Mamawoche – DIY Schmuck

Zu jedem Kleidungsstück ein passendes Accessoire, ich besitze sowas ja nicht. Aber DIY Schmuck kann jeder eigentlich mit ganz einfachen Mitteln nachmachen und auf meiner Liste mit den Dingen, die ich mir schon immer mal selbst basteln wollte steht auch DIY Schmuck. Zumindest manchmal – zwischen all den anderen Sachen, die ich schon immer mal machen wollte.

DIY Schmuck – Armbänder

Armänder begleiten uns Mädels doch eigentlich von Anfang an. Mit Freundschaftsbändchen geht alles los, später wird Modeschmuck draus, dann kommt DIY und wenn wir dann alle reich und berühmt sind, erst dann leisten wir uns mal ein Goldarmband von Tiffanys. Oder so ähnlich. Für alle, die irgendwo dazwischen stecken oder lieber kein großes Geld für Schmuck ausgeben wollen, weil es euch geht wir mir: Nach 3 Monaten gefällt mir die Kette eigentlich gar nicht mehr…Deswegen also Armbänder zum selber machen:

Auf der Liste mit den Dingen, die ich schon immer mal machen wollte befindet sich unter anderem ein Armband, welches mir schon des Öfteren auf Pinterest über den Weg gelaufen ist (if you like, follow me). Die ausführliche Anleitung gibt es bei honestlywtf – IRGENDWANN schaffe ich das bestimmt auch mal!

Eine etwas andere Variante für farbige Armbänder findet man auf P.S. – I made this….

Und noch ein Armband, diesmal etwas dicker angelegt. Macht aber ordentlich was her. Anleitung auf Style_Hurricane.

 

DIY Schmuck – Ketten

Ketten! Hach, jeden Tag eine andere wäre famos, geht aber bei echtem Schmuck ganz schön ins Geld. Die Alternative hier: selber machen.

Wunderschön ist zum Beispiel die ganz dezente Kette von The Lovely Drawer!

DIY Schmuck – Kette von the Lovely Drawer

Wer es hingegen bunt mag, der sollte sich diese Anleitung mal ansehen. Die Kette ist aus Fimo.

DIY Schmuck – bunte Ketten aus FIMO

Noch mehr Statement? Wie wäre es mit einer selbst geflochtenen Kette aus Seil oder Textilgarn? Die Anleitung gibt’s bei annablogie.

DIY Schmuck – Statementkette – FOTO: Annablogie
Share:
dani

dani

Dani lebt und arbeitet in Berlin und schreibt seit neun (!) Jahren fleissig an butterflyfish.

Schreibe einen Kommentar