schwanger heiraten

Oh mein Gott – wir heiraten!

Den Text habe ich von meiner Frau schreiben lassen – sie hat deutlich mehr über Hochzeitskleider zu erzählen, als ich!

Mit einer Hochzeit hatte ich es eigentlich nicht besonders eilig, und von einer großen Prinzessinnenhochzeit habe ich sowieso nie geträumt. Aber ich wollte unbedingt den Ring. Meinen Ring. Meinen Verlobungsring! Und den dazugehörigen Kniefall. Den Gedanken verlobt zu sein, fand ich irgendwie immer romantischer, als die Ehe selbst. Ein Grund für mich dann wirklich zu heiraten wäre dann gewesen, wenn die Kinderplanung ansteht.

Meinen Ring und den Kniefall habe ich dann auf unserer Neuseelandreise bekommen, aber da stand auch der Entschluss schon fest, dass wir gerne eine Familie gründen wollen. Somit war klar, dass es mit der Hochzeit nicht mehr ganz so lange dauern sollte. Denn bevor ein Baby kommt, muss – finde ich – natürlich geheiratet werden.

Kaum waren wir zurück aus Neuseeland, war der Test auch schon positiv. Die Freude war enorm und ich konnte mir nur schwer ein paar Tränchen verkneifen und wäre vor Glück fast geplatzt. Aber schwanger heiraten? Ich hatte zwar nicht viele Vorstellungen von meiner Hochzeit, aber so hatte ich es mir irgendwie doch nicht vorgestellt. Aber da wir beide ohnehin nur klein und ohne viel Tamtam heiraten wollten, war das schon in Ordnung für uns. Dann muss ich halt mal auf Alkohol verzichten und feiere mal nicht die ganze Nacht durch.

schwanger heiraten

Wir haben als ersten Schritt unsere Hochzeitsreise gebucht: Sardinien. Und dann einfach das Wochenende davor genommen, um uns das Ja-Wort zu geben. Interessante Reihenfolge, nicht? Aber wer einen Reiseblogger heiratet, denkt eben zuerst an die Reise, danach an die Feierlichkeiten.

Steht der Termin, geht es erst einmal an die Planung. Eine passende Location zu finden, war in dieser kurzen Zeit nicht ganz so einfach. Unser Favorit hatte leider an unserem geplanten Hochzeitstag geschlossen. Nach drei weiteren Probeessen entschieden wir uns für ein idyllisches Golfhotel mit einem schönen Ausblick – wir hatten Glück, wer im kleineren Kreis feiert, hat meist größere Chancen auf die Wunschlocation. Unser Menü war etwas untypischer, denn Burger stehen nicht bei jeder Hochzeit auf dem Speiseplan. Aber wir lieben Burger und für die, die lieber mit Messer und Gabel essen wollten, gab es noch eine Alternative mit Lachs.

Schwanger mit dem ersten Kind war es schwer einzuschätzen, wie ich mich im 7. Monat fühle. Habe ich mit Wassereinlagerungen zu kämpfen? Bin ich arg müde, erschöpft, kraftlos? Und vor allem natürlich die Frage: Wie viel werde ich bis dahin zugenommen haben? Das war schon irgendwie ein wichtiger Punkt, denn danach richtet sich dann ja auch die Größe des Brautkleides.
schwanger heiraten hochzeitskleid

Schwanger heiraten – Das Brautkleid

Location geklärt, Menü gesichert, Ringe gefunden und auch die Klamotte für den Mann stand fest. Und mein Kleid? Ich wusste nur, dass ich etwas Schlichtes haben wollte… Und da ich eher dem Online-Shopping verfallen bin und irgendwie nicht so Lust und auch eigentlich keine Zeit hatte, um in Brautmodeläden zu stöbern, habe ich dann nächtelang Online-Shops wie Zalando, Seraphine, Tiffany Rose und Mamarella durchforstet.

Die ersten Bestellungen gingen dann auch gleich bei Zalando und Mamarella raus. Ich habe mich sofort in ein Kleid verliebt, das mit der Größe war allerdings immer noch ein Problem. Zumindest gab es schon mal einen Favoriten und den würde ich mir dann einfach kurz vor der Hochzeit noch einmal bestellen. Ein Hoch aufs Online-Shopping!

