marypoppins

Halloween in letzter Minute

Die meisten Feiern für Halloween sind ja schon rum, schließlich hat sich das Wochenende angeboten. Weil ich aber Chaos mag, ausserdem am Wochenende gar nicht da war, habe ich Freitag in einer Kurzreaktion entschieden: Ich gestalte Mittwoch eine klitzekleine Halloweenparty. Eingeladen sind auch nur ganz wenige, aber trotzdem ist er jetzt auch bei mir angekommen: Der Wahn zu Halloween. Jetzt also Ideen her, und auf geht´s! Deko basteln. Meine Inspirationen hole ich mir – wo sonst – aus dem Internet und ich bin wirklich sehr gespannt, was ich in den nächsten Tagen neben Arbeit, Freizeit und Bloggen schaffe, zu basteln, backen und vorzubereiten.

Zum einen ist da glücklicherweise die ZwergenZone, die mich schon mal mit Ideen versorgt, was das Gruselessen betrifft. Die Mäuse finde ich schon mal ziemlich super und die Burger passen eigentlich auch ganz gut und lassen sich relativ schnell umsetzen. Auch im Blog von kleinstyle hat Janina ein paar ihrer Lieblingsideen zu Halloween vorgestellt und verlinkt.

Neben dem Essen fehlt natürlich noch die Dekoration, Inspiration gibt es da jede Menge.

Dekorationsideen für Halloween

1 – Gläser dekorieren. Lassen sich nicht nur mit Süßigkeiten befüllen, können ja auch als Kerzenleuchter genutzt werden.
2 – Die Lutscherspinnen. Gefunden auf Pinterest, leider gibt es keine Quelle
3 – bemalte Kürbisse. Hierfür gibt es unendlich viele Ideen, klassisch fiese Fratzen ausschneiden oder aber einfach mal bemalen.
4 – weil ich es schon immer mal machen wollte: Glitter!!!
5 – Und noch eine andere Idee mit kleinen Kürbissen. Foto stammt von Pinterest, Quelle is weg. Loch schnippeln, Gebiss rein, Stecknadeln als Augen, fertig. Schnell und „easy peasy“ (Dieses Wort steht ab sofort auf meinem Index!)

Und last but not least: Das Halloweenkostüm. Da die Zeit knapp ist, wird es auf etwas leichtes hinauslaufen. Und wer sagt eigentlich, dass Halloweenkostüme gruselig sein müssen. Müssen sie? Zum einen habe ich mir überlegt: Mary Poppins. Das Kostüm ist einfach und schnell gemacht, weiße Bluse, schwarzer Rock und Schirm und roter Gürtel, sollte eigentlich machbar sein. Schön umgesetzt auch zu sehen bei Keiko Lynn.

Mary Poppins Halloween Kostüm

Oder fast noch einfacher: Streifenshirt für Damen oder Kinder, schwarze Leggings für Mama oder auch für Kleine und eine Maske (lässt sich an sich ja auch schnell selbst zusammenschustern) und fertig ist der Einbrecher. Würde sich vielleicht auch mit der kleinen Chefin machen lassen, Partnerlook, quasi.

Halloweenkostüm für Kinder

Eventuell lässt sich das mit der Maske auch zur Katze umwandeln, eine supersüße Idee dazu habe ich hier gefunden, man braucht nur einen Socken, eine Maske, Klebeband und Filz/Karton für die Ohren. Schwupp, isse fertich, die Sockenkatze. Dazu noch eine schwarze Leggings und ein (ich würde auch ein) schwarzes Oberteil (wählen) und tätärä!
DIY Katzen Halloweenkostüm

Share:
dani

dani

Dani lebt und arbeitet in Berlin und schreibt seit neun (!) Jahren fleissig an butterflyfish.

1 comment

  1. Pingback: Monday Means Mocha – Woche 43 - myfashionmarket.de Magazin

Schreibe einen Kommentar