Wir sind eine Familie, das ist klar. Arthur betont immer, ich bin seine erst beste Mama, Oma, ist seine erst beste Oma und Papa, klar, erst bester Papa und so weiter. Sag ich dann: Jahaaa, Du hast ja aber auch nur eine Mama und kannst Dir das ja nicht aussuchen!“ (mit einem hahaha hinterher), ernte ich nur rollende, sich verdrehende Augen und ein: „Moooaaahh Mama, das hat doch damit gar nichts zu tun. So ist es einfach, Du bist die Beste, Dich hab ich am allerliebsten, Du musst das verstehen.“ Der kleine Vierjährige überrascht gerne mal mit seiner eloquenten Art.
loewe1 Mittwoch   Familienzuwachs

Nun sind wir – je nachdem was gerade auch für Spielzeugwelten oder Tiere hoch im Kurs stehen – wahlweise eine Menschenfamilie, eine T-Rex Familie, eine Future Planet Familie oder seit geraumer Zeit eine Löwenfamilie. Das ist toll, denn die dürfen laut sein, brüllen, die haben eindeutig die gleiche Mähne wie Papa, dickes und wuscheliges Haar also, sind genauso verspielt wie wir und einfach mal die Stärksten.

Vom Fasching aus dem Vorjahr besitzt Arthur noch ein Löwenkostüm, so einen Ganzkörperanzug mit Löwenkopfkapuze (sehr stark frequentiert, auch bei brütender Hitze). Den übergestreift läuft er durch die Prärie (unsere Wohnung), trinkt an der Wasserquelle (die Mineralwasserflasche) und reisst seine Beute (Schokolade und Co.). Noch ein Vorteil des Löwendaseins – unter dem Anzug muss man nix tragen. Eine weitere Vorliebe meines Sohnes: nackt sein. Ein Löwe trägt ja schließlich auch keine Unterbuxen. Nun ist mir vor einiger Zeit etwas aufgefallen. Abends als ich noch ein wenig gedankenverloren durch die unzähligen Angebote von DaWanda stöberte.

loewe3 Mittwoch   Familienzuwachs

Besser gesagt nicht etwas, sondern Eine. Und zwar Maria Hernandez aus Hamburg. Ihr gehört der DaWanda Shop jipijipi. Und in diesem Shop entdeckte ich sie: die tollstenkleinen Löwen der Welt. Die Mr. Lion Hearts. Wunderschöne, super coole und in grandioser Handarbeit hergestellte Stofftiere. Sofort war klar, ein Mr. Lion Heart muss bei uns einziehen. Wer wenn nicht er könnte der beste ECHTE Löwenfreund für Arthur sein. Der, den man überall mit hin trägt. Der dem man alles erzählen kann, am Abend im Bett. Der, der auch noch da ist, wenn man selber mal groß ist und nen kleinen Sohn hat. Der mit dem man sogar – fast gerecht aufgeteilt – seine Schokoladenbeute verzehrt. Kurz um, pünktlich zum 4. Geburtstag vom Sohnemann zog er bei uns ein. Er kam in einem großen Paket zu uns, welches – wie auch alle anderen Geschenke – aufgerissen wurde das nur so die Fetzen flogen.

Arthur nahm den kleinen Freund aus dem Karton. Und dann: bedächtiges Schweigen. Er starrte ihn an. Dann mich. Dann Papa. Dann Oma. Wir starrten zurück. Und dann hörten wir ihn sagen: „Da bist du ja endlich Herr Klaue, wo warst du so lange, hast du den Flieger verpasst?!“ Während uns noch der Mund offen stand, spazierte Arthur – Herrn Klaue unter den Arm geklemmt, aus dem Zimmer. Klar, was nun geschah. Er zog sich in seinem
Zimmer, den Löwenanzug an und teilte uns darauf hin mit, wir hätten ab heute ein neues Familienmitglied.

