Rezept für: Low Carb Blumenkohl Flammkuchen

Gleich vorweg: Blumenkohl Flammkuchen schmeckt auch Kindern – zumindest, wenn man ihnen vor der Kostprobe nicht erzählt, was drin ist. Das ursprüngliche Rezept für den Low Carb Flammkuchen habe ich bei der Gaumenfreundin entdeckt, ich habe es nur ein bisschen abgewandelt. Und ich muss sagen: Schmeckt hervorragend – auch nicht so großen Freunden von Blumenkohl.

Ich sach euch also: Ran an den Blumenkohl, weg mit dem klassischen Flammkuchenteig aus Weizenmehl. Lecker und so.
low carb blumenkohl flammkuchen

Rezept für Low Carb Blumenkohl Flammkuchen

Zutaten:
ein Blumenkohl
3 Eier
250 g geriebener Gouda
1 Becher Crème fraîche
etwas Milch
1 Zwiebel
1 Paprikaschote
für die kinderfreundliche Version: z.B. Speckwürfel
Salz
Pfeffer

So geht’s
Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Den Blumenkohl reiben – alternativ geht auch: in kleinen Teilen in den Zerkleinerer stecken, geht schneller und macht weniger Sauerei. Mit Eiern und einem etwa 200 g Käse mischen, alles etwas salzen (nicht zu wenig). Auf einem Backblech verteilen. Für etwa 30 Minuten auf einer der unteren Stufen in den Ofen. Leicht gebräunt sollte der Teig schon sein, wenn ihr ihn wieder rausnehmt.
low carb blumenkohl flammkuchen

low carb blumenkohl flammkuchen

Crème fraîche mit Milch und dem restlichen Käse mischen (wer hat kann auch Ricotta oder etwas Mascarpone untermischen) und auf dem angebräunten Teig verteilen. Speckwürfel(Scheiben), Paprika und Zwiebeln (in dünne Ringe geschnitten) auf dem Flammkuchen verteilen. Weitere 20 Minuten backen (bis alles knuspert). Fertig. Nom.

low carb blumenkohl flammkuchen

low carb blumenkohl flammkuchen

Share:
dani

dani

Dani lebt und arbeitet in Berlin und schreibt seit neun (!) Jahren fleissig an butterflyfish.

Schreibe einen Kommentar