Einen Teil habe ich ja schon gezeigt, die Woche war ja irgendwie perfekt. Wetter gut, Feiertag, was will man eigentlich mehr?

Samstag gurkten wir bei äusserst warmen Temperaturen durch den Tierpark. Von Schattenplatz zu Schattenplatz.

Sonntag wurde gegrillt. Nicht die Küken, die wurden nur ab und an verfolgt. :)

Montag war es viel zu heiß für warme Mahlzeiten, daher verbrachten wir den Tag in der Sonne und zwischendurch mit Obstsalat.
Einfach Obst, das da ist schnippeln, Kokosraspeln drüber und ein paar Mandeln oder andere Kerne (Sonnenblumen, Pinien, was halt da ist) anbraten, drüber, fertig, lecker.

Den Dienstag entspannt auf dem Boot verbracht. Wir hatten die irre Idee, statt paddeln heute Motorboot, so wurde der “Floh” unseres. Was wir nicht bedachten: So ein Motor röhrt und röhrt und röhrt…und das ganz schön laut.
Pro Stunde kostete unser Boot Floh (für 2,5 Personen) 17 Euro. Der Bootsverleih Oase hat aber auch noch andere Gerätschaften fürs Wasser im Angebot, leider auch die schrecklichste Schriftart der Welt: Comic Sans… :)

Ich habe es endlich geschafft, meine neue Schlafzimmerlampe aufzuhängen. Das Schlafzimmer “renoviert” sich ja irgendwie nur in Etappen. Neulich die eine Wand gestrichen, Mittwoch endlich die Lampe angehängt. Sie ist uralt und ich weiß leider auch gar nicht mehr, wo ich die erstanden habe, geschweige denn, ob sie noch irgendwo aufzutreiben ist. Die letzten drei Jahre hat sie ihre Tage leider im Keller verbracht.

Endlich noch mehr Schwedenkram im Haus…Weil ich ja Mittwoch bereits die Lampe aufgehängt habe, gleich am Donnerstag weiter gemacht, Rahmen und Regale über dem Bett aufgehängt.
Jetzt ist das Schlafzimmer fast fertig. Fehlt immer noch: Bett und ordentliche Matratzen dazu.

Und heute…heute habe ich mir einen ersten Überblick über die Fotos des letzten Shootings verschafft. Viiiiiele Bilder warten jetzt auf Bearbeitung und Ideen und den späteren Einsatz.
Wetter ist auch prima, Chefin später im Schwimmkurs und ich freue mich jetzt schon auf das Wochenende. Heute Abend wird noch mal gegrillt, vorausgesetzt das Wetter hält.

About The Author

dani

Dani lebt und arbeitet in Hamburg und Berlin und schreibt seit sieben Jahren fleissig an butterflyfish. Ausserdem fotografiert sie gern, programmiert Webseiten und hat ein Faible für Katzenvideos aller Art.

2 Responses

Leave a Reply

Your email address will not be published.