Seitdem kommt Herr Klaue überall mit hin. Er ist Arthurs ständiger Begleiter und die Beiden lieben sich heiß und inniglich. Ich finde, jeder sollte einen Herrn Klaue aka Mr. Lion Heart haben. Und wer Angst vor großen und kleinen Löwen hat, für den hält Maria auch andere großartige Wesen bereit. Die Hasen Stanley und Sina, der Fuchs Esteban oder das Dackelpärchen Lotti und H.P. und viele Andere wurden von ihr schon quer durchs Land geschickt. Mission: Wahre Freundschaft.

herrklaue Mittwoch   Familienzuwachs

Und das tolle, weil schließlich jeder einen Herrn Klaue haben sollte, für alle Löwenherzen dieser Welt, kommentiert und vielleicht wohnt er bald bei euch! Im DaWanda Shop jipijipi gibt es übrigens auch noch anderes Getier!
Eine Frage auch heute an euch: Wer regiert bei euch das Kinderzimmer? Ein Hase? Ein T-Rex? Eine Ente? Ein Dalmatiner mit dem Namen Martina? Oder ???
Wir freuen uns auf einen Kommentarzoo!
Bitte beachtet auch heute wieder die Regeln!

21 Responses

  1. Thomas

    Witzig, Löwenkostum und nackich sein – das klingt total nach unserem Jüngsten. Unseres ist komplett aus Fellen von dießen süßen kleinen Polyestern gefertigt. Da bildet sich dann zwischen Haut und Kostüm so ein durchgängiger Schwitzefilm. ;-)

  2. skadi

    bei uns regiert zur zeit die dicke BÄRta – ein braunes, kuschliges, knopfäugiges kleines bärchen mit rosa kleidchen ;)

  3. LoRe!Lai

    Löwenkostüm ist bei uns auch heißgeliebt, wird nur langsam leider zu klein und musste durch ein Tigerkostüm ersetzt werden….
    Stofftiere und Puppen heißen hier eigentlich alle Lina, das ist der Lieblingsname unserer Tochter, es regiert also immer eine oder ein Lina!:-)

  4. Kristin

    Bei uns gibt es den kleinen richard, ein kleines selbstgenähtes Monster mit Dinkel innen ! er sieht nicht perfekt aus, dafür wird er gern gekuschelt! :-) danke für die chance

  5. ivonne

    Bei uns regieren Dutzende Tierwesen! Manchmal kann ich das Tochterkind zwischen den Bergen an Kuschelfreunden gar nicht mehr im Bett erkennen. Aber alle werden gleich geliebt und im Wechsel abends im Arm gehalten :D Auf Nachfragen, ob nicht vielleicht ein paar mal aus dem Bett ausziehen sollte, ernte ich nur entsetzte Kommentare ;)
    Aktuell sind das Fritz, der Hase, Schweini (ein kleines Glücksschwein, dass seit der Schuleinführung täglich mitgeführt wird), Hedwig (eine abgeliebte und zauselige Eule) und Rocho ein roter Drache.

  6. su

    “Teddy Paula” oder auch teddy paaa, da sie paula noch nicht richtig aussprechen kann :)

  7. Super Mom

    Angesagt ist hier mein altes Kuscheltier Knut. Ein blauer, schon recht plattgedrückter Bär mit dem ich schon rumgeschmust und gespielt habe.
    LG

  8. sommermil

    Bei uns ist zur Zeit gerade ein Sockenäffchen ganz hoch im Kurs! Fritzi schleppt ihn überall hin mit. ;o)

  9. Katidid

    Bei uns gibt es eigentlich einen bunten Zoo voller selbstgenähter,geerbter,geliebter Kuscheltiere,die sich zur Zeit leider leider von Barbie und ihrer Schnitte Ken haben vertreiben lassen. Schluchz… Es wird Zeit,dass wieder richtige Kerle,wie der fantastische Löwe,das Kinderzimmer regieren (-; Schöne Grüße aus Freiburg,Kathrin

  10. Jenny

    Das Kinderzimmer wird bei uns von keinem Tier regiert, sondern von einem Puppenbaby. Vielleicht übernimmt ja bald der Löwe das Kommando, würde mich freuen ;o)
    LG, Jenny

  11. Dany

    Ist der toll! Und danke für die Geschichte dazu, wunderschön! :-)

    Im einen Kinderzimmer steht ELLA der pinkgemusterte Elefant hoch im Kurs, im anderen sind es BÄR und RATTI. Platz ist aber noch für mehr solcher Familienmitglieder…

    Lieben Gruß
    von Dany.

