urlaub mit kindern

Urlaub mit Kindern

Ein Urlaub mit Kindern sieht in jeder Familie anders aus. Die einen planen über Monate, die anderen buchen eine fertige Reise, die nächsten fahren mit dem Auto los. Gleiches gilt natürlich auch für den Ort: Wohin denn nun? Schweden oder Norwegen? Oder doch lieber ein Sommer am Meer? In den Bergen? Wandern mit Kindern? Oder doch lieber eine Kreuzfahrt.

urlaub mit kindern

Die Möglichkeiten Urlaub mit Kindern zu machen sind vielfältig. Das macht die Entscheidung zwar nicht unbedingt leichter, aber letzten Endes macht es die Welt größer. Wir haben schon alles ausprobiert. Campen mit Kindern an der Ostsee, Individuell, All Inclusive, ein Roadtrip von Berlin nach Sardinien, Wellness in den Bergen, Skifahren, Schweden und die Malediven als erste Fernreise (in einem Kinderalter, von dem ich hoffe, dass sie sich später auch noch ein bisschen daran erinnern…)

Urlaub mit Kindern – Wohin?

Wer eine Reise mit Kindern buchen möchte, muss sich neben dem Ort auch für eine ART des Reisens entscheiden.

Ein All Inclusive Urlaub (z.B. in der Türkei oder Ägypten oder Spanien oder…) mit Kindern ist durchaus entspannt, denn erst einmal gebucht, war es das mit der Planung. Es wird hingeflogen und entspannt. Die Kinder können sich den ganzen Tag am Strand und im Wasserpark vergnügen, lernen recht schnell andere Kinder kennen, die die gleiche Sprache sprechen und können sich selbständig versorgen – zumindest mit Getränken, Eis und anderem Süßkram.

urlaub mit kindern entspannung

Wo ist ein All Inclusive Urlaub am Schönsten?

Das ist ehrlich gesagt eine gute Frage und ganz pauschal kann ich sie nicht beantworten. Gute Erfahrungen haben wir 2011 in Ägypten gemacht. Das Gelände des Hotels war sehr groß, es gab verschiedene Poollandschaften und natürlich das Meer. Wir waren zum Anfang der Ferien dort und es war noch angenehm leer. Leider habe ich keinen Plan mehr, wie unser Hotel in Hurghada hieß – macht aber nix, denn es gibt viele…
Wer sich nicht zwei oder drei Wochen nur am Strand braten will, hat die Möglichkeit noch etwas Kultur dazu zu buchen. Wir sind für eine Nacht mit einem privaten (ortskundigen) Fahrer nach Luxor gefahren, der gleichzeitig ein bisschen den Job eines Guides übernommen hat. Damit haben wir also auch noch ein paar Tempelanlagen mitgenommen. Und weil es sich anbot: Ein Tagesausflug nach Mahmya war auch noch drin.
urlaub mit kindern am meer

Achtung vor dem Wort „Club“. 2016 hatten wir uns zwei Wochen faule Haut ganz ohne Arbeit gewünscht und gebucht. Unser All Inclusive Urlaub endete so: Ohrenentzündung bei zwei Familienmitgliedern, 39,9 Fieber bei einem Familienmitglied, Kotzerei bei allen Familienmitgliedern (um es schöner zu machen: nacheinander – ich durfte warten, bis ich zu Hause war. Haha), drei Kilo weniger für mich. Die Anlage war schön und gepflegt, das Essen ok, aber leider änderte es nichts an der Tatsache, dass von morgens bis abends Musik durch die Anlage plärrte (wer beim Essen saß hörte Musik aus dem Restaurant, Musik aus dem Theater und Musik aus der großen Hotelanlage – ein Traum…) und der Service so mies war, dass man irgendwann schon gar keine Lust mehr hatte, abends was essen zu gehen.

Gleicher Ort, anderes Hotel: Und alles kann schon viel besser sein. Also: Preise vergleichen. Bewertungen lesen.

Schöne Ressorts für einen All-Inclusive Urlaub

  • Gran Canaria: Radisson Blu Ressort
    Die direkte Strandlage ist der Knaller, ebenso die Pool-Anlage und die Zimmer. Ginge es nach der kleinen Chefin, wäre sie wohl die Hälfte des Tages mit dem gläsernen Aufzug hin und her gefahren.
  • Marokko: Palais Namaskar
    Okay, die Preisklasse ist hier etwas höher, aber es ist das KRASSESTE und WUNDERSCHÖNSTE Hotel, das ich jemals besuchen durfte. Leider nur zum Essen und Zimmer gucken, ABER: Hier könnt ihr euch eure eigene Villa mit eigenem Pool buchen und seid völlig ungestört. Ihr habt eure Ruhe. Und Marrakesch gleich um die Ecke.
  • Dubai: Jumeirah Beach Hotel
    groß und jede Menge Pools laden hier zum Entspannen ein. Ausserdem gleich nebenan: Wild Wadi Wasserpark – wer mit Kindern in Dubai ist, MUSS da hin. ;) Strand mit Blick auf Burj al Arab gibt es auch, Wasser: Badewannenwarm. Deswegen gibt es auch einen gekühlten Pool, man gönnt sich ja sonst nichts…
  • Malediven: Kuramathi oder Kurumba
    Beide Hotels haben ihre Vorteile: Kuramathi ist perfekt auf Kinder ausgelegt, aber auch auf Kurumba wird niemandem langweilig. Beide Inseln punkten allein schon mit der Tatsache, dass ich um sie herumspatzieren kann, dass der Sand so weich wie nirgendwo sonst ist und dort Eltern und Kinder die Möglichkeit haben komplett abzuschalten. Günstige Alternative? Eine Einheimischeninsel, wie z.B. Diffhushi (das ist dann aber weniger AI und mehr individuell)
  • Türkei: Xanadu Resort Hotel Belek
    Einfach nichts tun? Dann ist das Xanadu Resort der perfekte Ort. Absolut ausgelegt auf Familien ist die riesige Anlage ideal für einen entspannten All Inclusive Urlaub.

 Urlaub mit Kindern – lieber individuell

Für Freunde des individuellen gibt es ja zum Beispiel uns Familienreiseblogger. Eine kleine Auswahl von 33 Familienreisebloggern hat Nadine von Planet Hibbel zusammengefasst. Hier könnt ihr euch durchklicken und jede Menge Inspirationen für die verschiedensten Reisemöglichkeiten holen – egal ob ihr einen Urlaub mit Kindern in Deutschland plant, auf dem Bauernhof, beim Campen, im Bus, weit weg fliegen wollt oder eine Kreuzfahrt ausprobieren möchtet. Norden oder Süden – alles da!

urlaub mit kind in südtirol

Für mich muss ich sagen: Individuell zu verreisen macht mir persönlich mehr Spaß, denn ich finde, so bekomme ich mehr zu Gesicht. ABER: Erstens geht es ja nicht nur um mich und Zweitens braucht es auch ein bisschen Erholung. Meine Kinder hassen es, wenn wir im Urlaub ständig das Hotel wechseln müssen. Und das zurecht. Deswegen versuchen wir unsere Trips nun so zu planen, dass wir ein paar Tage „was gucken“, mindestens eine Woche am selben Ort sind und dann geht es eben wieder zurück. So haben wir beispielsweise unseren Roadtrip nach Sardinien gut rumgekriegt. Zuerst ging es mit dem Auto von Berlin zum Gardasee – dort hatten wir drei Tage um die nähere Umgebung zu erkunden. Weiter bis zur Fähre und von der Fähre dann für zwei Wochen auf den Campingplatz. Zeit um sich auf der Insel den Osten und den Norden anzusehen. Und noch einmal drei Tage zurück mit Pausen in Pisa und Garmisch Partenkirchen.

Individuell Urlaub machen kann man überall – egal ob in der Nähe oder Ferne. Ein paar Ideen gefällig? Auch hier gilt, Preise und Flüge vergleichen – dafür gibt es ja jede Menge Hotel- uns Flugpreisvergleichs-Suchmaschinen.

Urlaub mit Kindern – meine Tipps

Für momondo habe ich neulich Rede und Antwort gestanden und ein paar Tipps für einen gelungenen Urlaub mit Kindern gegeben. Denn da wären wir wieder am Anfang: Jede Familie reist anders. Deswegen solltet ihr das Interview auch unbedingt lesen, denn natürlich hat momondo noch ein paar mehr reisende Mütter zum Thema befragt.

Für euch in kurz: Hört auf euer Bauchgefühl. Wenn die Kinder alt genug sind, bezieht sie mit in die Urlaubsplanung ein – denn ein Urlaub gelingt nur dann, wenn Eltern UND Kinder erholt wieder nach Hause kommen.

urlaub mit kind

Share:
dani

dani

Dani lebt und arbeitet in Berlin und schreibt seit neun (!) Jahren fleissig an butterflyfish.

Schreibe einen Kommentar