag

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories

Weitere Beiträge
Lamb pull Toy - ONE MORE MUSHROOM
Schaf zum Nachziehen – DIY