kinderzimmer

Kinderzimmer: Wir lieben Accessoires

Einige Monate – nein VIER LANGE – Monate ist es her, dass ich das Projekt Kinderzimmergestaltung angegangen bin. Der Raum ist so klein – ein Durchgangszimmer noch dazu und irgendwie fehlte da an allen Ecken und Enden irgendwas.
Inzwischen sind wir aber mit der Kinderzimmergestaltung schon eine ganze Ecke weiter.
Wir haben im Januar ein neues Hochbett gebaut – und das innerhalb von zwei Tagen. Ich habe im Internet gesucht und geforscht und überlegt: Was soll da nur rein, was macht dieses Zimmer größer.
Nachdem mein Kerl das Bett konzipiert hat und es dann auch endlich stand, war allein das schon ein extrem guter Schritt, denn das Zimmer wirkt inzwischen mindestens doppelt so groß.

Jetzt müssen wir noch über die Wandgestaltung diskutieren (mein Kind hat sich tatsächlich ein Poster vom Ziegensimulator über’s Bett gehängt?!), über eventuelle Farbnuancen an der Wand und vielleicht auch über das ein oder andere neue Accessoire.
Ein paar hübsche Möbelfreunde für Kinderzimmer sind mir natürlich schon über den Weg gelaufen, allerdings wird es wahrscheinlich kaum eines davon in unser Zimmer schaffen (okay, Nummer 2 hoffentlich schon!), aber das ändert ja nichts, dass es da draussen noch viele andere Kinderzimmer gibt, für die das ein oder andere schöne Teil gesucht wird.

kidsroom accessoires
1. Ich kann ja nicht ständig und überall meine geliebte Miffy-Lampe verlinken, deswegen habe ich heute endlich mal eine andere entdeckt, die ist mindestens genauso hübsch, der Leuchthase von Pols Potten. Bei Frau Hansen für ca 100 Euro.

2. Huaaaaaaah! DIE mag ich sofort haben! Ich kann mich nur leider nicht zwischen Fuchs, Dachs, Schaf und all den anderen Viechern entscheiden! Ein TIERTEPPICH! Ich schätze, ich würde den ganzen Tag nur noch auf dem Boden rumliegen!

3. Ich bin schon ein bisschen verliebt in diesen schnieken Stuhl mit Ohren von oeuf NYC. Clean, aber trotzdem verspielt. Quasi Kind- und Elternkonform ;)

4. Okay: Knaller, klein und passt überall hin, das Wolkenregal in gelb (gibt es auch in anderen pastelligen Farben). Und mit 29 Euro auch gar nicht so teuer.

5. Äusserst schöne Idee, hätten wir Platz, wäre das Hausbett von Bonnesoeurs echt eine wunderschöne Idee für ein Kinderbett. Begabte Handwerker können das vermutlich auch selbst nachbauen :). Preis liegt bei knapp 600 Euro.

6. Schnieke Holzgirlande für kleine Superhelden. Oder halt einfach so. Als Deko. Für Fasching. Oder Halloween.

7. Auf diesem gemütlichen Bunny Bean Bag lässt es sich ausserordentlich gut rumliegen. Und lesen. Oder ein Nickerchen halten. Oder Musik hören. Oder….

8. Egal ob für Wäsche, Krempel oder Spielzeug, die Säcke mit Print für 18 Euro sehen immer schnieke aus.

Share:
dani

dani

Dani lebt und arbeitet in Berlin und schreibt seit neun (!) Jahren fleissig an butterflyfish.

1 comment

  1. boa, also wenn ich dann mal Kinder habe,dann bekommen die auf jeden Fall auch so ein Hausbett!
    aber 100%ig!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

Schreibe einen Kommentar