adventskalender selbermachen

Adventskalender selber machen? Nur ein bisschen!

Ihr habt es ja schon mitbekommen: Ich schenke euch einen Adventskalender. Aaaaaber: zum einen sind es nur vier, zum anderen brauche ich ja auch noch Adventskalender für meine Familie und das mache ich in diesem Jahr zusammen mit Adventman, geht schneller! In den letzten Jahren gab es viele verschiedenen Variationen, selbst gebastelte Adventskalender, gekaufte Adventskalender und wieder selbst gebastelte und…immer so weiter (zum Beispiel hier, dort und da). Ich bin also Jahr für Jahr für kleine Geschenke durch verschiedenste Läden gelaufen um Spielzeug und Naschereien, für die Adventskalender meiner Kinder und den Kerl zusammen zu suchen. Damit Kinder und Kerl auch was haben, worüber sie sich freuen können.adventskalender selbermachen

In diesem Jahr schaffe ich das nicht. Ich schaffs einfach nicht, weil mein Tisch so voll ist mit Arbeit, dass ich kaum noch hinterher komme mit all dem, was ich noch bis Dezember erledigen muss, damit ich dann hoffentlich wenigstens einen entspannten Dezember mit weniger Arbeit und weniger Stress habe. Wenn ihr mein Büro sehen könntet, das ja eigentlich auch unser Schlafzimmer ist…ihr wärt sehr froh, dass ihr hier nicht schlafen müsst! ;)

Weil ich jetzt also keine Zeit und keine Nerven habe, herumzushoppen, aber auch keine Lust habe, einen fertigen zu kaufen (dazu packe ich einfach zu gerne Sachen ein…) habe ich es in diesem Jahr online den Adventman ausprobiert. Was offline geht, kann online ja nicht schlechter sein und spart hoffentlich etwas meiner Zeit.

Bei Adventman gibt es nämlich kurz und gut online einen riesengroßen Haufen kleiner und größerer Geschenke für alle erdenklichen Adventskalender. Für Mütter. Für Kerle. Für kleine und große Kinder. Ich kann einfach stöbern und bei Bedarf all das, was ich mag, in den Warenkorb legen. Dazu gehört übrigens auch Verpackungsmaterial wie Washi-Tape und Zahlenanhänger. Und ZWEI Tage später ist auch schon alles da. Liebevoll verpackt, nach Geschenkart sortiert und jetzt, jetzt kann es schon losgehen mit der Einpackerei! Weil es drei Kalender sind, ist es zwar für’s erste erst einmal viel verschiedenes und ich muss zugeben, dass ich mich zum Teil nicht mehr genau erinnern konnte, für welchen Adventskalender ich eigentlich welche Kleinigkeit gekauft hatte. Aber eigentlich macht es ja nix, sortiere ich noch mal ;)

Adventskalender selbst befüllen und schön verpacken

Online gibt es unzählige schöne Ideen, Adventskalender zu verpacken. Auch hier habe ich in den letzten Jahren schon mehrere vorgestellt und nun ja, natürlich habe ich mir auch was einigermaßen neues einfallen lassen. Und vielleicht ist das ja eine Idee für euch:

Ihr braucht:

  • Tonpapier in bunten Farben
  • Adventskalenderzahlen (z.B. diese hier zum selber ausdrucken)
  • Kleber und Schere, ein Glas (rund)
  • Geduld
  • 24 kleine Geschenke
  • etwas Zeit

Für den Fuchs und den Weihnachtsmann könnt ihr auch Klorollen nutzen und sie in das bunte Papier einpacken. Ich habe ohne Vorlage gearbeitet, denn eigentlich müsst ihr ja nur die Ohren und die Zipfelmütze ausschneiden und mit weißem Papier ein Bart und Fuchsbauch malen und aufkleben. Die Augen habe ich mit schwarzem Filzer aufgemalt.
adventskalender selbermachen

Bäume aus Papier

Ihr braucht ein quadratisches Papier, davon schneidet ihr einen Halbkreis ab, faltet eine Seite und klebt sie dann auf die andere. Schwupp, stehen die Bäume.
bäume aus papier

bäume aus papier

bäume aus papier

bäume aus papier
adventskalender selbermachen

Schlitten bauen

Das war einfach: Ein kleines quadratisches Päckchen einwickeln, zwei Kufen in Form von Hölzchen (eigentlich für Eis) darunter kleben, fertig!
adventskalender selbermachen

Pilz aus Papier

Hier kommt das Glas zum Einsatz. Aus einem Stück weißen Papier einfach eine kleine Rolle formen und zusammenkleben. Das Glas auf rotem Papier nachziehen, ausschneiden. Mit weiße, Papier ein paar Punkte oben aufkleben. Den roten Kreis bis knapp zur Mitte einschneiden und dann wie einen chinesischen Hut zusammenkleben. Fertich!
adventskalender selbermachen
pilz aus papier

pilz aus papier

pilz aus papier

Der Sternenhimmel besteht schlicht aus zwei blauen Din A4 Blättern. Die habe ich in der Hälfte zusammengefaltet und zugeklebt. Darin lassen sich prima etwas größere Geschenke verstauen. Die Sterne? Nun ja, ich habe die Sterne einfach so aufgezeichnet, wie ich es gelernt habe (in Form von, das ist das Haus vom Nikolaus…) und sie dann einfach andersherum aufgeklebt. Alles, was nicht passt, wird in normale Pakete gepackt, aber eigentlich sollten die 24 Kleinigkeiten ja auch nicht zu groß sein ;). Ähnlich wie mit dem Sternenhimmel bin ich mit Wolken und Mond verfahren. Papier falten, schneiden, Geschenk rein, zukleben (oder sticken, wer kann…) und aufhängen. Das Haus könnt ihr ganz easy aus einem Quadrat falten. Die genaue Anleitung findet ihr hier (achtung, sehr bunt).

Ideen für Adventskalendergeschenke

Ich hatte hier ja schon kleine Geschenke für Adventskalender zusammengestellt. Meine 12 Favoriten von Adventman zeige ich euch natürlich auch noch:
adventman adventskalender

Lippenbalsam gegen rauhe Lippen
Lindor Kugeln von Lindt
Lakritze geht immer
Ein kleiner Quiz für Zwischendurch
Für den Dinofan ein Anstecker für den Bleistift!
Bügelperlen! In Weihnachtshochform.
Ein Nikolaus darf auf keinen Fall fehlen!
Baden soll ja auch mal Spaß machen. Sprudelbad funktioniert!
Ein Hamster als Zahnbürstenhalter hilft vielleicht grummeligen Zähneputzern!
Nur Schokolade? Damit locke ich niemanden aus meiner Familie hinterm Ofen vor. Kartoffelcrisps bringen Abwechslung!
Ein Schnaps. Aber nur für die Großen!
Den eigenen Schneemann wachsen lassen.

Jetzt habe ich in diesem Jahr also insgesamt 72 Geschenke für meine Familie verpackt – bzw. werde ich!
Und 96 für meine Leser. Dieses Jahr muss die Weihnachtsgeschenke vielleicht jemand anders verpacken, sonst gibt’s womöglich Hornhaut! ;)

Share:
dani

dani

Dani lebt und arbeitet in Berlin und schreibt seit neun (!) Jahren fleissig an butterflyfish.

Schreibe einen Kommentar