  12. Christina

    Bei uns sind Mamas Häkeltiere sehr beliebt (freu, freu, freu), da gibt es von Hasi über Miss Zebra bis zu Puppe Schlenkersch viele Sachen, mit denen meine Zwei sich gerne beschäftigen.

  13. Lina

    Das Tochterbett wird bei uns vom Schnullerteddy regiert. Der heißt so, weil er zu uns kam, als sämtliche Schnuller der Schnullerfee übergeben wurden – um die Lücke zu füllen und abends über den Verlust hinweg zu trösten. Das hat er gut gemacht und seitdem hat er seinen festen Platz im Bett.
    Mal sehen, ob das so ein cooler Löwe auch schaffen würde. Ich versuch mal mein Glück bei der Verlosung.

  14. Isabel

    nach fast vier jahren hat unsere kleine auch ein tier zum liebhaben gefunden. egal was mama vorher anschleppte, nichts schien wirklich zu passen. und nun ist es ein “kuschelGEIER” geworden.

    …ein komentar meiner tochter war: “Mama warum hast du mir nicht schon früher einen Geier erlaubt?!”

    LG

  15. Sandy

    Das Kinderzimmer regiert die Prinzessin mit ihrem gesamten Hofstaat! Der besteht aus sooooo vielen (gefühlte 1000, aber 50 bestimmt) kleinen, großen, neuen und alten (noch von Mama und Papa) kuscheligen Freunden, dass das täglich, wenn nicht sogar stündlich wechselt. Schließlich muss auch jeden Tag ein neues Tier mit in die Kita zum schlafen.
    Heute war es beispielsweise Marie, ein Beagel von IKEA, gestern Bruno, der von mir selbst gebastelte Teddy mit dem Silberblick. Im Moment hat die Prinzessin aber Raffi, Giraffe aus dem Leiziger Zoo, im Arm.
    Hin und wieder darf auch mal jemand zu Mama und Papa ins Bett zum kuscheln, heute Luzie die Mieze von “Build a Bear”.
    Die Familie ist groß, aber jeder wird GELIEBT und hat seinen Namen.

  16. Olivia Weigelt

    Meine 2 großen Töchter haben sie viele Kuscheltiere,Puppen etc.,die müssen auch fast alle mit im Bett liegen.Meine kleine Tochter (9 Monate) hat einen Teddy als Kuscheltier,den sie vom Papa zur Geburt bekommen hat.

  17. Melanie Liebrich

    Also bei uns regiert im Moment der Pirat Max. Selbst die Bettwäsche muss im Piraten-Desing sein.

  18. Dominique

    bei uns: monty, der fuchs (ein etsy-tierchen) verheiratet mit giraffe mathilda (aus dawanda)…leider ist das größenverhältnis nicht ganz perfekt, aber welche ehe ist schon perfekt ;)

  19. Nane

    In unserem Kinderzimmer regieren eindeutig zwei Goldi-Schnuller. Sie haben meine Tochter selbst über den Verlust ihrer innig geliebten Wolldecke hinweggetröstet. Mit den Puppen und Stofftieren wird gespielt, aber sie sind entbehrlich. Eine Geschichte wie von Arthur und Herrn Klaue würde ich gerne selbst als Mama erleben.

  20. Mimimo

    Bei uns regieren momentan zwei Schnecken, namens Potter und kleiner Mann, in ihrem Terrarium das Reich unseres Sohnes. Damit die nicht noch mit ins Bett müssen, würden wir uns sehr über Mr. Lion Heart freuen ;-)

    Liebe Grüße