kleines kinderzimmer accessoires

Zuhause – Schöne Deko für Kinderzimmer

Am Montag habe ich euch endlich das neue Regal im Kinderzimmer gezeigt. Und was fehlt? Die Einkaufsliste der Accessoires auf einigen der Fotos! Aber das lässt sich ja nachholen – nämlich hier und heute. Auch wenn sich da manchmal die Geister scheiden – schöne Deko für Kinderzimmer kann man nämlich nie genug haben. Zumindest was die Inspiration angeht. Also reden wir nicht so viel drumherum. Fangen wir an.

Schöne Deko für Kinderzimmer

Deko für Kinderzimmer

1. Das Poster mit dem Bärengesicht von Tellkiddo – 16,50 Euro in Größe A4. Gibt es auch in Schwarz.

2. Für Sherlock-Fans (Benedict Cumberbatch, die erste große Liebe meiner Tochter…) gibt es Sherlock oder Watson als Staubfänger Figur.

3. Auch von Tellkiddo, die Bag für Kuscheltiere, Kissen, Spielzeug. Hach, schön!

4. Bisher hat er vier Jahre sehr gute Dienste geleistet: Der Kinderschreibtischstuhl von Sitting Cool.

5. Abwechslung am Schreibtisch von Anfang an, Stuhlwechsel mit dem Swoppster. Mal sitzt das Kind auf dem einen, dann wieder auf dem anderen. Und wenn Besuch da ist, haben zwei Kinder schon mal Sitzgelegenheiten.

6. Grünzeug. Nur ein bisschen. Schadet nix. Wie wäre es mit ner Monstera. Die ist robust und pflegeleicht.

007. Eine Deckenlampe…unsere ist von Habitat und besteht aus Kabelbindern. Ich habe sie vor vielen Jahren gebraucht bei ebay gekauft – es gibt sie leider nicht mehr. Ein bisschen Ähnlichkeit bringt FLORA mit. Aber es gibt da draussen noch viele weiter schöne Alternativen: Clean und weiß von Muuto, die Lampe von Lightyears sieht aus wie ein wilder Planet, oder was blumiges von normann kopenhagen.

8. Lampe und Lieblingstier in einem. Ihr wisst, was jetzt kommt. Als Miffy-Fan komme ich nicht drumherum: MIFFY als Lichtquelle fürs Kinderzimmer.

9. Je nach Größe des Zimmers: ein Teppich. Der kann z.B. schmal und lang sein, wie der Spielteppich von OYOY (70cmx180cm).

10. Ein schmales Regal – das Pocket String hat auch an kleinen Wänden Platz.

Share:
dani

dani

Dani lebt und arbeitet in Berlin und schreibt seit neun (!) Jahren fleissig an butterflyfish.

Schreibe einen Kommentar