Wer kennt ihn nicht, den „Italiener um die Ecke“? Unserer heißt „Ristorante Ischia Pulcinella“ und ist eine feste Institution in unserem Viertel. Hier trifft man Nachbarn, Freunde und die Lehrerinnen meiner Kinder. Geführt wird das Restaurant von Nicolino Marchesani, der mir bei unserem letzten Besuch nicht ohne Stolz in der Brust berichtete, dass sein Pizza-Holzofen der älteste in ganz München sei. Ich erzählte ihm von der Freude meiner Kinder am Kochen und schon stand die Einladung: „Bringen Sie doch nächsten Samstag Ihre Kinder vorbei, dann dürfen sie ihre eigenen Pizzen backen!“ Das ließen wir uns natürlich nicht zwei Mal sagen.

Kinderpizza - Michael König mit seinen Kindern auf dem Weg zur Pizzabackschule 

Francescos Pizzabackschule

Francesco ist mit seinen 31 Jahren noch nicht so alt wie der Ofen, weiß ihn aber perfekt zu bedienen. Marie, Anna und Peter haben ihn innerhalb kürzester Zeit in ihr Herz geschlossen, da er ihnen in kleinen Schritten das Pizzabacken gezeigt hat. Aber sicherlich auch, weil er den Pizzateig so gut in die Luft werfen und wieder auffangen kann.

Aber beginnen wir von vorne: Wie backt Francesco eine leckere Pizza?

1.   Den Pizzateig aus Hefe bereitet Francesco schon morgens vor, damit er sich auf den Ofen konzentrieren kann, wenn die Gäste kommen.

2.   Das Teigstück mit der Hand platt schlagen und mit den Fingern auseinanderdrücken, bis es auf einen großen Pizzateller (ca. 32 cm breit) passt.

Kinderpizza - Anna knetet Teig

3.   Francesco kann den Teig wie einen Frisbee in die Luft schmeißen und wieder auffangen. Das ist natürlich eine Steilvorlage für meine Kinder.

Kinderpizza - Francesco schmeißt den Pizzateig in die Luft

Kinderpizza - Marie knetet ihren Pizzateig

4.   Den Pizzaboden mit Tomatensauce bestreichen. Diese stellt Francesco auch schon vorher her. Dazu nimmt er passierte Tomaten, Olivenöl, Knoblauch, Basilikum, Oregano und Salz.

Kinderpizza - Anna bestreicht ihre Pizza mit Tomatensauce

5.   Dann kommt auf den Teig geriebener Edamer Käse (nun ist es eine Pizza Margherita) und je nach Geschmack ein Belag. Marie entscheidet sich für Salami (Pizza al Salame) und Marie für gekochten Schinken (Pizza al Prosciutto).

Kinderpizza - Marie legt gekochten Schinken auf ihre Pizza

6.   Jetzt wird’s heiß: Peter darf seine Pizza in den 380° C heißen Ofen schieben. Da passen bis zu sieben Pizzen gleichzeitig rein. Zum Heizen des Ofens verwendet Francesco nur Buchenholz, da es ordentlich heiß wird, gut riecht und nur sehr wenig Funken spritzen lässt.

Kinderpizza - Peter schiebt seine Pizza in den Holzofen

7.   Nach 3 bis 4 Minuten ist die Pizza fertig und kann mit der langen Pizzaschaufel wieder aus dem Ofen herausgeholt werden. Sieht gut aus, gell?

Kinderpizza - Anna zeigt ihre selbst gemachte Pizza

8.   Zum Schluss schneidet Francesco die Pizza mit einem Pizzaschneider in einzelne Stücke, die man mit der Hand aufnehmen kann. Denn Pizza isst man mit den Händen!

Kinderpizza - Francesco schneidet die Pizza in Stücke

Kinderpizza - Anna, Marie und Peter schmecken die Pizzen

Ein großes DANKESCHÖN an das gesamte Team! Es hat viel Spaß gemacht mit Euch!

Kinderpizza - Michael König mit seinen Kindern und dem Restaurantteam

 

Lust auf Pizza?

Wenn Ihr mal in München seid, schaut vorbei im Ristorante Ischia Pulcinella (Alfonsstraße 7 im Stadtteil Neuhausen, 089-183198). Es gibt 20 unterschiedliche Pizzasorten, und wer möchte, kann sich seine Wunschpizza zusammenstellen lassen. Mein Favorit ist Pizza Parma mit Parmaschinken, Rucola und Parmesan – köstlich!

Die Fotos sind von Alexander Burger. Weitere Lieblingsrezepte für Kinder hat Michael König in seinem Kochbuch KINDERTELLER – Leckere Kochrezepte für Kinder gesammelt.

 

About The Author

2 Responses

    • Michael

      Ich habe es versucht, aber das ist Francescos großes Geheimnis. Ich hab ihm dann die Zutaten meines Pizzarezepts genannt und er hat genickt bei: frischer Hefe, Wasser, Salz, Mehl, Olivenöl und Zucker.
      Hab in meinem Buch übrigens auch ein Rezept für Kinderpizza mit Paprika-, Thunfisch-, Schinken-, Tomaten/Mozzarella- und Würstchenbelag.

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.