fotos entwickeln

Neue Fotos für die Fotowand

An meiner Fotowand hängen so einige Fotos, die meisten sind inzwischen schon einige Jahre alt und irgendwie drückt es mich, endlich mal wieder ein paar neue Fotos entwickeln zu lassen, um sie an die besagte Wand zu hängen. Oder die im Flur. Mein Fotoservice würde sich sicher freuen, wenn ich mal wieder was online Fotos entwickeln lasse. Oder ein Fotobuch. Oder doch mal eine Leinwand statt Bilder? Beides? Ihr seht schon, ich bin da noch ziemlich unentschlossen was die neue Wandgestaltung meiner Bude angeht. Fest steht nur: Es muss sich was ändern.

fotos online entwickeln

Schließlich verkümmern eben doch so ein paar meiner Bilder auf dem Rechner. Ich könnte auch einfach mal wieder Fotogeschenke basteln, zum Beispiel so eine Art Scrapbook, wie ich es ja schon gebastelt habe, natürlich mit einem anderen Thema. Oder einen neuen Kalender für meine Mama, dann hätte sie zumindest mal mehr aktuelle Fotos ihrer Enkelin auf Papier. Aber dafür muss ich mich erst einmal hinsetzen und Fotos aussuchen. Mehr als 10 Jahre Bilderkram liegt hier auf meinen Festplatten herum. Einiges sind Arbeitsfotos, aber noch viel mehr sind privat entstanden…

Wie ist das eigentlich bei euch? Habt ihr eure Fotos organisiert? Oder liegen sie einfach alle in einem Ordner und ihr sucht halt jedes Mal danach? Ich versuche schon seit Jahren mich mit Lightroom anzufreunden, aber so richtig wird das nichts mit uns beiden. Heißt: Ab und an sitze ich stundenlang vor der Kiste und suche ein Foto. Taggen würde ich sie gerne, mit Schlagwörtern besetzen, dann einfach im Finder nach einem Schlagwort suchen, in der Hoffnung, dass mir die Kiste dann die passenden Bilder raussucht. Dann fange ich wieder an, sie zu sortieren, um einige Monate später doch wieder alles über den Haufen zu werfen, weil mir das mit Lightroom so eben nicht passt. Fürchterlich. Und eine enorme Zeitverschwendung.

lightroom

Naja. In den nächsten Tagen werde ich jetzt also erst einmal wieder Fotos sortieren. Und überlegen, welche es wert sind, gedruckt zu werden und welche nicht. Wie meine Fotowand aussehen soll. Mehr Sommer, Strand und Familie oder zeitlose Dinge ohne Menschen drauf, weniger emotional, aber eben auch mit weniger ‚Herzanbindung‘.

Ich gebe ja zu. Meine absoluten Favoriten sind momentan meine 50cm x 50cm Bilder. Das ist eine Sammlung von einem großen Haufen Bilder, die fast alle nur mit dem Mobiltelefon geschossen sind. Angelegt habe ich dafür eine Datei in Indesign und ich befülle sie unregelmäßig mit meinen Lieblingsfotos. Und wenn dann alle Bilder voll sind, wird wieder gedruckt und gerahmt. Zugegeben, sehr kleinteilig, aber eben auch sehr schön bunt.

quadratische fotos online entwickeln

 

Share:
dani

dani

Dani lebt und arbeitet in Berlin und schreibt seit neun (!) Jahren fleissig an butterflyfish.

1 comment

  1. Ich möchte mir fürs Wohnzimmer auch unbedingt so eine Fotoleinwand anfertigen! Vor allem gefällt mir die Idee, Fotos in Rahmen mit verschiedenen Grössen zu einer Collage zusammenzustellen. Sieht echt klasse aus!

Schreibe einen Kommentar