eier speck muffins

Brot-Käse-Eier-Speck Muffins

Ein bisschen werde ich das Gefühl nicht los, mich zur Zeit hauptsächlich von Snacks, Eier, Brot und Käse zu ernähren. Ab und an gibt es zwar auch mal Gemüse, aber es überwiegen doch irgendwie die eben genannten Zutaten. Auch dieses Rezept ist zuckerfrei, macht satt und ist superlecker – aber ob es auch alle Nährstoffe bringt? Das wage ich zu bezweifeln. Nichts desto trotz bin ich sehr froh, dieses Rezept gestern gebastelt zu haben – eigentlich braucht es dafür ja auch schon fast kein Rezept, das kriegt man auch ohne hin.

eier speck muffins

Ich habe eine Muffinform eingefettet und sechs Scheiben Brot (ohne Rinde) in Öl und Knoblauch gewendet und in die Form gelegt. Dann noch ein paar klein gehackte Frühlingszwiebeln hineingestreut, Käse (z.B. Cheddar) drauf, Eier drüber (fünf bis sechs Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen) und obendrauf eine Scheibe Frühstücksspeck (also braucht ihr sechs Scheiben für sechs Felder). Das Ganze muss dann einfach nur für 20/25 Minuten in den Ofen bei 190 Grad. Die mittlere Schiene war prima.

Und dann: Mahlzeit. Superlecker! Funktioniert als Snack, als Frühstück und natürlich auch für Mittags oder Abends :) – und das Beste: Endlich schmeckt was zuckerfreies auch mal den Kindern ohne das sie die Nase rümpfen!
eier speck muffins

Share:
dani

dani

Dani lebt und arbeitet in Berlin und schreibt seit neun (!) Jahren fleissig an butterflyfish.

1 comment

Schreibe einen Kommentar