always mach dein ding

Trotz Pubertät – Mach dein Ding

Werbung

Auf meine Tochter wartet ihre bisher größte Herausforderung: die Pubertät.
Auf mich damit natürlich irgendwie auch, denn die Pubertät ist für junge Mädchen die Zeit, in der sich alles ändert: sowohl körperlich als auch emotional. Viele Mädchen haben da viel im Kopf zu sortieren: Wer bin ich eigentlich, wie wirke ich auf die anderen und warum ist auf einmal alles so viel anstrengender als vorher? Und ich frage mich eh: wohin ist denn bitte meine kleine, süße Tochter?

Die Unsicherheit sagt Hallo

Viele Mädchen starten ihre Pubertät mit großer Verunsicherung und haben das Bedürfnis, den Erwartungen der Gesellschaft zu entsprechen. Das zeigt die Confidence & Puberty Studie von Always.

Für meine Tochter wünsche ich mir natürlich alles, nur keine Unsicherheit. Ich möchte sie unbedingt gestärkt ins Leben schicken, sicher und von sich und ihrem Können überzeugt (nicht überheblich). Sie soll Fehler machen dürfen, ohne sich dafür zu schämen und im Idealfall so wenig Selbstzweifel wie möglich haben. Selbstvertrauen möchte ich ihr mitgeben. Dass sie, auch wenn sie mal Fehler macht, ohne Angst aus der Sache rauskommt und ihr Scheitern eben als Antrieb nutzt. Das ist vermutlich eine Lebensaufgabe.

Fehler machen darf jeder

Die kleine Chefin wird im Januar 12 und manchmal habe ich den Eindruck, sie ist heute schon mittendrin in der Pubertät – glücklicherweise wechselt sich das derzeit aber noch ab – ein kleines bisschen „mein Kuschelmädchen“ ist noch da.

Ihre größte Angst ist es, uns Eltern vor den Kopf zu stoßen oder in der Schule zu versagen. Gerade jetzt, denn in Berlin steht der Wechsel von der Grundschule zum Gymnasium nach der 6. Klasse an und die Noten müssen dafür natürlich gut sein.

Sie ärgert sich daher immens über Fehler, die sie beispielsweise die bessere Note kosten. Schließlich ist eine 1 immer noch schöner, als eine 2. Was sie mitnimmt? Inzwischen hat sie es etwas besser raus, sich zu konzentrieren. Sie liest – wenn Zeit bleibt – die Klassenarbeiten vor Abgabe noch einmal durch und korrigiert Fehler. Sie bereitet sich fokussierter vor und freut sich dann natürlich, wenn die nächste Note wieder besser ist.

Jedes Mädchen ist einzigartig

Alle Mädels sind anders, auch wenn sie irgendwie die gleichen Bedürfnisse haben. Manche reden viel, andere gar nichts. Einige sind laut und dominant, andere eher defensiv und introvertiert.

Und nun ja, in der Pubertät ist es dann auch irgendwann so weit: Die Periode kommt und man wird endgültig zur Frau. Das ist eigentlich etwas sehr Schönes!

Meine Tochter habe ich jetzt insofern darauf vorbereitet, dass es irgendwann losgehen kann – je nachdem, wie weit ihr Körper ist, jetzt sofort oder eben erst mit 14. Das lässt sich nicht vorhersagen. Aber immerhin, die Frage nach der richtigen Binde, die haben wir schon geklärt – zum einen kam sie ganz verstört aus der Schule mit einem „Starter-Pubertäts-Kit“, das sie von einer Sozialpädagogin bekommen hat. Zum anderen sind wir hier zu Hause sehr offen und ich habe ihr schon früh erklärt, welche Möglichkeiten es so gibt.

Always bietet mit dem MyFit Größensystem ebenfalls Unterstützung. Denn es hilft jedem Mädchen dabei, die passende Bindengröße zu finden. Alle Always Ultra Binden sind sehr dünn und dabei super saugfähig. Je nach persönlichem Bedarf gibt es sie mit oder ohne Flügel sowie für den Tag und die Nacht. Damit muss sich kein Mädchen mehr Gedanken über Frische und Auslaufschutz machen – und ja, klingt bescheuert, aber wer will schon Flecken an der Hose haben, die im schlechtesten Fall von einem Außenstehenden entdeckt werden!

Seid selbstbewusst

Meinem Kind gebe ich definitiv Selbstbewusstsein mit auf den Weg – auch meiner klitzekleinen Tochter, der das in ein paar Jahren auch blühen wird. Denn wer ein starkes Selbstbewusstsein hat und vom Elternhaus so unterstützt wird, wie sie es braucht, der kann nur stark und ohne Angst ins Leben gehen. Oder?

Teile diesen Beitrag

Hallo! Schön, dass ihr hier gelandet seid. Auf butterflyfish findet ihr seit 15 Jahren alles rund ums Reisen, Design und DIY mit und für Kinder.

Weitere Beiträge
baden aargau
Einmal Schweiz – Baden im Aargau