Ich behaupte: Es gibt keine Eltern, die dieses Magazin nicht kennen. Seit 2008 deckt es die Berliner Eltern mit Infos zu allen Themen rund um Baby und Kind ab und ist befüllt mit Buch- und Filmtipps, einem redaktionellen Teil zu einem großen Thema (zum Beispiel Kindergeburtstagen, Urlaubsthemen oder Haustiere für Kinder, Kindermode und viele andere), einem Terminkalender, einer Kolumne, mit Rezepten und kleinen, feinen Bastelideen. Es entstand, weil die drei Gründerinnen Claudia Steigleder, Esther Bauer und Anja Ihlenfeld gern die Vielfalt Berlins in einem Heft zusammen tragen wollten und sie so gleich ein Heft schaffen konnten, welches sie selbst gern lesen würden.

Und weil man immer mal Veränderung braucht, gibt es inzwischen bereits zwei Bücher über Berlin mit Kindern.
Ich hatte neulich das Vergnügen kurz vor Abgabe der 2. Ausgabe von Berlin mit Kind in der Redaktion der Himbeer vorbei zu schauen und den Machern ein wenig über die Schulter zu schauen.

Ein geräumiges und helles Büro in einer schönen Ecke Berlins, ein sehr freundlicher Empfang (trotz Abgabestress), viele nette Gesichter und guter Kaffee sind der erste Eindruck, also gut :). Die Berliner Redaktion, bestehend aus sieben Mitarbeitern hat insgesamt 16 Kinder, das Älteste ist 13, das Jüngste kommt im August dazu. Wenn man all die freien Mitarbeiter und Fotografen dazuzählen würde, vermutlich könnte man einen eigenen Kindergarten aufmachen. Die andere Lösung: Die Kids kommen ab und an zu den Shootings mit und sind einfach selbst die Models.

Seit April 2012 gibt es das Himbeer Magazin ausserdem nicht mehr nur in Berlin sondern endlich auch in München. Und gegen einen weiteren Wachstum in anderen deutschen Städten hätten die Gründerinnen eigentlich nichts einzuwenden. Wenn alles passt, warum nicht.

Die Idee war definitiv eine gute, denn inzwischen ist das Magazin eine Institution und gerade mit dem zweiten Buch Berlin mit Kind frisch an den Start gegangen um Berliner Eltern zu unterstützen. Schließlich weiß man ja doch nicht immer aus dem Kopf, was man heute mit dem ein oder anderen Zwerg anstellen soll.

Auf die Frage, was sie denn anderen zukünftigen Gründer(inne)n ans Herz legen würden, damit das eigene Projekt auch ein erfolgreiches wird, kamen die Antworten wie aus der Pistole geschossen: Die richtigen Prioritäten setzen, den Job vor die Familie stellen (können), viel Energie, Flexibiltät und vor allem Herzblut!

Als letztes wollte ich – ganz unabhängig vom Magazin – wissen, welches Spielzeug für die eigenen Kinder denn eine gute Investition über Jahre war. Auch hier musste Esther nicht lange nachdenken: Es handelte sich um Pferde. Zum drauf reiten, die es bei Kaufhof zum Preis von knapp 30 Euro gab und die seit Jahren – obwohl hässlich und inzwischen tonlos – von den Kindern geritten werden.

Das Himbeer Magazin hat inzwischen auch einen wunderbaren Onlineauftritt und ausserdem auch eine Facebookseite. Und das Buch kann man natürlich auch kaufen!

About The Author

Dani lebt und arbeitet in Hamburg und Berlin und schreibt seit sieben Jahren fleissig an butterflyfish. Ausserdem fotografiert sie gern, programmiert Webseiten und hat ein Faible für Katzenvideos aller Art.

5 Responses

  1. Carolin

    Vielen Dank für den tollen Tipp – da wir im August mit unseren drei Kindern von München nach Berlin ziehen werden, ist das Himbeer Magazin natürlich für mich sehr interessant!!! Werde gleich mal auf der Internetseite stöbern gehen!
    Liebe Grüße, Carolin

    Reply
  2. purplesweet

    huhu!
    wir sind zwar viel unterwegs und kennen uns,auch dank meines
    kleinen sohnes (der totaler bvg-fan ist und alle strecken und
    verbindungen von u-s-bahn,bus usw. kennt)in berlin aus,
    aber ich freu mich über jede ausgabe!
    neben den kalender über vorstellungen von kleinen läden usw.
    einfach klasse!
    glg,leila

    hast du meinen blog und den post gefunden?

    Reply
  3. Esther

    Liebe Dani,
    danke für deinen Besuch und deinen schönen Artikel. BERLIN MIT KIND liegt nun fertig in den Läden und wir machen uns so langsam bereit für die Ferien. Aber vorher noch schnell das nächste Heft fertig machen….
    Du bist jederzeit auf einen weiteren Café eingeladen.

    Alles Liebe,
    Esther

    Reply
  4. Halloweenfete für Berliner! | Butterflyfish

    [...] und sagen: Liebe Berliner mit Kindern, geht doch mal auf eine Halloweenparty. Oder? Denn das Himbeer-Magazin veranstaltet zusammen mit Kidz want Cookies und Etsy einen Familiennachmittag für Kinder in Form [...]

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.