HP Deskjet - Fotoständer DIY

10-Minuten-DIY: Fotoständer aus Birkenholz

In freundlicher Zusammenarbeit mit notebooksbilliger.de

Ich habe mich mal wieder hingesetzt und eine Kleinigkeit gebastelt. Ihr wisst ja, ich habe es mit Fotos und da probiere ich gern in jede Richtung immer mal wieder was neues aus. Nach den Magneten geht es heute noch etwas einfacher, denn es dauert tatsächlich nur 10 Minuten, dieses DIY umzusetzen – wenn man davon absieht, dass eine Fotoauswahl iiiiiiimmmmmmer dauert, weil man sich dann doch nicht zwischen all den Fotos entscheiden kann. Aber ich bin der Meinung: Gedruckte Fotos sind so wichtig! Was hilft es, wenn 90% der Fotos auf dem Telefon vor sich hinschimmeln und keiner kann sie sehen? Dann lieber drucken! Und in diesem Fall auf den Schreibtisch stellen. Oder verschenken. Oder …..

Dieses DIY könnt ihr wirklich ganz einfach selber machen, für den einfachen Fotoständer aus Birkenholz braucht ihr nämlich nur

– ein Stück Birke (das bekommt ihr im Idealfall über Ebay, Ebay Kleinanzeigen oder bei einem Förster in eurer Nähe)
– eine Kappsäge (oder einen Mann, der euch das in dicke Scheiben schneidet oder jemanden, der eine solche Säge hat oder verleiht) und einen Akkuschrauber mit einem Minibohrer
– einen Drucker (in meinem Fall der HP Deskjet 3720, klein, günstig und platzsparend)
– Fotopapier (z.B. das HP Social Media Snapshot Fotopapier)
Draht oder Schaschlikspieße, Kleber und kleine Klammern (meine sind aus dem flying Tiger Store und aus Metall, es gibt aber auch diese klitzekleinen Dekowäscheklammern)

HP Deskjet - Fotoständer DIY

So baut ihr euch einen einfachen Fotoständer aus Birkenholz

Meine größte Hürde war tatsächlich das Stück Birke. Wir wohnen zwar quasi im Wald, aber den Förster kenne ich dann doch nicht. Mein Mann ist allerdings sehr umtriebig und wenn ich darüber nachdenke, kennt er Gott und die Welt (sogar Frau Merkel) und damit hat er mir auch meine Birke besorgt und der gute Mann, der uns die Birke aus seinem eigenen Wald mitgebracht hat, hat jetzt auch seinen Spitznamen weg: Der Birken-Holger.

Das Stück musste dann natürlich noch in kleine Teile gesägt werden und zugegeben: Manuell ist das ganz schön scheiße. Und auch hier hat mir die Kappsäge meines Mannes wieder geholfen, die sägt nämlich quasi von allein. Weil nicht jeder eine Kappsäge im Haus hat: So was kann man sich im teuersten Fall stundenweise beim Baumarkt leihen oder ihr habt im günstigsten Fall einfach einen tollen Nachbarn/Freund, der so was zufällig besitzt.

HP Deskjet - Fotoständer DIY

HP Deskjet - Fotoständer DIY

Versucht die Teile möglichst gerade zu sägen, sonst steht am Ende alles etwas schief…oben dann ein, zwei oder drei Löcher reinsägen, die Stäbchen hineinstecken und fertig. Ach halt. Die Stäbchen müsst ihr vorher natürlich noch bekleben. Mit den Klammern. (Eine größere Klebefläche als die allgemeine Büroklammer haben übrigens diese Miniwäscheklammern aus Holz – eventuell langlebiger als meine Konstruktion). Und schwupp, Fotos ausdrucken und an die Klammer hängen.
HP Deskjet - Fotoständer DIY

Und als Tipp: Wer keine Birke hat und keinen Birken-Holger kennt, gießt sich einfach kleine Betonsteinchen (hier aber vorher schon die Spieße reinstecken) z.B. aus Fruchtzwergbechern oder Joghurtbechern oder…. Und im Anschluss steht die neue Deko wie eine Eins.

HP Deskjet - Fotoständer DIY

Noch ein paar Worte zum HP DeskJet 3720

Mein alter Drucker hat leider den Geist aufgegeben. Heute ist es billiger, sich gleich einen neuen reinzustellen, als den alten Drucker einer teuren Reparatur zu unterziehen. Das ist zwar blöd, aber ich war sowieso auf der Suche nach etwas neuem, deutlich kleinerem. Und was soll ich sagen: Kleiner als der HP DeskJetz 3720 geht es eigentlich nicht. Er ist sehr kompakt und damit perfekt für mein klitzekleines Büro (das gerade umgebaut wird. Dazu aber dann im September mehr…). Die Druckqualität ist gut – seht ihr ja an den Fotos. Einziges für mich zu entdeckendes Manko: Man muss erst mal üben, wenn man etwas einscannen möchte, denn wer das Papier nicht wirklich gerade einlegt, der kriegt schiefe Ergebnisse. HP selbst bewirbt den Drucker als kleinsten Multifunktionsdrucker der Welt und bei notebooksbilliger.de ist er auch am günstigsten zu haben.

HP Deskjet - Fotoständer DIY
HP Deskjet - Fotoständer DIY

Hätte ich mich vorher eingelesen, dann hätte ich schon vorher gewusst, dass der Kleine (also der Deskjet) sich ganz besonders für Anwender eignen soll, die schnell mal was vom Mobilgerät drucken oder scannen wollen. Und mit der hauseigenen App Social Media Snapshots kann ich ohne Umweg über den Rechner ganz schnell die Fotos auf das Fotopapier drucken (vom HP Druckdienst Plugin, dass ich auch noch installieren muss, mal abgesehen). Wenn ich mag, kann ich sie sogar vorher noch stylen in Form von Farbe und Text. Es ist also ein ähnliches Prinzip wie beim HP Sprocket – nur dass es sich hierbei um einen Tintenstrahldrucker handelt und beim Sprocket um Zink.HP Deskjet - Fotoständer DIY

Und ey: Ja, es ist manchmal nervig, wenn die Blätter beim scannen schief eingezogen werden und es ist kein Drucker für Profis oder Menschen, die Buchseiten einscannen müssen. Aber: er macht seinen Job gut für so einen kleinen und günstigen Drucker (55 Euro!). Und für diejenigen, die ab und zu ein paar Sachen für den Steuerfachmann ausdrucken müssen und dazwischen ein paar Fotos durchschicken wollen, für die passt er allemal!

HP Deskjet - Fotoständer DIY

Share:
dani

dani

Dani lebt und arbeitet in Berlin und schreibt seit neun (!) Jahren fleissig an butterflyfish.

Schreibe einen Kommentar