Kostüm. Idee?

Es ist bald wieder so weit. Mit Schrecken las ich am schwarzen Brett der Kita: Faschingsfeier am 16.2.

Und da geht sie also wieder los, die Suche nach dem Kostüm. So wie im letzten Jahr. Und einige erinnern sich ja noch, was am Ende draus wurde.

Also wieder ratlos im Netz nach Kostümen gesucht.
Gestoßen bin ich da unter anderem auf Spongebob. Schwamm im Eigenbau.

Wem das vielleicht zu aufwendig oder vielleicht einfach etwas zu kartonartig ist gäbe es noch weitere Möglichkeiten, wie wäre es mit Schneeflocke, Zebra oder Tiger.

Und natürlich finden sich noch viele weitere Kostümideen im Netz. Die Eltern mischt natürlich mit, sowohl für die Kleinen als auch für Schwangere. Es gibt Ideen, die man auch auf keinen Fall umsetzen möchte oder vielleicht doch?

Und dann kommt ja die Schwierigkeit. Was tun, wenn das Kind weder Interesse an Spongebob noch Schneeflocke noch Zebra sein will. Sondern ein Einhorn.
Ein Einhorn…

Immerhin, wir haben schon mal Glitzernagellack gekauft. Und alles andere…alles andere werde ich schon irgendwie gebastelt kriegen. Oder?
Was passiert bei euch so in diesem Jahr an Fasching oder Karneval? Verkleidete Kinder? Als was?

Teile diesen Beitrag
  1. Hallo liebe Dani!
    Ich kenne diese Suche nach Ideen .. Mein kleines Mädchen wird gerade 2 Jahre alt und ist somit aus meiner Sicht noch zu jung für ein Kostüm. Aber natürlich soll sie nicht das einzige unverkleidete Kind in der KiTa sein. Also suchte ich nach etwas, was nicht zu warm ist und nicht beim Spielen stört. Herausgekommen ist ein Marienkäfer. Haarreif mit Draht (für die Fühler) und ein kurzes Cape aus rotem Stoff mit schwarzen Punkten. Vielleicht wird aus dem Cape auch noch ein kleines Hängerchen. Mal sehen. Dazu auf jeden Fall schwarze Leggins und ein schwarzes Shirt. Fertig! Es werden noch Wetten angenommen, ob sie das dann auch anziehen mag ;)
    Ich bin schon auf Eure Bilder vom Einhorn gespannt. Und na klar wirst Du eine tolle Idee haben, wie Du das umsetzt. Ein echte Herausforderung!
    Liebe Grüße!

  2. Hallo Dani,
    im Kindergarten von meiem Sohn geht es immer nach Thema. Eigentlich gar nicht so schlecht, dann kommt man auf Ideen die man sonst nicht gedacht hätte. Das ersta Jahr sollte der Sohn clown sein. Hmmm, was tun, ich bin kein Fan von bunten clowns. Dann ist aber das rausgeworden mit wehr wenig aufwand: http://cmig.blogg.se/2009/february/rosenmontag.html#comment Das einzige was gefehlt hat waren die roten Hosenträger und die habe ich dann genäht.
    Das Jahr drauf war das Thema Berufe. Der Sohn ist als Architekt gegangen und war sehr zufrieden das er der Chef über die ganzen Bauarbeiter war. http://cmig.blogg.se/2010/february/liten-arkitekt.html#comment Auf mit wenig Aufwand. Nur ein bißchen in seinem Kleiderschrank gesucht und mit der Brille, Schal und Zeichnungstransport war er schon fertig!
    Wir sind schon gespannt was für Thema dieses Jahr kommt. :)
    Liebe grüße aus Hannover

  3. Hey Dani,

    war gar nicht so schwer: als Schmetterling.
    Flügek gabs zu kaufen, kann man aber sicher auch gut selber basteln. DAzu ein rot-rosa gestreiftes Kleid und noch ein paar Fühler an nen HAarreifen gebastelt. Vielleicht noch bunte Fingernägel. DAs mag die Prinzessin so sehr und natürlich das Gesicht irgendwie bunt anmahlen. Und weils ne Schmetterlingsprinzessin ist kommt noch eine Krone und ein Stab dazu.
    Wirst du dann ja sehen.
    Viele Grüße, Sandy

  4. Oh Fasching (oder Karneval) ist mir auch ein Graus. Da die Lieblingsfarbe meiner Tochter grün ist ist sie als 2jährige als Waldelfe gegangen.: Grünes Filzkleid mit Blumen drauf und grünem Harrband, dazu silberne Flügel. Diese Jahr mit 3 will sie Maus werden, bis jetzt habe ich nur die grauen Basics, Schwanz, Ohren und Oberteil werden genäht (so ich in unserem Stoffeldorado was gescheites finde…). Ich bin schon froh, dass meine rosa blöd findet und garnicht weiss was eine Prinzessin ist. Ich finde Tierverkleidungen immer schön wäre da nicht die Arbeit für 1 (!) Tag.
    Gruss
    Silke

  5. Den Umstieg von „Schaffner“ mit Trillerpfeife hin zu „böser Drache“ ist kleidungsmäßig ein Gewinn für mich.
    Alles grün (da sowieso die Lieblingsfarbe) und bitte schön stachelig und grrr….gefährlich!
    Die geopferte Mittagspause@work bereitet neben diversen Cutterverletzungen und Kopfweh durch edding-mief leider erhebliche körperliche Beeinträchtigungen.
    Doch die strahlenden Augen und endlich ein Kostüm wo „Mama“ mitbasteln kann, machen alles wieder gut!

    Bleibt nur die Angst vor dem frühen Morgen des „ultamativen Tages“, wenn denn da kommt:
    „Das ziehe ich nicht an. Nein, ich will nicht!Ich will doch ein Schaffner sein!“

  6. Pingback: Mia and me Kostüm

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories

Weitere Beiträge
fotogeschenke rahmen
Weihnachtsgeschenke: Schöne Fotogeschenke selber machen