smoothie rezept brokkoli sellerie birne zutaten

Smoothies als Sattmacher

Heute geb ich einen aus! Schließlich ernähre ich mich derzeit größtenteils püriert und ich habe schon erstaunliche Erkenntnisse sammeln können. Z.B. das Brokkoli und Sellerie samt Birne, Gurke, Minze und co gar nicht sooooo scheiße schmecken, auch wenn die Farbe…nun ja…etwas kompliziert ist. Dennoch, grüne Smoothies sind schwierig, deswegen brauche ich Abwechslung. Mal grün, mal gelb, mal rot. Was eben alles so geht. Gleich vorweg: Wer predigt, dass es dafür einen teuren Mixer braucht…muss nicht. Es reicht auch ein Durchschnittsmixer, für manches Gemüse muss er eben länger laufen (Spinat z.B). Meiner hat unter 100 Euro gekostet und läuft trotzdem…

Meine Lieblinge diese Woche:

Mein absoluter Favorit ist gelb! Mango mit Fenchel, Zitrone und Minze. smoothie rezept mango fenchel
Ihr braucht: eine frische Mango, einen halben Fenchel, ein bisschen frische Minzblätter (je nach Intensität), eine halbe Zitrone und etwas Wasser (ich nehme ja derzeit für alles Vöslauer), auch hier kommt es drauf an, wie flüssig ihr euren Smoothie trinkt.
Alles in den Mixer, ordentlich durchmixen, fertig. Die braunen Flecken sind übrigen Chia-Samen, die gibt´s im Reformhaus oder Bioladen (quasi der neue heiße Scheiß, habe ich mir sagen lassen…) einen TL 10 Min in Wasser aufquellen lassen und mit untermischen. Chia-Samen sind reich an Omega-3-Fettsäuren und durch ´s aufquellen halten sie länger satt.

Nummer 2. Grün, grün, grün…
Ich war mal mutig und habe grünes Gemüse püriert, mit Obst und Agavendicksaft. Brokkoli und Sellerie schmeckt man sehr deutlich raus, schon irgendwie abgefahren und gar nicht so übel, aber muss ich jetzt trotzdem nicht jeden Tag haben…
smoothie rezept brokkoli sellerie birne
Ihr braucht: Eine Stange Sellerie, ein bisschen Brokkoli (roh oder gefroren), eine Birne (geschält), Petersilie, ein bisschen Gurke (ein drittel einer großen Gurke oder so), etwas Wasser und ein bisschen Agavendicksaft für die Süße (wer will). Gleiches Spiel: Schälen, schnibbeln, rein damit, pürieren, fertig. Hält lange satt.
smoothie rezept brokkoli sellerie birne zutaten
Und mein neuer persönlicher Star am Obsthimmel: Papaya! Riesengroß, sauteuer (meist um die 6 Euro), aber durchaus sehr, sehr lecker, auch unpüriert.
Was brauchts? Eine Mango, eine halbe Limette (ausgepresst), eine halbe Gurke, eine halbe Papaya, eine Kiwi und Wasser zum auffüllen. Mixen, fertig, satt.
smoothie rezept papaya zutaten smoothie rezept papaya

 

Und was mischt ihr so an Obst und Gemüse zusammen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories