boboli pullover

Instant Moment: Äpfel im Schnee

Es wird mal wieder Zeit für ein kleines modisches Auftreten der kleinen Chefin. Jetzt, wo endlich auch in Berlin Schnee liegt! Die kleine Chefin sagt ja, sie hätte sich das zum Geburtstag gewünscht. Und prompt hat es einen Tag vorher richtig viel geschneit. Juhu! Da ist es dann auch fast schon egal ob die Sonne scheint oder nicht. Eigentlich wollten wir ein Mama und Mini Shooting basteln, denn wir tragen inzwischen Schuhwerk von der gleichen Marke, aber das hat sich zeitlich dann einfach nicht ergeben – es lebe das Wechselmodell. Grmpf.

Anyway, gestern waren wir also spazieren und beim Bearbeiten der Fotos habe ich mir kurz überlegt, ob ich die Schramme unter ihrem Auge wegzaubern soll. Aber ich habe mich dagegen entschieden und beschlossen, das Thema stattdessen anzusprechen, denn es macht mich fuchsig. Denn es ist schlicht so: Mein Kind wurde angeschossen.smafolk Kindermode

Auf dem Nachhauseweg vom Silvesterfeiern begegnete meiner Tochter und ihrem Vater ein Typ, der mit der Schreckschußpistole (und vermutlich nicht ganz nüchtern) im Treptower Park durch die Gegend schoß. Nicht in die Luft, sondern gerade aus. Eines der Geschosse ist vor den Füßen der beiden aufgeprallt, explodiert und ein Splitter in ihrem Gesicht gelandet. Die Reaktion des Typen: Ihr hättet ja hier nicht lang gehen müssen.

Verständlicherweise gibt es im Leben von Eltern Momente, da ist alles Wichtiger als blöde Aussagen: z.B. ein schreiendes und blutendes Kind. Im ersten Moment war nämlich nicht mal klar, wo genau der Typ hingetroffen hat, weil das Tochterkind die Hände vor dem Gesicht hatte. Und Schmerzen. Das ganze Ausmaß hat sich leider erst am nächsten Tag gezeigt, auch das Fehlen jedweder Kontaktdaten des Schreckschußwaffenbesitzers.

Also habe ich beschlossen: Guckt doch einfach mal, wie das so aussieht, wenn ein Kind einen Silvesterknaller im Gesicht abbekommt (und inzwischen ist ja schon eine Woche vergangen und der Heilungsprozess schon enorm fortgeschritten.). Ich kann ja schon froh sein, dass nicht mehr passiert ist und dass das Frollein sich vor allem trotzdem fotografieren lässt. Woran genau es liegt, weißt ich nicht, vielleicht an der neuen Lieblingshose (von H&M) oder den fluffigen weichen Winterboots von EMU Austraulia, der tollen, warmen Apfeljacke von Smafolk oder gar vom weichsten Strickpullover ever (von boboli). Die Mütze habe ich vor vielen Jahren mal bei Adidas gekauft und die Handschuhe sind von North Face!
emu schuhe

smafolk Jacke

boboli pullover

smafolk jacke

smafolk Jacke

smafolk jacke

smafolk jacke emu schuhe

emu schuhe
boboli pullover
smafolk jacke emu schuhe

 

Share:
dani

dani

Dani lebt und arbeitet in Berlin und schreibt seit neun (!) Jahren fleissig an butterflyfish.

Schreibe einen Kommentar