Meine drei Favoriten für ein Brautkleid für Schwangere:

Das Brautkleid Kristin von Tiffany Rose

Das Etuikleid Emma ebenfalls von Tiffany Rose – über Mamarella.

Und mal etwas längeres von Seraphine.

Allerdings habe ich mich in einem langen Kleid dann doch nicht ganz so wohl gefühlt und blieb beim Umstands-Etuikleid. Das war das erste Kleid, welches ich online gefunden und anprobiert habe, und ich habe mich sofort verliebt. Es besteht aus zarter Spitze, sieht aber nicht aus wie eine Gardine, bietet genug Platz an den entsprechenden Stellen und mit einer passenden Schärpe betont es den Babybauch wirklich wunderbar.

schwanger heiraten

Schwanger heiraten – Die passenden Schuhe

Kleid abgehakt, nächstes Problem: die passenden Schuhe (gefolgt von Schmuck und natürlich der passenden Frisur).
Schuhe – auch so ein Thema. Kann ich im 7. Monat noch mit High Heels laufen oder sollten es dann doch lieber die gemütlichen Birkenstocklatschen sein? Habe ich überhaupt noch die gleiche Schuhgröße? Durch das knielange Etuikleid komme ich aber nicht um Absatz herum. Ein entsprechendes Modell, nicht zu teuer und mit Sicherheit auch noch als Besucher auf einer anderen Hochzeit oder bei Oma zum 90. tragbar: High Heels von Zign in nude aus Veloursleder, welches aber eher einem zartrosa entspricht – meine Schuhe! Definitiv!

schwanger heiraten

Da der Versand sehr schnell und unkompliziert ist, habe ich ca. zwei Wochen vor der Hochzeit das Kleid sowie die Schuhe vorsorglich in zwei Größen bestellt und mich dann final entschieden.
An dieser Stelle ein großes Sorry an die Online Shops für die Retouren.

Schwanger heiraten – passender Schmuck?

Das war leicht…Nach ein bisschen Online Recherche nach dezentem Schmuck, bin ich dann doch wieder bei Swarovski gelandet und habe mich für folgende Kombi entschieden:

Die Sparcling Dance Round Kette plus dazu passende Ohrringe und einem schönen Armband.

schwanger heiraten

Bei Schmuck gilt natürlich: Jeder trägt das, was zu ihm passt und ihm gefällt. Für mich ist diese Auswahl perfekt!
Ihr wollt selbst noch ein bisschen stöbern? Hier noch ein paar Onlineshops für schönen Schmuck, der sich auch nach der Hochzeit prima weitertragen lässt:
Folkdays, Makaro, Julia und Amely oder Saskia Diez – um nur einige zu nennen.

Und zu guter Letzt: die Haare

schwanger heiraten

Ich bin mir ja bei vielen Sachen sehr unsicher, aber ich wusste, ich will unbedingt echte Blumen im Haar haben. Also habe ich Instagram und Google nach Brautfrisuren durchforstet. Danach den Friseur klargemacht, Probefrisur machen lassen (würde ich dringend empfehlen, ich habe mich danach nämlich doch anders entschieden) und dann kam letztendlich eine lockere Hochsteckfrisur raus, seitlich runter geflochten, etwas Volumen rein und natürlich meine heiß geliebten Blumen. Ich habe mich für die Eustoma (Japanrose) in zartrosa/pink und etwas Schleierkraut entschieden, da ich diese Blumen auch im Brautstrauß hatte. Somit war mein Outfit komplett.

schwanger heiraten

Mein Fazit

Ich muss sagen, für mich persönlich war die Organisation einer Heirat als Schwangere ziemlich nervenaufreibend, da ich Sachen gerne zeitig geklärt habe. Das mit der Kleidergröße und den Haaren hat mich am meisten gestresst, was aber leider auch ein bisschen daran liegt, dass ich mich nur schwer festlegen kann und im Nachhinein gerne alles doch noch einmal umwerfe. Letztendlich war das gewählte Outfit für mich aber wirklich perfekt und es hat für mich alles zusammen gepasst – und die Hochzeit, die war auch sehr entspannt.

schwanger heiraten

Teile diesen Beitrag

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories

Weitere Beiträge
smoothie nu3
Drei dufte Smoothies, die munter machen