Schiffle fahren

Die kleine Chefin und ich haben Montag blau gemacht. Wir haben uns nach Kreuzberg ins Schwimmbad gewagt, denn da ist Montags Damentag. Ich bin so selten in Kreuzberg unterwegs, dass ich, wenn ich also doch mal da bin, ganz gerne vom Görlitzer Bahnhof bis zum Moritzplatz laufe und wenn es sein muss, trage ich auch die kleine Chefin (so wie gestern, die nach der Schwimmerei total alle war). Und eigentlich betrete ich da auch immer die selben Läden. Zunächst rein in den Modern Graphics, weil, wie es so ist, suche ich immer noch ein paar Yoko Tsuno Einzelhefte (Ja, Kindheit. Nein, ich möchte keinen Sammelband!) und daher frage ich eben in unregelmäßigen Abständen. Vielleicht habe ich ja Glück und es taucht doch mal ein Einzelheft auf (nein).

Danach meistens noch einen kleinen Abstecher in einen Papierladen, der bestückt ist mit jeder Menge Moleskine-heften und anderen gebundenen Meisterwerken, Karten, Kuverts, Geschenkpapier und anderen Kleinigkeiten.

Und als Abschluss – direkt am Moritzplatz – gibt es den Laden schœner wærs wenns schœner wær. Da gibt es z.B. Produkte von nachacht, haseform, sirch, kidsonroof und viele andere schöne Klein- und Großigkeiten. Ich habe mich dann gestern für was ganz kleines entschieden. Nämlich ein Boot. Gemacht wurde das Boot in den Wendelstein Werkstätten, die Behinderten Menschen einen Einstieg in ein normales und geregeltes Arbeitsleben bieten. Weiterhin sind die Produkte, die in den Werkstätten hergestellt werden ökologisch. Und: Sie sehen super aus. Wir sind jedenfalls mehr als happy mit unserem neuen Boot. Mehr Produkte kann man auf der Webseite in den Katalogen sehen.

Teile diesen Beitrag

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Top 3 Stories

Weitere Beiträge
Barbie Ken
Hallo, ich heiße Barbie und bin ein Spielzeug