bedtonic leinenbettwäsche

Leinenbettwäsche überall – Bedtonic

Ich hatte bereits an dieser Stelle kund getan, dass ich großer Fan von Leinen, bzw. Leinenbettwäsche bin. Generell mag ich sowieso natürliche Materialen und Leinen ist eines davon. Wir bauen gerade unser Schlafzimmer um, dazu gehören dann neben Schrank, neuer Schreibtisch (hat jemand eine schöne Idee für mich???), neue Vorhänge, Tapete und Farbe eben auch Textilien wie Bettwäsche. Und was ist schöner, als der kühlende Stoff im Sommer, der so ungemein angenehm auf der Haut ist, wenn draussen die Hitze tobt (na gut, der Sommer in diesem Jahr lässt sich wirklich etwas Zeit…).

bedtonic leinenbettwäsche

Bedtonic – pures Leinen – beste Leinenbettwäsche

Leinen ist nicht nur kühlend, sondern auch deutlich stärker als Baumwolle. Ich merke das auch an der Bettwäsche von Oma. Die ist ebenfalls aus Leinen, hält immer noch. Ausserdem ist Leinen sehr atmungsaktiv (sorry, aber ihr wisst schon: Leinenhosen im Sommer, yeah!), Hypo-allergen und weist Feuchtigkeit ab. Die Struktur leiert nicht aus (wie Baumwolle) und um sie herzustellen braucht es deutlich weniger Energie und Chemicalien, als bei Baumwolle (warum sich das bei Klamotten nicht durchsetzt?!)

Wer sich also für Leinen entscheidet, schläft nicht nur nachhaltiger, sondern hat eventuell auch die Bettwäsche für’s Leben gefunden. Und hier kommt meine Neuentdeckung aus Neuseeland ins Spiel: Bedtonic. Bei Bedtonic gibt es Leinenbettwäsche für Kinder und Leinenbettwäsche für Erwachsene. Das schönste ist die Story über diesen Familienbetrieb. Denn eigentlich ging es mal um Kaffee. Und erst später zurück zu den Wurzeln: Textilien. Leinen. Bedtonic.

Ich finde die Leinenbettwäsche von Bedtonic wunderschön und könnte mir gut vorstellen, den Rest meiner Nächte in dieser gemütlichen Leinenbettwäsche zu verbringen.

Warum Leinen? Darum!

Zum einen: wie oben bereits erwähnt, die Nachhaltigkeit. Ausserdem hat Leinen noch weitere Vorteile, die Luftdurchlässigkeit zum Beispiel. Damit kommt auch nachts noch genug frische Luft an den Körper und alles ist gut belüftet. Leinen ist haltbarer als Baumwolle, fusselt nicht und wurde vermutlich deshalb auch früher als Stoff verwendet – Leinen ist der älteste bekannte Stoff, der gefunden wurde – aber leider wurde Leinen fast völlig aus der Textilindustrie verdrängt, erst langsam gewinnt er wieder an Boden.

bedtonic leinenbettwäsche
bedtonic leinenbettwäsche
bedtonic leinenbettwäsche
bedtonic leinenbettwäsche
bedtonic leinenbettwäsche

Share:
dani

dani

Dani lebt und arbeitet in Berlin und schreibt seit neun (!) Jahren fleissig an butterflyfish.

1 comment

  1. Ich kenne Julie von bedtonic persönlich, habe die Betten der ganzen Familie inzwischen auf ihre Bettwäsche umgestellt und kann sie nur empfehlen!!

Schreibe einen Kommentar