Kostüme für Halloween

Schnelle DIY-Kostüme für Halloween

Ich hatte ja letztes Jahr schon DIY-Kostüme für Halloween zusammengestellt, die ihr ganz schnell und einfach nachmachen könnt. Glücklicherweise ist die Zeit vorbei, in der ich ein Mia and Me Kostüm hätte basteln müssen… Dieses Jahr haben wir uns also wieder schnell und einfach aus unserem Kleiderschrank bedient und ein paar kleine Ideen für selbst gemachte Kostüme für Halloween für euch zusammengebastelt. In diesem Jahr auch mal ein bisschen mehr mit Schminke rum probiert. Da braucht´s dann auch schon gar nicht mehr viel Kostüm. Und alle Kostüme funktionieren sowohl für Mädels, als auch für Jungs.

Mit ein bisschen Theaterschminke (gibt´s günstig in gut sortierten Bastelläden – z.B. bei Edelhoff in Berlin – die sicher schon Unmengen an Geld mit mir verdient haben ;)) lässt sich mit wenigen Handgriffen schon was gruseliges zaubern. Weiß grundieren, um die Augen schwarz und schon ist es fertig, das „Tote Mädchen“ von nebenan. Dazu dann z.B. ein weißes oder schwarzes Kleidchen/Shirt/Hose, fertig! Den bösen Blick kriegen die meisten Kinder ja ohne Schwierigkeiten hin.Kostüme für Halloween Kostüme für Halloween
Mein diesjähriger Favorit: Pantomime. Dazu einfach nur ein Streifenshirt und eine schwarze Hose/Leggings anziehen. Wer hat, kann auch weiße Handschuhe und Hosenträger tragen. Und natürlich einen schwarzen Hut. Auch hier wieder mit Theaterschminke das Gesicht „weißeln“, die Augen schwarz umranden und z.B. eine Träne oder ein Herz oder ein Dreieck oder….  drunter zeichen, knallroter Lippenstift, fertig. Kriegen auch wirklich in fünf bis 10 Minuten alle hin, auch die, die nicht so gut schminken/malern können. Das Shirt ist übrigens von Heavenly Creatures und wir haben es bei Little Platypus erstanden.Kostüme für Halloween Kostüme für Halloween Kostüme für Halloween
Noch ein Griff in die Klamottenkiste: Mama´s Halsband um den Kopf, den breiten Gürtel um den Bauch knoten, Weste, Pulli, Hose und Gummistiefel. Fertig ist der Pirat. Mit Strickweste ;).
Kostüme für Halloween
Der Skelettkopf. Eigentlich nur eine kleine Erweiterung vom toten Mädchen oben. Auf die Nase noch einen schwarzen Punkt zeichnen, um die Lippen ein paar Striche, fertig ist das Skelett. Schwarze Klamotten, tadaaa. (Natürlich könnte ich jetzt auch ein Shirt nehmen und es mit Textilfarbe bemalen, hatte aber grad keines im Kleiderschrank).
Kostüme für Halloween Kostüme für Halloween
Easypeasy: Der Motoradrocker. Bikerjacke (von Anne-Rose Conzelmann), Fliegerbrille, Halstuch, Jeans und Boots. Fertig. Und cool.

Kostüme für Halloween Kostüme für Halloween
Das war´s also schon wieder mit unseren spontanen Verkleidungsideen in diesem Jahr. Mal sehen was wir uns nächstes Jahr so zusammenzaubern. Was für euch dabei? Sonst einfach noch mal in den DIY Kostümen für Halloween vom letzten Jahr stöbern.

Share:
dani

dani

Dani lebt und arbeitet in Berlin und schreibt seit neun (!) Jahren fleissig an butterflyfish.

1 comment

Schreibe einen Kommentar